--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Weirich am Montag

Unterrichts-Fernsehen: Fehlanzeige

Dieter Weirich

Die Corona-Krise hat in allen Bundesländern die digitalen Defizite an den Schulen schonungslos offengelegt download hp deskjet 3630 driver. So scheitert die Nutzung digitaler Lernangeboten oft schon daran, dass Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu den entsprechenden Geräten haben. Die Segnungen des milliardenschweren Digitalpakts sind oft „vor Ort“ noch nicht angekommen, die Qualität des Fernunterrichtes lässt häufig zu wünschen übrig 3 gewinnt spiele kostenlosen vollversion deutsch ohne anmeldung. Wo bleibt das Angebot der Sender?

Dass das virtuelle Klassenzimmer keinen Ersatz für Präsenzunterricht bietet und auch die Leistungsschere der Kinder aus Haushalten mit unterschiedlichem Bildungszugang verschärft, zeigen viele Untersuchungen download whatsapp app store. Wir sollten deshalb alles tun, dass die Kinder und Schüler aller Altersgruppen möglichst bald wieder die zur Verfügung stehenden Bildungsangebote nutzen können tiles hop for free.

Was ich aber für eine schwere Unterlassung bei der Überwindung des pädagogischen Ausnahmezustandes halte, sind mangelnde Überlegungen für den Einsatz der öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunk-Anstalten, um einen letztlich sogar von den Rundfunkgesetzen verlangten kulturpolitischen Beitrag im Notstand der Pandemie zu leisten download ebook from amazon. Hielten es schon die Intendanten von ARD und ZDF nicht für nötig, von sich aus ein solches Konzept zu erarbeiten, so hätten die in den Aufsichtsräten der Anstalten reichlich vertretenen Politiker die Initiative für einen  bundesweiten „elektronischen Heimunterricht“ (im Kultusbürokraten Anglo-Deutsch: “homeschooling“) als Ergänzung der Anstrengungen ergreifen  müssen download solidworks for free.

Wie das geht, zeigt die öffentlich-rechtliche britische BBC – für mich das beste Fernsehprogramm der Welt. Sie sendet täglich drei Stunden Grundschulprogramm und zwei weitere Stunden für die älteren Schüler fahr simulator kostenlos herunterladen. Auf einer Webseite können sich die Rezipienten, nach Klassenstufen und Fächern unterteilt, zusätzliche Informationen einholen. Dieses Angebot wird in dem schwer von Corona heimgesuchten Großbritannien sehr gut angenommen download youtube converter movies.

Ähnliche Offerten gibt es auch in Südkorea, das beim digitalen Lernen der Bundesrepublik um Längen voraus ist, und in Lateinamerika. In Europa versuchen sich Kroatien und Serbien mit solchen Angeboten cheap music.

Dabei hat Deutschland eine lange Tradition des Bildungsfernsehens. Schließlich wurden die Dritten Programme der ARD in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts doch vor allem für Bildung und Erziehung etabliert Download ebooks for free. 1967 wurde das Telekolleg gegründet, ein halbes Jahrzehnt später nahm sich die Arbeitsgemeinschaft für Schulfunk und –fernsehen dieser Aufgabe an. Inzwischen sind die Dritten Programme zu Abspielstationen von Spielfilmwiederholungen verkümmert, was freilich der Quote dient.

Zwar gibt es bei einigen Landesrundfunkanstalten einige in Schulen verwendbare Angebote, ARD-Alpha bietet Wissenssendungen zu allen möglichen Themen an. An einem gutem, nach Klassenstufen und Lehrplänen orientierten- Schulfernsehen herrscht dagegen Fehlanzeige.

Dieter Weirich (Jg. 1944) war von 1989 bis 2001 Intendant des deutschen Auslandsrundfunks Deutsche Welle. Zuvor gehörte er eineinhalb Jahrzehnte als CDU-Abgeordneter dem Hessischen Landtag und dem Deutschen Bundestag an, wo er sich als Mediensprecher seiner Partei und als Wegbereiter des Privatfernsehens einen Namen machte. Außerdem nahm er Führungspositionen in der PR-Branche in Hessen wahr. Weirich, der sich selbst “als liberalkonservativen Streiter” sieht, gilt als ebenso unabhängig wie konfliktfreudig.