--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Beruf

Antidiskriminierung: Die Allzweckwaffe der EU

Heute hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg den Anfang vom Ende der Kirchen-Privilegien in Deutschland eingeläutet. Die obersten Richter der EU straften ausgerechnet den traditionell unvoreingenommensten und unkritischsten Befürworter der Europäischen Union ab: die katholische Kirche Deutschlands.


Fahrerlaubnis: EU-Führerschein “C” heilt Entzug der Klasse “B”

Stellt eine Straßenverkehrsbehörde eines EU-Landes einen EU-Führerschein der Klasse C für LKW aus, wird die Fahreignung des Inhabers bestätigt. Diese Bestätigung erfasst dann auch die Eignung zum Führen von Fahrzeugen der Klasse B für PKW, selbst wenn dem Inhaber zuvor der Führerschein B entzogen wurde. So lautet der Kern eines soeben vom Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) veröffentlichten Urteils.


Junge Leute sparen mehr für Notfälle und Vorsorge

Fragt man Jugendliche danach, wofür sie Geld zurücklegen, stehen „größere Anschaffungen“ auf Platz eins. Nicht überraschend: Junge Leute wollen sich ein neues Smartphone, Tablet oder vielleicht schon ein Auto kaufen. Beim Umzug in die erste eigene Wohnung stehen neue Möbel auf dem Wunschzettel oder eine Urlaubsreise.


Lehrermangel an Grundschulen

An den Grundschulen in Deutschland wird sich die Lehrerknappheit in den kommenden Jahren deutlich zuspitzen gba emulator kostenlos downloaden. Wie die Infografik auf Basis einer Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, werden die Absolventen an den Universitäten nicht ausreichen, um den Personalbedarf zu decken herunterladen. Grund sind die gestiegenen Geburtenzahlen und die weiterhin hohe Zahl an […]


„Erst durch eine Frau bin ich so bekannt geworden“

Sie ist die erste Frau in Europa, die einem Patienten ein Kunstherz implantierte. Die Tochter einer türkischen Gastarbeiterfamilie aus Neuss studierte in Düsseldorf Medizin und schaffte es unter der Regie des renommierten Herzspezialisten Prof. Dr. Reiner Körfer bis zur Oberärztin. Die erfolgreiche Herzchirurgin arbeitet in Bremen und forscht an einem neuen Kunstherz.


Sozialrecht: Einkauf auf Heimweg kein Arbeitsunfall

Für eine Arbeitnehmerin, die den Heimweg vom Arbeitsplatz mit ihrem PKW unterbricht, um Lebensmittel einzukaufen, besteht kein Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung, wenn sie beim Verstauen der Lebensmittel am Fahrzeuges stürzt. So das Bundessozialgericht.


Arbeitsrecht: Sachgrundlose Befristung – nur noch einmal

Sachgrundlose Befristungen in Arbeitsverträgen sind grundsätzlich erlaubt. Allerdings nur einmal bei demselben Arbeitgeber. Das hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) kürzlich entschieden. Die anderslautende Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes (BAG) ist damit vom Tisch.


Dresscode beim Vorstellungs- gespräch

Wer zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat die erste große Hürde erfolgreich bewältigt. Nun gilt es, sich dem Arbeitgeber von seiner besten Seite zu präsentieren. Neben einer guten Vorbereitung entscheidet beim persönlichen Gespräch auch der erste Eindruck, den der Personaler vom zukünftigen Angestellten hat. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die äußere Erscheinung. Schließlich soll das Outfit auch zur Position und Branche passen.


Krankengeld: Die wichtigsten Antworten

Ein asiatisches Sprichwort besagt: „Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, Gesundheit ist alles.“ Jeder, der schon einmal länger krank war, wird das bestätigen.
Immerhin sichert das gesetzlich geregelte Krankengeld die meisten Betroffenen zumindest für eine gewisse Zeit finanziell ab – wenn sie einen Anspruch darauf haben.


Pflege: Über Löhne entscheidet nicht die Politik

Die SPD will 30 Prozent höhere Löhne in der Pflege – damit soll ein Pflegenotstand verhindert werden. Doch über die Gehälter bestimmt nicht die Politik. Was am Ende wirklich bezahlt werden kann, entscheiden letztlich die Beitragszahler.