feingeist

Der ausgestopfte Barbar

Der ungarische Autor Gergely Péterfy ist auf Deutsch erstaunlich unbekannt – nur sein kurzer Roman «Baggersee» wurde 2008 ein wenig beachtet. Der opulente und erschreckend aktuelle Roman «Der ausgestopfte Barbar», der nun im Wiener Nischen-Verlag erschienen ist, wird hoffentlich kein literarischer Eckensteher bleiben. Erzählt werden die Lebensgeschichten und die Freundschaft von Angelo Soliman, dem gelehrten Wiener «Hofmohren», und dem adeligen ungarischen Schriftsteller Ferenc Kazinczy.
weiterlesen...
00_Gelesen

Clowns der Menschlichkeit

Vor nicht langer Zeit hatte rantlos über den außergewöhnlichen Circus "Clowns der Menschlicheit" berichtet, dessen Mitglieder sich in die Krisen- und Kriegsregionen der Welt (und davon gibt es wirklich mehr als genug) begeben, um wenigstens für einen kleinen Moment Kinder wie Erwachsene ihr Elend vergessen zu lassen. Im folgenden Interview gehen wir noch einmal auf dieses Thema ein.
weiterlesen...
Gesellschaft

Ruck ‘n’ Roll

Seit Trumps Wahlsieg finden täglich irgendwo in den USA Anti-Trump-Veranstaltungen statt. Der Widerstand formiert sich in linken Gruppen wie „Socialist Alternative“ oder „International Marxist tendency“. Besonders die „Democratic Socialists of America“, kurz DSA, zieht die amerikanische Jugend an.
weiterlesen...
00_Gelesen

Wollen doch nur spielen!

Komisch, die Sprache hierzulande wird (partiell) immer schmusiger. Altgediente Ehepaare werden zu "Pärchen" verniedlicht, Podolski wird zu "Poldi" mutiert. Doch in der Gesellschaft, allen voran auf den Fußballplätzen, explodiert die Gewalt. Diese und die Täter sollten entsprechend benannt werden. Nicht als "Fans". Denn das sind sie nicht. Und nicht als gewalt"bereit", sondern dazu fest "entschlossen".
weiterlesen...
Gesellschaft

Wahltag oder Zahltag

Angesichts des Anwachsens populistischer Bewegungen und des immer größer werdenden Vertrauensverlustes gegenüber etablierten politischen Parteien in Europa diskutiert auch die deutsche Politik seit geraumer Zeit, wie auf niedrige Wahlbeteiligungen und Populismus zu reagieren ist. Die Vorschläge reichen dabei von der Senkung des Wahlalters über die Verlängerung der Wahltermine bis zu Wahllokalen im Supermarkt. Doch weshalb eigentlich die verbreitete Skepsis gegenüber einer Wahlpflicht?
weiterlesen...
Gesellschaft

Integration und Islam: Sind Parallelgesellschaften unvermeidbar?

Die Politik und die meisten Medien verweigern sich öffentlich der Erkenntnis, aber der Bevölkerung in Europa scheint es zu dämmern: Die muslimische Einwanderung in Europa bringt Probleme mit sich und gefährdet auf Dauer die Demokratie. Nach einer Umfrage des international bekannten Thinktank Chatham House in zehn Ländern der EU spricht sich jedenfalls eine deutliche Mehrheit gegen eine weitere Einwanderung von Muslimen nach Europa aus
weiterlesen...
12