Themen

Des Königs vergessene Unterhosen

Dass Bayern ein „Freistaat“ ist, verdankt das Land keineswegs der CSU. Das Synonym für Republik ist vielmehr einem Angehörigen der linksradikalen USPD, nämlich Kurt Eisner, zu verdanken, der am 8. November 1918, also Tage vor der Berliner Revolution, den „Freistaat Bayern“ ausrief und gleichzeitig verkündete, „die Wittelsbacher sind abgesetzt“. In den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts sollte für diesen Kurt Eisner sogar einmal ein Denkmal als dem Schöpfer des Freistaates errichtet werden. Aber die CSU war dagegen. Dabei hatten die Revolutionäre dem in Panik geflüchteten König Ludwig III. erlaubt, seine vergessenen Unterhosen nachholen zu lassen.


Klassentreffen

Die diplomierte Psychologin analysiert ein Event, das vielen bekannt ist. Da treffen sich Jahrzehnte nach dem Schulabschluss ehemalige Mitschüler und plötzlich wird man nicht nur mit dem eigenen Alter konfrontiert (Diese Alten und zum Teil schon Gebrechlichen da können unmöglich mein Jahrgang sein.). Unangenehm kann der Blick der anderen sein. Einstige Ziele werden kritisch nach Erfolg oder Misserfolg abgeklopft.


Reform der Schlapphüte

Dank der Arbeit des Verfassungsschutzes erhielt ein BND-Ausbilder im Oktober 2021 aufgrund seiner extremistischen Aussagen Hausverbot. Ein positives Ergebnis für den Verfassungsschutz. Doch nicht immer ist seine Arbeit von Erfolg gekrönt. Der öffentliche Eindruck der Behörde ist schlecht. Im Fall des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) boten die Verfassungsschutzämter 2011 von außen betrachtet zum Teil ein desolates Bild.


Allerseelenschlacht – Die Hölle im Hürtgenwald

Hürtgenwald – für viele Deutsche und Amerikaner auch 77 Jahre nach den brutalen Schlachten 1944/45 in der Eifel noch immer das Synonym für die Schrecken des Krieges. Besonders schlimm ging es seinerzeit in der “Allerseelenschlacht” zu. Vereinzelt spross allerdings auch das Pflänzchen Menschlichkeit.


Belegtes Pitabrot mit Lamm, Weisskraut, Tomaten und Zaziki

Besonders lecker und ein echt griechischer Klassiker: die Pita. Doch sie erfreut sich nicht nur in Griechenland großer Beliebtheit, sondern auch im Nahen Osten und ist dort unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. Die Pita ist ein dickes, weiches Fladenbrot aus Hefeteig, die als Beilage zu fast allen Mahlzeiten dient. Aufgrund ihrer kulinarischen Bedeutung wird sie auch mehrmals täglich frisch gebacken – ohne Form direkt auf dem Boden eines Steinbackofens.


“Herbstglück” für alle Sinne in Ostbayerns Städten

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt: Entspanntes Wandern durch die golden glitzernde “Bayerische Toskana”, eine Wanderung für alle Sinne mit spektakulären Postkarten-Panoramen am Wegesrand oder eine Auszeit für die Seele bei einem Spaziergang durch Deutschlands kleinstes zusammenhängendes Wandergebiet: Ostbayerns Zentren haben in den vergangenen Jahren viele Urlaubsideen entwickelt, um Stadterlebnis und Naturgenuss miteinander zu verbinden, unter freiem Himmel neue Lebensfreude zu finden und vor dem Winter noch einmal Kraft zu tanken.


China drohen 50 Prozent mehr Krebstote durch Rauchen

Todesfälle aufgrund von auf das Rauchen zurückzuführende Krebserkrankungen werden in China innerhalb der nächsten beiden Jahrzehnte um fast 50 Prozent zunehmen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie unter der Leitung des Peking Union Medical College gekommen. Denn die Erfahrungen aus Ländern, wo das Rauchaufkommen Mitte des 20. Jahrhunderts am höchsten war, zeigten, dass die meisten rauchbedingten Todesfälle einige Jahrzehnte später auftreten.


Das tote Dorf auf der Höhe der Eifel

Im Herbst, wenn die Sonne die Frühnebel aufgelöst und nur noch klare Luft hinterlassen hat, reicht der Blick von der Dreiborner Hochfläche besonders weit ins Land hinaus. Über den Talsperren der Eifel-Flüsschen Urft und Rur in rund 500 Metern Höhe gelegen, zieht sich das weitgehend baumlose Plateau tief nach Westen in Richtung Belgien, während sich im Norden und Nordosten, sozusagen zwischen Aachen und Köln, gut erkennbar die weißen Dampfschwaden aus den Kühltürmen der Kraftwerke im rheinischen Braunkohlerevier in die blaue Atmosphäre türmen. Ruhig ist es hier oben, nur Wanderer nutzen die angenehme Wetterlage für Ausflüge in den Naturpark Eifel. Freilich meistens verbunden mit einem besonderen Erlebnis. Wollseifen – dem toten Dorf auf den Höhen der Eifel


Felsenschluchten und Räucherschinken

Zweiundfünfzig Pferdekutschen, gezogen von dampfenden Rossen, die sich in den Bergen eine kurze Verschnaufpause erst verdienen müssen. Bei einem Abstand von gut dreißig Metern je Kutsche bilden sie, rechnet man die berittene österreichische Garde hinzu, einen Prozessions-Lindwurm von mehr als zwei Kilometern Länge, für die feierliche Überführung der österreichischen Erzherzogin Marie-Antoinette aus ihrer Heimatstadt Wien ins weit entfernte Paris. Denn dort wartet der französische Thronnachfolger bereits darauf, die Tochter der Kaiserin Maria-Theresia als seine zukünftige Frau in Empfang zu nehmen.


Gefüllte Aubergine mit griechischen Nudeln und Zaziki

τζατζίκι oder tzatzíki auf Griechisch besteht aus griechischem Joghurt, Gurken, Knoblauch und Olivenöl. Die Hauptzutat griechischer Joghurt hat im Vergleich zu herkömmlichem Naturjoghurt einen intensiven Geschmack und einen höheren Fett- und Proteinanteil. Dadurch wird der Zaziki besonders cremig. Auch wenn Zaziki ein absoluter Grill-Klassiker ist, verfeinert er das ganze Jahr über leckere Gemüsegerichte.