--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Gesellschaft

Schleudersitz und Wein-Idylle

Es müsste schon wirklich mit dem sprichwörtlichen Teufel zugehen, wenn Walter Jertz am 3. Juni nicht zum Bürgermeister von Oppenheim gewählt würde. Der Mann ist schließlich einziger Kandidat und wurde, darüber hinaus, nachgerade genötigt, sich dem Votum der Bürger zu stellen. Und zwar von einem überparteilichen Aktionsbündnis aus CDU, FPD, Grünen, Alternativer Liste und einem Sozialdemokraten.


Steuerreform statt Kopfgeld

Dietrich Kantel angemerkt

Die deutsche Wirtschaft: brummt. Und das seit Jahren. Die Arbeitslosenquote: die niedrigste seit 28 Jahren. Die Zahl der Erwerbstätigen: im März 2018 mit 44,6 Millionen auf Allzeithoch. Die Folge: ständig wachsende Staatseinnahmen. Allein 2018 wird ein Überschuss von 38 Milliarden Euro erwartet und für 2019 in ähnlicher Höhe. Größter Einzelposten: die Lohnsteuer.


Das Kreuz mit dem Kreuz

Steht Deutschland am Rande eines Glaubenskrieges? Mittendrin Bayerns neuer Ministerpräsident Markus Söder (CSU) – von einem Teil des Volkes (vornehmlich natürlich im Süden) mehrheitlich beklatscht als Retter der bedrohten Christenheit, von anderen dagegen lautstark gegeißelt als hemmungsloser Populist, ja gleichsam leibhaftiger Gottseibeiuns, der sich nicht einmal scheue, bedeutendste religiöse Symbole in sein eigenes Machtstreben einzubinden. Keine Frage, die Aufregung im Land ist groß. Vorzugsweise in den Medien, und dabei – wen wundert´s? – allen voran wiederum in den (a)sozialen Netzwerken.


Moralische Großmächtigkeit

Kanzlerin Angela Merkel versuchte kürzlich wieder, es allen recht zu machen. Ja, im Prinzip stehe Deutschland dahinter, gegen den inakzeptablen Chemiewaffeneinsatz in Syrien „ein Zeichen zu setzen“. Aber wenn es sich dabei um einen Militärschlag handele, mache man nicht mit. Die völkerrechtliche Problematik stand zu dem Zeitpunkt noch gar nicht im Raum. Die sicherlich ungewollte Analogie zur westdeutschen, pazifistischen „Ohne mich“-Haltung der 1950er Jahre ist frappant. Kategorisch wurde auf diese Weise die Frage nach einer deutschen Militärintervention beantwortet.


Steuern und Abgaben in Deutschland besonders hoch

Deutsche alleinstehende Arbeitnehmer ohne Kinder tragen im OECD-Vergleich die zweitgrößte Steuer- und Abgabenlast. 39,9 Prozent des Brutto-Einkommens kommen nicht bei den Arbeitnehmern an. Mehr ist es mit 40,5 Prozent nur in Belgien, wie die Grafik von Statista zeigt. Das geht aus einem jährlich erscheinenden OECD-Bericht hervor, für den die Abgaben in den 35 Mitgliedsländern verglichen werden.


So hoch müsste der Mindestlohn sein

Ohne Hartz IV-Aufstockung reicht der Mindestlohn laut einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung in vielen Großstädten nicht zum Leben aus. Zwar habe der Mindestlohn zu deutlichen Lohnsteigerungen bei Geringverdienern geführt, die Zahl der Aufstocker sei aber kaum gesunken. Ein Grund dafür sind die steigenden Mietkosten in vielen Städten.


Die Oberüberwachung

Dietrich Kantel

In Deutschland ist er Pflicht ab dem 16. Lebensjahr. Es gibt Länder, da kommen sie bis heute ohne ihn aus. Wenn sie es wollen, aus welchen Gründen auch immer. Gemeint ist der Personalausweis. Staaten ohne Pflicht für einen Personalausweis? Sind bestimmt Bananenrepubliken oder Failed States. Weit gefehlt: Großbritannien, Republik Irland, Schweiz, USA: sie brauchen ihn nicht zwingend. In Brüssel allerdings will man jetzt eine neue Kontrollstufe zünden: Den Pflicht-Perso mit Pflicht-Fingerabdruck auf dem Pflicht-Chip, der natürlich noch viel mehr speichern kann.


Datenschutz-Grundverordnung

Wichtige Änderungen im Umgang mit persönlichen Daten. Seit Monaten ist eine Abkürzung immer wieder in der Presse zu lesen: DSGVO. Sie steht für die Europäische Datenschutzgrundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Mit ihrer Hilfe sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden.


Allerletzte rote Linie?

Nach sieben Jahren schafft es der Krieg in Syrien nicht mehr allzu oft in die Abendnachrichten. Zu gewöhnlich sind die sich scheinbar wiederholenden Bilder von Vertreibung und Zerstörung geworden. Doch es gibt eine Art der Kriegsführung, die Syrien hin und wieder zurück in die Schlagzeilen bringt und Empörung auslöst: der Einsatz von chemischen Waffen.


Merkel oder Mohammed

Das Buch der Ex-Lehrerin Ingrid Freimuth über alltägliche Zustände an deutschen Schulen macht derzeit Furore. Der Titel: “Lehrer über dem Limit. Warum die Integration scheitert”. Was ist los in Deutschland? Wieso konnten und können noch immer Parallelgesellschaften entstehen? Wann holt der Staat sein Gewaltmonopol zurück? Und warum hat er das nicht schon längst getan? Nicht alle Fehlentwicklungen sind auf die Flüchtlinge und Asylsuchenden zurückzuführen.