Anzeigen

Schnarchen oder Schlafapnoe

Während es sich beim einfachen Schnarchen nur um Atemgeräusche handelt, setzt bei einer Schlafapnoe der Atem immer wieder ganz aus. Es gibt zwei Formen: Die zentrale Schlafapnoe tritt vergleichsweise selten auf. Bei der häufigeren obstruktiven Schlafapnoe kommt es zum Verschluss der oberen Atemwege, was eine Weckreaktion auslöst.
weiterlesen...
Uncategorized

Die Kurzarbeit-Nation

Das aktuelle Jahr bricht alle bisherigen Rekorde beim Thema Kurzarbeit. Wie die Bundesagentur für Arbeit in einem aktuellen Bericht mitteilt, haben während der Corona-Krise von Januar bis April im Schnitt 268.570 Betriebe in Deutschland Kurzarbeit…
weiterlesen...
00_Gelesen

So was nennt man “schizophren”

Das "annus horribilis coronaris", das schreckliche Corona-Jahr, neigt sich dem Ende zu. Kein anderes Thema hat die Menschen - privat, beruflich oder politisch so sehr beschäftigt, wie der Seuchenvirus "Covid 19". Immerhin zeigen sich hoffnungsgebende Streifen am Horizont - Impfstoffe. Umfragen zufolge sind 70 Prozent unserer Bevölkerung entschlossen, sich das Serum verabreichen zu lassen, um dadurch weitgehend immun gegen die Seuche zu werden. Davon profitieren werden natürlich auch die Corona-Leugner, Impfgegner und deren seltsame Demonstrations-Verbündete - Neu-Nazis, "Reichsbürger" und Verschwörungstheoretiker. In der Psychiatrie nennt man so etwas "schizophren".
weiterlesen...
Gesellschaft

Frankfurt ruft “zur Ordnung”

Frankfurt besitzt eine starke Stimme bei der Neubesinnung auf die Soziale Marktwirtschaft. Die Stadt weist die meisten jungen Gründer auf und ist ein Zentrum der Wirtschafts- und Finanzwelt. Außerdem beeinflusst die Hessen-Metropole seit jeher die Besetzung der Spitze der Ludwig-Erhard-Stiftung. So auch jetzt wieder. Neuer "Chef" ist seit wenigen Tagen der frühere hessische Ministerpäsident Roland Koch.
weiterlesen...
00_Gelesen

Die Völkerwanderung unserer Zeit (I)

Seit nahezu einem Jahr beherrscht das "Corona"-Virus die gesamte öffentliche Debatte - ja, nahezu das gesamte öffentliche Leben. Damit ist das Thema Migration praktisch aus dem Gesichtsfeld verschwunden - also die nach wie vor (und vielleicht sogar noch wachsende) dramatisch Zuwanderung aus den Kriegs- und Krisengebieten vor allem des Nahen Ostens und den Dürre- und Hungerzogen Afrikas. Aber damit ist das Problem nicht kleiner geworden. Oder gar verschwunden. Wahrscheinlich ganz im Gegenteil.
weiterlesen...
00_Gelesen

Die Verrückten mit Benzin im Blut

Einst zogen Motorradrennen, nicht zuletzt die Seitenwagen-Gespanne, Hunderttausende in die Ring-Arenen. Mit Leidenschaft und einem finanziellen Polster im Rücken wollen Rolf Steinhausen und Jürgen Röder die damalige Leidenschaft wieder wecken. Der eine - mehrfacher Weltmeister früherer Jahre aus dem Oberbergischen. Der andere - gut situierter Unternehmer und Beiwagen-Fan aus Berlin. In Oschersleben, nahe Magdeburg, konnten (wegen Corona) jüngst leider nur wenige Zuschauer solche Rennen verfolgen.
weiterlesen...
Gesellschaft

Baumfällkosten sind als Betriebskosten umlagefähig

Zur "Gartenpflege" im Sinne des § 2 Nr. 10 BetrKV gehöre auch das Fällen eines kranken, morschen oder abgestorbenen Baumes, so das Landgericht München I. Die hierfür erforderlichen Kosten seien daher im Mietverhältnis als Betriebskosten umlagefähig. Dies gelte unabhängig davon, ob eine Ersatzbepflanzung erfolge oder nicht.
weiterlesen...