--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Kinotipp

Kiss me kosher

Eine frech-unterhaltsame Culture-Clash-Komödie mit Esprit, Charme und jeder Menge Pfiff. Die israelisch-deutsche Rom-Com behandelt auf stimmige Weise die Verbindung zweier Kulturen und damit einhergehend die Überwindung von Vorurteilen und Stereotypen.


Dear Future Children

Weltweit nehmen die Proteste für eine bessere Zukunft zu. Drei junge Aktivistinnen stehen an der Frontlinie dieser politischen Wende. Der Aktivismus hat zum Teil fatale Auswirkungen auf die persönlichen Leben der Frauen. Warum machen sie trotzdem weiter?


Atomkraft forever

Dieser Film wirft einen ebenso profunden wie beunruhigenden Blick auf den nuklearen Albtraum. Es ist viel die Rede von absurden Ursachen- und Handlungsketten bis hin zum Endlager. Und die französiche Atomindustrie verhöhnt den deutschen Ausstieg aus der Atomkraft als „lächerlich“.


Gefangen im Netz

Konsequent ehrliches, hochrelevantes und sorgsam aufbereitetes Aufklärungskino über Kindesmissbrauch und Cyber-Grooming im Netz. Eindringlich und konsequent zeigt das filmische Experiment die Wichtigkeit der Prävention auf, die es braucht, um Kinder vor dieser Bedrohung im Internet zu schützen.


Wer wir waren

Der Film bietet ein sinnliches Kinoerlebnis und regt zugleich zum Nachdenken darüber an, wer wir sind. Ein eindringlicher und inspirierender Appell an die Wichtigkeit des globalen Dialogs zur Zukunft unseres Planeten.


Coup

Eine überaus gelungene Slacker-/Gaunerkomödie aus Deutschland mit viel Lokalkolorit und Schlitzohrigkeit. Lakonisch trocken und mit viel Augenzwinkern erzählt – lange her, dass man so etwas gesehen hat.


Der Geburtstag

Im Zentrum des Films steht die Suche eines Vaters nach seiner Rolle im Leben, die ihm nach seiner Trennung irgendwo zwischen zerbrochener Familie und nicht enden wollender Arbeit verloren ging. Ein spannender Genre-Mix aus Familiendrama und Film Noir.


Falling

Es ist eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte zwischen Ablehnung und Versöhnung, Erinnerung und Zukunft. Sie handelt von dem Witwer Willis, der zunehmend unter Demenz leidet. Ein Regen angestauter Gefühle.


Ein bisschen bleiben wir noch

Das österreichische Drama erzählt die Geschichte von Oscar und Lily. Ihre Mutter unternimmt einen Selbstmordversuch, um die Ausweisung nach Tschetschenien zu verhindern. Getrennt voneinander müssen die Kinder zu Pflegefamilien ziehen. Entschlossen tun sie alles, um als Familie wieder vereint zu sein. Ein wahrhaftiger und bewegender Film.


Gunda

Es ist die Geschichte des Zuchtschweins Gunda und der Aufzucht ihrer Ferkel. Ohne Kommentar und (fast) ohne Menschen. Geboten wird pures, unaufdringliches Dokumentarfilmkino, das ohne erhobenen Zeigefinger Empathie weckt. Ein wichtiger Film zur richtigen Zeit.