--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Staat zahlt immer mehr für Unterhaltsverweigerer

Viele unterhaltspflichtige Väter zahlen keinen Cent für ihre Kinder. In diesem Fall springt der Staat ein. Wie die Statista-Grafik zeigt, sind diese staatlichen Unterhaltsvorschusszahlungen zuletzt deutlich auf über 2 Milliarden Euro im Jahr 2018 gestiegen. Hintergrund der Entwicklung ist, dass 2017 der Kreis der bezugsberechtigten Kinder erweitert wurde. So hat jetzt jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr Anspruch auf Unterhaltszahlungen. Bis 2017 zahlte der Staat nur bis zum zwölften Lebensjahr des Kindes und insgesamt höchstens für sechs Jahre. Laut Familienministerium wurden so 400.000 Kinder aus der versteckten Armut geholt.

Wie die Statista-Grafik außerdem zeigt, zahlt nur ein Bruchteil der Väter die Vorschüsse auf Kosten der Steuerzahler zurück. Experten-Schätzungen zufolge wären jedoch mindestens 60 Prozent der säumigen Väter finanziell in der Lage, dies zu tun.

 
Quelle: https://de.statista.com/infografik/17397/staatlichen-unterhaltsvorschusszahlungen/