--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Keine Erfolgsgeschichte

Der Rücktritt von Andrea Nahles von allen Ämtern lässt die SPD kopflos zurück. In der aktuellen Sonntagsfrage auf Forsa liegt die notorisch angeschlagene Partei derzeit nur noch bei Werten zwischen 12 (Forsa) und 17 Prozent (Infratest Dimap). Ein Blick auf die Langzeit-Umfragewerte der SPD unter Nahles als Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion zeigt, dass auch sie am Ende nicht richten konnte, was die Partei bereits vor ihrem Vorgänger Martin Schulz an Problemen zu wälzen hatte.

Als Nahles am 27. September 2017 Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion wurde, lag die SPD laut Infratest Dimap noch bei 20 Prozent. Im Oktober 2018 erreichte sie einen Tiefstwert von nur noch 14 Prozent, wie die Statista-Grafik zeigt. Zuletzt schwankte die Zustimmung zwischen 15 bis 18 Prozent.

Nach dem Abgang muss die SPD nun einen Nachfolger für Andrea Nahles finden. Als mögliche Nachfolgerin als Parteivorsitzende gilt Manuela Schwesig, ein potentieller Kandidat für den Fraktionsvorsitz ist der bisherige Vizechef Achim Post.

 

Quelle: https://de.statista.com/infografik/18240/umfragewerte-der-spd-unter-nahles/