--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

EU-Kommission erwartet starken Anstieg der Arbeitslosigkeit

Die Corona-Pandemie wird einer Prognose der EU-Kommission zufolge in diesem Jahr zu einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit führen. In der EU steigt die Quote von 6,7 auf 9 Prozent, in den Euroländern von 7,5 auf 9,6 Prozent. Viele Mitgliedsländer des Euro-Währungsraums sind wirtschaftlich besonders stark von der Krise betroffen, so etwa Italien, Spanien und Griechenland. Für das kommende Jahr geht die EU-Kommission derzeit davon aus, dass die Quoten wieder sinken werden. Das Niveau von vor der Krise wird trotzdem noch deutlich übertroffen. „Europa erlebt einen ökonomischen Schock, den es so seit der Weltwirtschaftskrise nicht mehr gegeben hat“, sagte EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni. Die Kommission prognostiziert außerdem, dass die Wirtschaft in den 27 EU-Mitgliedstaaten dieses Jahr im Schnitt um 7,4 Prozent schrumpfen wird. In den 19 Euro-Staaten beträgt der geschätzte Rückgang sogar 7,7 Prozent.

 

 

Quelle: https://de.statista.com/infografik/21630/arbeitslosenquote-in-der-eu-und-in-den-eurolaendern/?utm_source=Statista+Global&utm_campaign=1686df1e81-All_InfographTicker_daily_DE_AM_KW19_2020_DO&utm_medium=email&utm_term=0_afecd219f5-1686df1e81-297540269