Kultursommer Nordschwarzwald mit Theater, Festival, Lesungen und Ausstellungen

Die Mauern der imposanten Klosterruine St. Peter und Paul bilden die Kulisse des Sommerfestivals in Hirsau, am 2. August gibt sich hier beispielsweise Chris de Burgh die Ehre. Foto: djd-k/Regionalverband Nordschwarzwald/Nicolai Stotz

(djd-k). Wer an den Nordschwarzwald denkt, hat vor allem lang gezogene Waldberge, tief eingeschnittene Täler, Weinberge und Gäulandschaften vor Augen. Aber auch die Städte mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten prägen die Urlaubsregion, Pforzheim mit seinen etwa 125.000 Einwohnern sorgt sogar für Großstadtflair. Kulturelle Glücksmomente wird es vom 12. Juli bis zum 11. August beim vierten Kultursommer, veranstaltet vom Regionalverband Nordschwarzwald, geben. Besucher können sich auf über 100 Events aus allen Kunst- und Kultursparten freuen, alle Infos: www.kultursommer.nordschwarzwald.de. Eine besondere Attraktion bildet die Kultur-Tour auf dem Enztalradweg, bei der man die kulturelle Vielfalt der Region auf dem Fahrrad erleben kann. Auch Bildhauersymposien wird es in Bad Liebenzell und Horb geben. Hier sind sieben der vielen Highlights des Kultursommers 2024:

1. Fools Garden Festival in Pforzheim

Etwa 40 Künstlerinnen und Künstler feiern vom 2. bis zum 4. August in Pforzheim das 33-jährige Jubiläum der Band Fools Garden (“Lemon Tree”). Mit dabei sind unter anderem die SWR Big Band, Fury in the Slaughterhouse und die Prinzen.

2. Klosterkonzerte Maulbronn

Das Kloster Maulbronn gilt als die am besten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen und zählt zum Unesco-Welterbe. Während des Kultursommers kann man hier Stars der internationalen Klassikszene erleben. Beliebt sind die Open-Air-Konzerte in der besonderen Atmosphäre des Kreuzganggartens.

3. Schäferlauf in Wildberg

Seit 300 Jahren wird der traditionelle Schäferlauf gefeiert, heute zählt er zum immateriellen Unesco-Weltkulturerbe. Vom 19. bis zum 22. Juli darf man sich auf vier Tage Theater, Festzug, Ausstellungen und Märkte in einzigartiger Kulisse freuen.

Seit 300 Jahren wird der traditionelle Schäferlauf in Wildberg gefeiert, heute zählt er zum immateriellen Unesco-Weltkulturerbe. Foto: djd-k/Regionalverband Nordschwarzwald/Krauss

4. Tonbachtalbeleuchtung in Baiersbronn

Bunte Lichter im Tonbach in Baiersbronn bringen am 27. Juli das Wasser zum Leuchten. Mit 40.000 Kerzen und Live-Bands entsteht eine wunderbare Stimmung.

5. Straßentheater-Festival in Pforzheim

Das Straßentheater-Festival “Sommersprossen” bietet am 26. und 27. Juli Straßenkunst im Freilufttheater mit bunt-schrillen und poetisch-romantischen Aufführungen von Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt.

6. Calwer Klostersommer

Die Mauern der imposanten Klosterruine St. Peter und Paul bilden die Kulisse des Sommerfestivals in Hirsau, am 2. August gibt sich Chris de Burgh die Ehre.

7. Alpirsbacher Kreuzgangkonzerte

Das kleine “Edel-Festival” bietet beim Kultursommer drei Konzerte im reizvollen Rahmen des gotischen Kreuzgangs des Klosters Alpirsbach. Mit dabei ist unter anderem das kurpfälzische Kammerorchester Mannheim am 13. Juli und clair-obscur & Daniel Koschitzki am 3. August.

- ANZEIGE -