Der Klimawandel bedroht unseren Planeten und besitzt auch eine aktuelle machtpolitische Dimension. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten wir viele Hoffnungen und Erwartungen auf eine friedvolle Zukunft verbunden. Dem einen Frühling verheißenden Tauwetter nach der Auflösung der Sowjetunion folgten Phasen der Ernüchterung bis zur klirrenden Kälte einer neuen Eiszeit. Aktuell dokumentiert durch ein waffenstarrendes Engagement Moskaus an den Grenzen zur Ukraine, die bereits durch die völkerrechtswidrige russische Annexion der Krim und durch kriegerische Auseinandersetzungen im Osten des Landes, dem Donbass-Konflikt in der Grenzregion, in ihrer Souveränität verletzt wurde.
weiterlesen...