Fast vier Millionen Covid-19-Fälle wurden bislang in den USA registriert – aktuell kommen täglich mehr als 60.000 hinzu. Selbst US-Präsident Donald Trump ist mittlerweile bewusst geworden, dass die Lage Ernst ist. Zuletzt ist der Herr im Weißen Haus sogar in das Lager der Maskenbefürworter gewechselt. Dennoch lobt Trump weiter das US-Test-Regime. Einen Hinweis, wie gut dieses das Infektionsgeschehen im Land abbildet, liefert die Anzahl der täglichen Corona-Tests pro bestätigter neuer Infektion. Länder, die nur sehr wenige Tests pro bestätigtem Fall durchführen, testen wahrscheinlich nicht genug, um alle Fälle zu finden. Laut WHO deuten 10 bis 30 Tests pro bestätigtem Fall darauf hin, dass ausreichend Corona-Tests durchgeführt werden. Die USA liegen derzeit laut Our World in Data am unteren Ende dieser Spanne. Weit jenseits davon ist Deutschland mit rund 204 Tests pro Neuinfektion.

 

 

Quelle: https://de.statista.com/infografik/22336/durchschnittliche-anzahl-der-taeglichen-corona-tests-pro-bestaetigter-neuer-infektion/?utm_source=Statista+Global&utm_campaign=560e13a3a8-All_InfographTicker_daily_DE_PM_KW30_2020_Mi&utm_medium=email&utm_term=0_afecd219f5-560e13a3a8-297540269

- ANZEIGE -