00_Gelesen

Judenhass – Dummheit, Scham und Versagen

Dieser Tage in Köln: Bei einer Pro-Israel-Demonstration verlieren sich anderthalbtausend Menschen auf dem Roncalli-Platz am Dom. Zwei Tage vorher in Düsseldorf: Geschätzte 17 000 Menschen ziehen mit Fahnen und Transparenten durch die Innenstadt als Werbeträger für die Hamas. Kein Wort über deren Gräueltaten. Das Missverhältnis ist unübersehbar. Vier Wochen nach dem Massaker der Hamas an israelischen Zivilisten ist der Protest der Deutschen noch immer ein Protest mit gestopften Trompeten. Der Staat Israel verkraftet das. Er kann sich selbst verteidigen. Die Diaspora-Juden hierzulande aber fragen sich, was die zum Bestandteil deutscher Staatsraison erhobene Unterstützung Israels für sie eigentlich bedeutet. Können sie sich noch auf die Deutschen verlassen?
weiterlesen...
00_Gelesen

Es läuft was schief

Es läuft etwas schief in diesem Land. Und zwar ziemlich. Das beweist nicht nur, aber auch die neueste Kriminalstatistik. Dass vor allem die Zahl schwerer Gewaltdelikte erkennbar steigt, ist beunruhigend. Woher kommt diese Neigung zu Hass und Hetze? War unsere "Zivilisation" vielleicht schon lange nur Fassade?
weiterlesen...