--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Weinbergschnecken mit Kräuterbutter

Für zwei Personen benötigen Sie:

250 Gramm frische weiche Butter,
4 große frische Knoblauchzehen,
2 Schalotten,
1 Bund Blattpetersilie,
2/3 Teelöffel Curry,
2 Esslöffel Cognac und
12 Weinbergschnecken aus der Dose.

Und so bereiten Sie die Kräuterbutter zu:

Sie nehmen die die Butter aus dem Kühlschrank und lassen sie weich werden. Die Butter geben Sie in eine Schale. Dann schälen Sie den Knoblauch und pressen ihn durch eine Knoblauchpresse direkt zur Butter und verrühren beides gründlich. Sie sollten vermeiden, dass der frische Knoblauch zu lange Sauerstoff ausgesetzt wird. Anschließend geben Sie Curry hinzu und rühren auch diesen unter. Schälen Sie jetzt die Schalotten und schneiden sie in kleine Würfel, in wirklich kleine Würfel. Auch die Schalottenstückchen geben Sie zur Butter und mischen sie unter. Dann kommt die Blattpetersilie dran. Sie trennen die Blätter von den Stängeln und hacken die Blätter sehr fein, wirklich sehr fein. Die gehackte Petersilie kommt auch in die Butter. Zum Schluss messen Sie zwei Esslöffel Cognac ab, der ebenfalls zur Butter kommt. Rühren Sie noch einmal gut durch und runden die Kräuterbutter mit etwas Salz ab.

Die Weinbergschnecken

Sie nehmen die Weinbergschnecken aus der Dose, geben sie in ein Sieb und lassen sie abtropfen. Um Schnecken vernünftig zubereiten zu können, sollten Sie feuerfeste, sogenannte Schneckenpfännchen haben. Dann gibt es zwei probable Möglichkeiten, sie zuzubereiten und zu servieren: Entweder Sie legen in jede Vertiefung des Schneckenpfännchens jeweils eine Schnecke. Dann decken Sie die Schnecken einzeln mit Kräuterbutter zu. Oder Sie haben Schneckenhäuser – die kann man leer in einigen Kaufhäusern oder Lebensmittelgeschäften kaufen -, in die SieDu jeweils eine Schnecke stecken. Die Schneckenhäuser verschließen Sie mit reichlich Kräuterbutter. Dann kommen diese in die Vertiefungen der Schneckenpfännchen.

In beiden Fällen werden die Schnecken bei 200 Grad im Backofen ungefähr 15 bis 20 Minuten gebacken. Jedenfalls muss die Butter brutzeln und Farbe angenommen haben, dann sind sie fertig. Verbrennen Sie sich beim Herausnehmen der Schneckenpfännchen nicht die Finger! Zu den Schnecken reichen Sie knuspriges Baguette, damit auch nichts von der Kräuterbutter verloren geht.

Köchin Petra wünscht guten Appetit!

 

 

Post Scriptum: Die Schneckenhäuser werden nach der Mahlzeit gespült. Sie können wieder verwendet werden!