--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Trockenheit verursacht größte Ernteschäden

Teurere Pommes, fehlendes Futter für Tiere, vertrocknete Felder – die andauernde Trockenheit führt in der Landwirtschaft zu Ernteausfällen und anderweitigen Engpässen. Der Deutsche Bauernverband befürchtet schlechte Ernten und fordert Dürrehilfe. Wie eine Studie der GDV zeigt, belief sich der durchschnittliche Schadenaufwand durch Wetterextreme im vieljährigen Mittel von 1990 bis 2013 auf 510 Millionen Euro pro Jahr. Trockenheit ist dabei mit 54 Prozent die teuerste Ursache. Im Jahr 2003 verursachte etwa eine Dürreperiode Ernteschäden von 1,6 Milliarden Euro. Ob der Staat in diesem Jahr Hilfe für die Landwirte leistet, will Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) Ende August entscheiden.

Quelle: https://de.statista.com/infografik/14926/schadenaufwand-durch-wetterextreme/