Themen

Heeresgeschichtliches Museum (HGM) im Wiener Arsenal

Preußische Soldaten, an denen sich der Corona-Mundschutz noch seltsamer ausnimmt als ohnehin, mischen sich unter die Besucher. Es ist, als seien eben übergroße Schaufensterpuppen aus den Schaukästen gestiegen. Die „Langen Kerls“ zum Anfassen sind aus Potsdam angereist und haben an diesem Sonntag im Oktober schon nach dem originalen Reglement von 1726 vor dem Museum exerziert.


Was will die Ampel?

Der Mindestlohn wird erhöht, die Schuldenbremse wieder eingehalten, der Kohleausstieg soll vorgezogen und Cannabis legalisiert werden: Das sind die wichtigsten Punkte aus dem Koalitionsvertrag.


Warum heißt die Marke so? Heute: Milka

Neben Uhren und Käse ist es die Schokolade, die die Schweiz in der Welt berühmt gemacht hat. Die Marke Milka, die im kommenden Jahr 120 Jahre alt wird, steht dafür wie keine andere. Dabei ist der Ursprung des Markennamens nicht sonderlich originell.


Köstliche und faire Weihnachts- bäckerei

Süße, selbst gemachte Leckereien dürfen in der Adventszeit nicht fehlen. Für die Weihnachtsbäckerei werden Gewürze, Schokolade, Kokosraspeln, Honig, Nüsse und vieles mehr eingekauft. Wer dabei Produkte mit dem Fairtrade-Siegel wählt, unterstützt direkt die Produzenten in den Herkunftsländern.


Suchtmediziner zur Cannabis-Legalisierung: “Ein Nullsummen-spiel?”

Es ist eine Frage, die in Deutschland heftig diskutiert wird. In den aktuellen Koalitionsverhandlungen scheint es eine Antwort zu geben: Soll der Erwerb und Besitz bestimmter Mengen von Cannabis in Deutschland legalisiert werden? In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap sprachen sich zuletzt, die aktuellsten verfügbaren Daten stammen aus dem Jahr 2018, 46 Prozent für eine legale, regulierte Cannabis-Abgabe aus, 52 Prozent waren dagegen.


Ungestört das Meer genießen

Ungestört am Strand entlang spazieren, die klare Luft einatmen und das Rauschen der Wellen genießen. Anschließend im Wellnessbereich des Hotels oder in der Ferienwohnung am knisternden Kaminfeuer mit einer heißen Tasse Sanddorntee in der Hand relaxen: Eine Auszeit an der Mecklenburgischen Ostseeküste hat im Winter ihren ganz besonderen Reiz und ist ein echter Geheimtipp für alle, die Küste und Meer mögen, aber dem Trubel der Hochsaison entgehen wollen.


Zweischneidiges Schwert

Häufig hört man in den letzten Monaten, die Rückkehr des Kalten Krieges stehe bevor, diesmal mit China. Wie groß ist diese Gefahr? Manches spricht für eine gefährliche Konfrontation, vieles aber ist völlig anders als zu Zeiten der Sowjetunion. Betrachtet man die geopolitischen Aktionen in der indo-pazifischen Region, dann liegt es nahe, sich vor einem neuen Kalten Krieg oder gar vor existenzbedrohenden militärischen Auseinandersetzungen zu fürchten.


Die Fälscherin von Venedig

Franz Wercker wird im Jahr 1818 gezwungen, im österreichischen Venedig gestohlene Meisterwerke zu finden. Beutekunst Napoleons, die bei ihrer Rückkehr spurlos verschwindet. Von einem Palazzo am Canal Grande aus wagt er sich als angeblicher Kunsthändler immer tiefer in das Labyrinth des venezianischen Kunstmarktes.


Wenn Beethoven gegen Kinderkrebs rockt

Wenn Peter Wierny so richtig in Fahrt ist bei der Aufzählung all der berühmten Namen, Bilder und Gegenstände, die er vom 14. bis 21. November in Bonn zugunsten des Kinderhilfswerks zum Verkauf anbietet, fühlt sich der (zugegeben etwas ältere) Besucher unwillkürlich an den Gassenhauer “Souvenirs, Souvenirs” des kürzlich verstorbenen Jazz- und Schlagersängers Bill Ramsey erinnert. “Von der Gitarre eine Saite”, heißt es u. a. in dem Text, “die Elvis schlug. Und den Verschluss der Bluse, die die Lollo trug”. Und weiter: “Einen Hut von Chevalier, von Stirling Moss den Führerschein, von Rickiy Nelson eine Pfeife…”


Der heimliche Griff ins Portemonnaie

In etwa einem halben Jahrhundert hat sich die Mehrwertsteuer fast verdoppelt. Im Januar 1968 lag sie in Deutschland bei zehn Prozent. Schon im Juli desselben Jahres wurde sie auf elf Prozent angehoben. Zehn Jahre später betrug sie zwölf Prozent und stieg kontinuierlich in kleinen Schritten bis sie 2007 die 19 Prozent erreichte.