Realität ist, was Boris draus macht

Die Konservativen in Großbritannien haben ihren neuen Vorsitzenden gewählt und vollkommen überraschungsfrei wurde es Boris Johnson. Nur einen Tag später wird ihn die Queen zum Premierminister ernennen. Damit wird die Regierung in London künftig von einem Lügner, Scharlatan, Clown, Narzissten, Faulpelz oder auch „Trump mit Wörterbuch“ geführt. Alle Bezeichnungen entstammen der aktuellen Presse, wenn auch eher dem liberalen Spektrum. In sämtlichen Kommentaren überwiegt die Frage, wie „Boris“ es schaffen wird, den Brexit zu liefern.
weiterlesen...
Aktionen

Wer genießt den längsten Ruhestand?

Die Franzosen genießen im Vergleich aller OECD-Länder die längste Zeit im Ruhestand: Bei den Frauen sind es 27,6 Jahre, bei den Männern waren es 2016 fast 24 Jahre, wie die aktuellsten verfügbaren Daten zeigen. Das könnte sich allerdings in den kommenden Jahren ändern: In Frankreich könnte das Renteneintrittsalter von 62 auf 64 Jahre steigen, so schlägt es zumindest der „Hochkommissar für die Rentenreform“ vor.
weiterlesen...
Fitness

Hat die Langeweile ein Ende?

Es gar nicht allzu lange her, da haben wir uns gefragt, ob die Bundesliga mittlerweile eine Liga der Langeweile ist. Denn schaut man auf die nackten Fakten, muss man sich eingestehen, dass in Sachen Meisterkampf scheinbar schon lange keine Spannung mehr herrscht. Immerhin haben die Bayern im Mai ihren siebten Meistertitel in Folge gefeiert. Nicht einmal in Frankreich, wo Paris St. Germain über allen Teams thront, oder in Italien, wo Juventus Turin Jahr für Jahr ähnlich dominant auftritt, ist eine solch lange Serie zu verzeichnen.
weiterlesen...
aufgefallen

Til Schweiger: Keine Zeit für Amore

Seit seiner zehn Jahre andauernden Ehe mit seiner Ex-Frau Dana, schafft es keine Frau mehr, Til Schweiger lange an sich zu binden. Die letzte Beziehung zur der mehr als 20 Jahre jüngeren, britischen Filmproduzentin Francesca Dutton dauerte nur wenige Monate. Jetzt ist der Womanizer wieder Single. Der „Gala“ verriet der Schauspieler nun, was eine Frau haben muss, um ihn für sich einzunehmen. „Ja, sie muss lustig sein und sie muss ein großes Herz haben.“
weiterlesen...
00_Gelesen

Ein Spiegel des eigenen Lebens

Ein Vierteljahrhundert, 25 Jahre also, ist das Bonner Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gerade alt geworden. Entstanden zunächst aus Ratlosigkeit, ist es heute - ohne Zweifel - eines der interessantesten Projekte dieser Art. Kein Wunder, dass es selbst jenseits der Grenzen Nachahmer gefunden hat. Die Faszination besteht, nicht zuletzt, darin, dass sowohl bei den Exponaten als auch in der Konzeption die Besucher häufig wie in einem Spiegel sich selbst und ihr Leben erkennen können.
weiterlesen...
Film und Fernsehen

” ERDE “

Wir leben aktuell im Zeitalter der Anthropozän, in dem der Mensch entscheidend zu den fundamentalen Veränderungen des Planeten beiträgt. Der österreichische Filmemacher Nikolaus Geyrhalter zeigt in seinem Dokumentarfilm, wie genau der Mensch die Erde an der Oberfläche bewegt und verändert. Ob durch Traktoren, große Bagger, einfache Schaufeln oder sogar Dynamit - Milliarden von Land werden jährlich von Menschen bewegt, in der Absicht zu bauen, zu zerstören oder neu zu beleben.
weiterlesen...
aufgefallen

Frank Zander: Neue Songs vom „Urgestein”

Frank Zander-Fans aufgepasst: Mit 77 Jahren feierte der Stimmungs-Sänger nun die Veröffentlichung seiner brandneuen Single „Tanze Eileen“. Zur Release-Party lud der Entertainer in den Imbiss „Zum Würfel II“ in Berlin ein. Doch nicht zufällig, denn das Etablissement hat der Kultmusiker gemeinsam mit seinem Freund und Gastronomen Olaf Schenk im vergangenen Jahr eröffnet.
weiterlesen...
Gesellschaft

Genuss und Verdruss

Das südfranzösische Departement Tarn bekennt sich zu einer der schillerndsten Figuren des Montmartre. Der Weg hinauf zum Montmartre war steil und steinig. Ein Pfad der Tugend war er jedoch nicht. Denn hier im Künstlerviertel der französischen Metropole lockte stets auch das amouröse Abenteuer. Mit vielversprechenden Verheißungen zog es als Rotlichtmilieu die Menschen in seinen Bann. Und es erwies sich dabei stets als ein bis zum Rand gefüllter Honigtopf, in den viele mit hohen hineintappten und der süßen Verführung wehrlos erlagen.
weiterlesen...