Gesellschaft

Im Ländchen ist der Teufel los

Im Drachenfelder Ländchen herrscht mal wieder helle Aufregung. In der idyllischen Landschaft links des Rheins, vor den Toren von Bonn hat ein Pilz-Sammler eine Leiche entdeckt. Und schon erwacht im dritten Krimi des gelernten Journalisten und Autors von mittlerweile drei regionalen Kriminalromanen richtig das Leben. Lülsdorf hat nichts ausgelassen - Beschreibung der Landschaft, Sex und Crime, Fehlverhalten in amtlichen Büroräumen, Erpressung. Urlaubslektüre? Ja, bitte.
weiterlesen...
feingeist

Rezension: Lukas Hartmann, Martha und die Ihren

Martha ist eine beeindruckende Frau, die es aus ärmsten Verhältnissen zu bescheidenem Wohlstand gebracht hat. Aber die Erinnerung an die Entbehrungen ihrer Kindheit als »Verdingkind« bei einer Bauernfamilie im Berner Umland lässt sie nie los: Keine Schwäche zeigen. Arbeiten ohne Unterlass. Hart sein zu sich und anderen.
weiterlesen...
feingeist

Karin Büchel: Kein Tag ohne Luzie

Ostberlin. Für die Eheleute Ruth und Bertram ist das größte Glück der Erde, Eltern zu sein. 1980 erblickt ihre Tochter Luzie das Licht der Welt, drei weitere Geschwister folgen. Die Mauer fällt, die gewonnene Freiheit lockt. Luzie möchte Sängerin werden, verfolgt unbeirrt ihr Ziel, und zieht mit einem griechischen Freund in die Nähe von Athen. Die Eltern sind geschockt, können sie jedoch nicht stoppen.
weiterlesen...
feingeist

Verlogen

Ein vermeintlicher Suizid wird zum mysteriösen Mordfall für Kommissarin Elma und ihr Team – der zweite Teil der preisgekrönten isländischen Krimiserie von Eva Björg Ægisdóttir
weiterlesen...
feingeist

Lügen und Scham

Das Buch des renommierten Soziologen Kaesler ist eine Spurensuche nach dem Vater, dem er durch wörtlich wiedergegebene Interviews mit seiner Mutter, einem späten Treffen mit diesem Vater und dem Inhalt einer überlieferten Kiste mit Briefen nachzuspüren versucht. Vielleicht bewusst hat er die schmerzhafte Aufdeckung erst vollendet, nachdem die Beteiligten alle verstorben sind.
weiterlesen...
feingeist

Diesseits vom Jenseits

Die Recherche zu einem Fall führt Paul Blom, Anwalt für Wirtschafts- und Erbrecht, auf den Zürcher Friedhof Enzenbühl. Dort platzt er nicht nur versehentlich in die Vorbereitungen für eine Beerdigung, sondern wird auch vom Friedhofsgärtner Matteo Lazzarone für den Praktikanten Krasinski gehalten.
weiterlesen...