--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Aareal Bank in Gewinnzone

JPG_7699.jpg

Vorstandsvorsitzender Dr. Wolf Schumacher

Frankfurt. In der Finanzkrise wurde die Bank noch vom Staat unterstützt, jetzt sieht das Bankhaus  Licht am Ende des Tunnels. Noch in diesem Jahr will das Kreditinstitut die staatliche Einlage zurückzahlen, ein Rekordgewinn ermöglicht das. „Unser Wunsch war immer, die Stille Einlage so schnell wie möglich zurückzuzahlen“, sagte Vorstandsvorsitzender Wolf Schumacher auf der Bilanzpressekonferenz.

Nach einem Rekordgewinn im vergangenen Jahr hat der Immobilienfinanzierer außerdem einen kräftigen Ergebnissprung angekündigt. Die Voraussetzungen seien „exzellent“, erklärte Vorstandschef Schumacher. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der operative Gewinn um 13 Prozent auf 198 Millionen Euro. Damit übertraf die Aareal Bank nicht nur die eigene Prognose, sondern auch die Analysten-Erwartungen. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 93 Millionen Euro. Das waren gut neun Prozent mehr als vor einem Jahr.

 

JPG_7764.jpg

Vorstandsvorsitzender Dr. Wolf Schumacher

Vorstand und Aufsichtsrat der Aareal Bank AG werden der Hauptversammlung am 21. Mai 2014 für das Geschäftsjahr 2013 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,75 Euro je Aktie vorschlagen, so das Unternehmen. Auch in den Folgejahren sollen die Aktionäre eine Gewinnausschüttung erhalten. Zuletzt zahlte Aareal für das Geschäftsjahr 2007 eine Dividende von 50 Cent pro Aktie.

Übernahme des Konkurrenten Corealcredit

So übernimmt die Aareal Bank den Frankfurter Konkurrenten Corealcredit. Die Wiesbadener kaufen dem Finanzinvestor Lone Star sämtliche Anteile ab und zahlen dafür 342 Millionen Euro. “Mit diesem Schritt bauen wir unsere Position als einer der führenden Anbieter in der gewerblichen Immobilienfinanzierung weiter aus”, sagte Aareal-Chef Wolf Schumacher.

Die Übernahme muss noch von den Behörden genehmigt werden und soll im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen sein. Künftig soll die Corealcredit als rechtlich selbstständige Tochtergesellschaft geführt werden.

 

Sepp Spiegl