--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Wirtschaft

So stark könnte Corona die Wirtschaft schwächen

Das Coronavirus legt die chinesische Wirtschaft lahm – mit deutlichen Auswirkungen auf die Wirtschaftsleistung vieler Länder. Wie die Statista-Grafik auf Basis einer Prognose der Deutschen Bank zeigt, könnte das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) im aktuellen Jahr um 0,3 Prozentpunkte schrumpfen. Gleiches gilt für China und den übrigen asiatischen Raum. Das globale BIP könnte um 0,2 Prozentpunkte […]


Deutsch-polnische Eiszeit

Polens Regierung lehnt eine autonome europäische Verteidigungspolitik ohne die USA rigoros ab. Sie fürchtet deutsche Hegemonie und Putins Russland. Obwohl die Versöhnung ein beispielloser Erfolg war, sind die polnisch-deutschen Beziehungen ambivalent. Dies wird umso deutlicher, wenn man sie mit dem deutsch-französischen Tandem vergleicht.


Welcome to Royal Europe

„Brexit means Brexit“, das war der nahezu dadaistische Satz, mit dem Theresa May in die Geschichte eingehen wird. Viel klarer ist es seither nicht geworden, obwohl Boris Johnson mit „Get Brexit Done“ die Wahlen gewonnen hat. Was nun eigentlich nach dem 31.
Januar passieren wird, weiß keiner. Klar ist für das Leave-Lager nur, es wird alles besser. Wer also den Brexit verstehen will, muss den Blick ein wenig breiter schweifen lassen. Und wie immer, wenn man im (noch) Vereinigten Königreich Inspiration, Führung und Klarheit sucht, landet man am Ende im Königshaus.


Auch Weihrauch räuchert

Früher sei alles besser gewesen? Saubere Luft, reines Wasser, unverpestete Böden… Wer´s glaubt, wird selig. Der Rhein war vergiftet und ist (wie die Emscher) heute sauber. Kindergarten, Schule, Uni – kostenfrei? Pustekuchen. Alles musste bezahlt werden. 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich? Undenkbar. Wahr ist allerdings, dass vieles – ja, sogar das meiste – anders war. Wer damals” vorausgesagt hätte, dass eines Tages ein 17-jähriges Mädchen aus Schweden einen amerikanischen Präsidenten zur Weißglut bringen und – sozusagen wie eine moderne Jeanne d´ Arc – hunderttausende gläubiger Anhänger hinter sich versammeln würde, wäre vermutlich in eine geschlossene Psychiatrie eingeliefert worden.


Der neue Kampf um Afrika

Ist die Regierung in Peking dabei, Afrika zu einem “zweiten China” zu machen? Tatsache ist jedenfalls, dass das “Reich der Mitte” der mit Abstand größte Investor auf dem “Schwarzen Kontinent” geworden ist. Während der Westen dort mit so genannten “weichen” Projekten – also Förderung von Demokratie und Mneschenrechten – zu punkten hofft, baut China Straßen, Brücken, Kraftwerke, Eisenbahnen. Und zwar in eigener Regie und hauptsächlich mit eigenen Kräften. Demokatische Verhältnisse? Menschenrechte? Danach fragen die chinesischen Geldgeber nicht. Was hat der Westen dagegen aufzubieten?


Defektes Schloss – was tun und an wen wenden?

Eingangstüren in Wohnungen oder Büros kann man sich ohne Schlösser kaum vorstellen. Es gibt heutzutage viele Sorten und Arten von Schlössern. Man muss nicht nur den Schlüssel, sondern auch die Eigenart des Schloßes kennen, um die Tür zu öffnen. Bei unsachgemäßer Handhabung riskiert man, den Schließmechanismus zu beschädigen.


Raus aus Europa

Seit 2016 treibt mich eine Frage um: Welche ist wohl die letzte europäische Stadt, die ich als EU-Bürger besuchen werde? Jetzt habe ich die Antwort: Es ist Bonn. Gerade komme ich aus der Stadt Beethovens wieder, in der nicht nur die Deutsche Post, sondern auch große Teile des Öffentlichen Dienstes in Deutschland beheimatet sind. Seit die Regierung nach Berlin zurückkehrte, ist Bonn ein beschaulicher, ein ruhiger Ort. Die Universität ist allgegenwärtig und ihre Mitarbeiter sowie Studierenden machen fast 15 Prozent der Bevölkerung aus.


Es geht um die Industrie, Dummkopf!

Die neuesten Zahlen von sprudelnden Steuereinnahmen erfreuen Bundesregierung und Bürger. Leider überdecken sie nicht nur drohende, sondern sich bereits vollziehende Entwicklungen bei der deutschen Industrie – dem Herz unseres Wohlstands. Fehlende politische Konzepte für Zukunftsentwicklungen, eine seit den 80-er Jahren in der Gesllschaft gepflegte Industriefeindlichkeit, gepaart mit Freude an Protesten und Demonstrationen – das ist deutsche Wirklichkeit im 21. Jahrhundert. Deutschland ist drauf und dran, den Anschluss an die moderne Industriewelt zu verlieren.


Bund-/Länder-Einigung zum Kohleausstieg

Die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (WSB) hat im vergangenen Jahr einen gesamtgesellschaftlichen Konsens erarbeitet, wie Deutschlandaus der Kohleverstromung aussteigen und der Strukturwandel in den Kohleregionen erfolgreich gestaltet werden kann.


Elektroinstallationen richtig durchgeführt

Ob auf Baustellen oder bei den üblichen Reparaturen zu Hause, Montagen von elektrischen Geräten sollten von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Unsachmäßige Installationen führen zu gröbsten Fehlern, die Gesundheit und Leben gefährden können. Jeder zweite Unfall geschieht aus Unkenntnis