--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Gesellschaft

Es war wie ein Schwur: Nie wieder!

Was ist eigentlich in dieses Land gefahren? Da jazzen die für den Staat und sein Wohlergehen verantwortlichen (weil gewählten) Personen eine im Grunde zweitrangige Personalaffäre zu einer veritablen Regierungskrise mit Trend zum Koalitionsbruch hoch – und gleichzeitig ziehen Horden grölender Rechtsradikaler weitgehend ungehindert durch deutsche Städte. Sogar mit demonstrativ gezeigtem Hitler-Gruß. Sind die Deutschen drauf und dran, sich als Wutbürger zu gefallen und damit Demokratie, Liberalität und stabilität zum Teufel gehen zu lassen?


Der Welthandel wackelt

Die USA haben ihren protektionistischen Kurs gegenüber China noch einmal verschärft. Für den stagnierenden Welthandel ist das ein weiterer Rückschlag. Langfristig richtet diese Politik großen Schaden an und auch kurzfristig zeigen sich kaum positive Impulse für die deutsche Wirtschaft.


Ende des Steinkohleabbaus in Deutschland

In Deutschland geht die Epoche des Steinkohleabbaus zu Ende: In diesem Jahr werden die letzten Zechen, Prosper Haniel in Bottrop und Anthrazit in Ibbenbüren, geschlossen. In Nordrhein-Westfalen hat sich der Landtag in dieser Woche mit einem Festakt verabschiedet. Wie die Grafik von Statista zeigt, arbeiteten in den 50er- und 60er-Jahren rund eine halbe Million Menschen […]


Deutschland gibt gemessen am BIP vergleichsweise wenig für Bildung aus

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) untersucht jährlich, wie es um die Bildung in den Mitgliedsländern steht. In Deutschland entwickelt sich dem aktuellen Bericht zufolge die frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung positiv, die meisten jungen Erwachsenen verlassen die Schule mindestens mit einem Abschluss des Sekundarbereichs II und nur etwa jeder zehnte 15- bis 29-Jährige befindet sich weder in Beschäftigung noch in Bildung oder Ausbildung. Zudem steigen die Zugangsquoten im Tertiärbereich, immer mehr junge Menschen nehmen also ein Studium auf.


Krieg der Likes

Peter W. Singer erklärt, wie sich die Schlachten der Zukunft entscheiden und warum wir alle zur Waffe werden. Singer ist ein US-amerikanischer Wissenschaftler und Experte für moderne Kriegsführung. Er berät die New America Foundation in Strategiefragen und wird von Foreign Policy in der 100 Global Thinkers List benannt.


Wirecard verdrängt Commerzbank aus dem DAX

Die Commerzbank muss Ende September ihren Platz im Deutschen Aktienindex räumen. Am Mittwochabend verkündete die Deutsche Börse die Veränderungen. Demnach gehört das Gründungsmitglied, die teilverstaatlichte Commerzbank, aus den DAX-30-Unternehmen raus und muss sich künftig mit dem M-Dax begnügen, an ihre Stelle im Dax tritt der Bezahldienst Wirecard, der mit etwa 24 Milliarden Euro an der Börse mehr als doppelt so viel wert ist.


Geradewegs ins Abseits

„The world as it is, is not the world as it should be“, rief einst Barack Obama: So wie es ist, darf es nicht bleiben. Diese Unzufriedenheit über das Delta zwischen erlebten und erstrebten Verhältnissen ist die Triebfeder aller progressiven Politik. Gebraucht werden Fortschritt, Erneuerung, Veränderung. Sich nicht mit den vorgefundenen Verhältnissen abzufinden, sondern diese zu verbessern, möglichst allen Menschen ein „lebbares“ Leben zu ermöglichen – das ist die gemeinsame Absicht aller Progressiven.


Brexitexit

Die Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU dauern weiter an. Die Grundlage dafür sind momentan die Vorschläge der britischen Premierministerin Theresa May. Allerdings wird die Zeit bis zum März 2019, wenn Großbritannien die EU verlassen soll, ziemlich knapp. Umfragen und Kommentare lassen darauf schließen, dass die Menschen und die Parlamentsmitglieder im Land in zwei Lager gespalten sind. Wie das Spiel ausgeht, wird immer unklarer. Immer öfter ist von „gar keinem Abkommen“ oder einem ungeordneten, harten Brexit die Rede.


Geburt eines City-Flitzers

Mit 500 Millionen Euro rechnen Autokonzerne, wenn sie ein neues Modell entwickeln. In Aachen schaffen das Ingenieure der Technischen Uni mit 30 Millionen. Irgendwie machen sie vieles anders als die Großen der Branche – und das sehr erfolgreich. Werk 1 wurde gerade übergeben. Ende des Jahres werden die ersten Serienfahrzeuge elektrisch und emissionsfrei in die Aachener City surren.


Rechte Gewalt in den Bundesländern 2017

In sächsischen Chemnitz kam es gestern zu einem Aufmarsch von Rechtsextremen, dabei kam es offenbar zu Übergriffen auf Migranten. Wie die Infografik zeigt, liegt Sachsen im aktuellen Bundesländer-Ranking der rechtsextrem motivierten Gewalttaten pro 100.000 Einwohnern an sechster Stelle – hinter den anderen neuen Bundesländern und Berlin. Spitzenreiter ist Mecklenburg-Vorpommern, die wenigsten rechten Gewalttaten gab es in Hessen. Körperverletzungen sind insgesamt die rechte Gewalttat Nummer eins, mit deutlichem Abstand folgen Widerstand gegen die Staatsgewalt und Brandstiftungen.


Diese Website speichert ein sog. technisches Session-Cookie und  die anonymisierte IP-Adresse, den Browser, das Betriebssystem, den Aufenthaltsort auf unserer Website, gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu - ich entscheide mich für  kein Tracking - Hier geht es zur Datenschutzerklärung.
936