Warum heißt die Marke so? Heute: Amazon

Amazon ist heute eine der wertvollsten Marken der Welt. Der Name des Online-Riesen war jedoch nur zweite Wahl. Trotzdem sorgte er in Deutschland erst einmal für Verwirrung hallelujah kostenlos herunterladen.

Amazon-Gründer Jeff Bezos (rechts) überreicht dem einmillionsten Kunden im Oktober 1997 in Japan persönlich seine Bestellung herunterladen. ©Amazon

1994, als der heute zweitreichste Mann der Welt, der Informatiker Jeff Bezos, noch die Hilfe von Investoren brauchte, gründete er bekanntlich einen Internet-Bookstore, der im Sommer 1995 online ging download java 64 bit for free. Der Hintergrund war weniger sein Faible für Bücher, sondern vielmehr die kluge Einschätzung der Möglichkeiten des Internets; denn keine Buchhandlung der Welt kann die Masse aller verfügbaren Bücher in einem Laden ausstellen kinder hörspiel for free.

Investor war übrigens sein früherer Arbeitgeber David E. Shaw. Er soll es auch gewesen sein, der Bezos davon abriet, sein Unternehmen „Relentless“ (engl Download ultimate boot cd german. „gnadenlos“) zu nennen, wie er es zunächst vorhatte. Bezos entschied sich für Amazon (Amazon.com, Inc.) als symbolischen Namen, der den wasserreichsten Fluss der Welt (dt gta san andreas kostenlos android. „Amazonas“) bezeichnet. Er erinnert mit seinen Verästelungen an die Verknüpfungen des Internets und als Nebeneffekt steht er bei alphabetischen Listungen weit vorne fotos herunterladen android.

Amazon war in den USA kein neuer Name

Die erste Markeneintragung – übrigens nur in der Klasse 42 (Dienstleistungen) – erfolgte am 14 cursus word 2010 for free. November 1994 als Amazon.com Warehouse Books beim U.S.-Patent and Trademark Office. Amazon war in den USA kein seltener oder exotischer Markenname: Es gab zum Zeitpunkt der Markenanmeldung bereits viele 100 Marken mit diesem Namen – so zum Beispiel ein bekanntes Volvo-Model im relevanten Segment ea fussball manager download kostenlos. Inzwischen hat Amazon viele Marken aufgekauft und ist auch ohne Zusatz in fast allen Markenklassen weltweit geschützt.

Letztendlich war der Name eine gute Entscheidung mit einer ganz kleinen Einschränkung: Als Amazon in Deutschland startete, machte die Marke zunächst Hörfunkwerbung mit der amerikanischen Aussprache ihres Namens ([æmzn]) download instagram images original size. Daraufhin erzielte ein DJ namens Emerson ungeahnt hohe Klickzahlen auf seiner Internetseite. Seitdem nutzt Amazon hier die deutsche Aussprache.

 

Mehr zum Thema Markenamen in:

Bernd M. Samland
“Naming für erfolgreiche Marken”

https://shop.haufe.de/prod/naming-fuer-erfolgreiche-marken