--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Gesellschaft

Kirche und Staat: Endlich trennen

„Es gibt keine Staatskirche“. Sagt unser Grundgesetz in seinem Artikel 140, indem er die Artikel 135 bis 141 der Weimarer Verfassung zum Bestandteil der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland erklärt. Dort steht auch: „Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes“. Also besteht Trennung von Kirche und Staat und Deutschland ist ein säkulares Land? Wer´s glaubt wird selig.


„Nimbus der Unbesiegbarkeit gebrochen“

Bei der Wiederholung der Oberbürgermeisterwahl in Istanbul gewann Ekrem İmamoğlu mit 54,03 Prozent gegenüber dem AKP-Kandidaten Binali Yıldırım, der 45,09 Prozent erhielt. Hatte der Unterschied der Stimmen bei der Wahl vom 31. März 2019 noch bei 13.720 gelegen, so ist er nun auf 777.581 angestiegen. Die Wahlbeteiligung unter den 10,5 Millionen Wahlberechtigten lag mit 84,42 Prozent sehr hoch. Während das Stimmaufkommen von Yıldırım zurückging, erhielt İmamoğlu mehr als eine halbe Million zusätzliche Stimmen.


Rechte Gewalt in den Bundesländern 2018

Die Zahl der Rechtsextremisten hierzulande ist laut aktuellem Verfassungsschutzbericht auf einem neuen Höchststand. Die Zahl belief sich 2018 auf 24.100, wie Bundesinnenminister Horst Seehofer bei der Vorstellung des Berichts sagte. Davon werden 12.700 als gewaltbereit eingestuft. Die Zahl der Gewalttaten nahm im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls leicht zu. Wie die Grafik von Statista zeigt, ist […]


Jede Minute fliehen 25 Menschen

Weltweit sind derzeit etwa 70,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Das ist die höchste Zahl, die jemals von UNHCR verzeichnet wurde. Zum Vergleich: Ende 2016 waren es noch 65,6 Millionen.


So lagert man Bitcoin auf dem eigenen Wallet

Kauft man Coins der Kryptowährung Bitcoin, so benötigt man ein sogenanntes Wallet. Dabei handelt es sich um ein digitales Portemonnaie, in dem aber eigentlich nicht die Coins aufbewahrt werden, sondern der private Schlüssel, mit dem man einen Zugriff auf die Bitcoin-Adresse hat, um in weiterer Folge Guthaben empfangen oder auch versenden zu können.


Der SPÖ hilft nur die Parteispaltung

In der österreichischen Sozialdemokratie herrscht Anarchie. Funktionäre lästern offen, interne E-Mails gehen postwendend an Journalisten, kein Genosse traut dem anderen – womöglich zu Recht. Der chaotische Zustand ist der Verbitterung über die eigene Oppositionsrolle, sinkenden Umfragewerten und einer nicht abstreitbaren Führungsschwäche geschuldet.


Deutschsein ist klasse

Deutscher und deutsch sein, ist klasse. Wenn hier schon etwas angepackt wird, denn schon ordentlich. So zum Beispiel das Bewusstsein für die Rettung von Klima und Umwelt. Keine Frage, eine Herkulesaufgabe. Es ist daher fast schon logisch, dass binnen weniger Wochen eine Partei – die Grünen – in ungeahnte Zustimmungs- und entsprechend wohl auch Vertrauenshöhen gehievt werden. Das Geld für all die anderen Wünsche wie Soziales, innere und äußere Sicherheit, Verkehrsinsfrastruktur usw. wird schon irgendwo herkommen…


Wo die meisten Geflüchteten leben

EU-weit leben in Schweden pro 1.000 Einwohner gerechnet die meisten Flüchtlinge und Asylbewerber (28,1). Das zeigen neue Daten des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. Es folgen die Länder Zypern, Malta, Österreich, Deutschland und Griechenland mit Werten zwischen 10 bis 24,9. In allen anderen Ländern liegt die Zahl unter 10. Die Zahl der in Deutschland neu registrierten Flüchtlinge nimmt […]


Das atomare Auf- und Abrüsten

  Nur drei der weltweit neun Atommächte haben ihr Sprengkopfarsenal in den vergangenen fünf Jahren reduziert: USA, Russland und das Vereinigte Königreich. Alle anderen Länder besitzen heute mehr Atomwaffen als im Jahr 2014. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis von neuesten Daten des Friedensforschungsinstituts SIPRI. Weil die USA und Russland ihren riesigen Waffenbestand reduziert haben, […]


Sommerpause für EU-Uhren

Viele Politik-Themen der EU gehen in diesen Tagen in die Sommerpause. Das Reisefieber bricht gerade mal wieder grenzenlos im EU-Europa aus. Wir dürfen als Touristen eine Menge von Errungenschaften des vereinten Europas genießen. Nicht aber die schon längst fällige Entscheidung über die leidige sich Jahr für Jahr wiederholende Zeitumstellung. Ein Symptom für EU-Entscheidungsschwäche?