The Dark Hedges

Die Bregagh Road mit der Buchenallee ©seppspiegl

In Nordirland, genauer gesagt in dem fantastischen County Antrim befindet sich eine Straße, die Euch sofort in ihren Bann zieht. Die imposante Bregagh Road ziert Unmengen Postkarten und scheint wohl die meist fotografierte Allee der Welt zu sein. Uralte Bäume säumen diese enge Straße und bilden mit ihren verflochten, knorrigen Ästen einen beeindruckenden Anblick brother dcp-375cw driver download for free.

Die Buchenallee versprüht eine außergewöhnliche Atmosphäre, bei der sich Ehrfrucht und Überwältigung gleichermaßen breitmachen. Seit Hunderten von Jahren konnten die magisch wirkenden Buchen wachsen und ihre fantastische Form entwickeln. Die knorrigen Buchen mit ihren mystisch ineinander gewachsenen Ästen wurden schon im 18. Jahrhundert gepflanzt. James Stuart baute 1775 das Gracehill House, benannt nach seiner Frau Grace Lynd pano reportage downloaden. Entlang der Eingangsstraße wurden rund 150 Buchen gesetzt. Er wollte damit eine imposante Zufahrt schaffen und den Besuchern einen besonderen Empfang bieten. Unwissentlich, welche Berühmtheit ihre liebevoll angelegte Allee später erlangen würde.

Es gibt die Legende, dass die Dark Hegdes nachts von einem Geist namens Grey Lady besucht werden garagebanden voor windows. Dabei soll er die Straße entlang und von Baum zu Baum huschen. Man vermutet, dass es sich um den Geist von James Stuarts Tochter Peggy oder eines der früheren Hausmädchen im Gracehill House handeln soll. Die spooky Legende passt auf jeden Fall perfekt zu diesem Ort.

Weltweit bekannt geworden ist die Buchenallee als Drehort der Serie „Game of Thrones“ solitär kartenspiel deutsch kostenlos downloaden. In der Serie ist sie die Kingsroad. Dank der GOT-Serie wurde sie auch sehr beliebt als Fotolocation auf Instagram. Unter dem Hashtag #darkhedges findet man zahlreiche beeinduckende Fotos von der Buchenallee. Die Bäume waren übrigens auch im Transformer-Film „The Last Knight“ zu sehen.

Die Bregagh Road mit der Buchenallee ©seppspiegl

Im Jahr 2004 wurden die Bäume unter Denkmalschutz gestellt, um sie zu erhalten und zu pflegen, und 2009 wurde der Dark Hedges Preservation Trust gegründet exchange globales adressbuch herunterladen. Von den 150 Bäumen, die die Familie Stuart ursprünglich gepflanzt hatte, waren 2016 noch etwa 90 übrig. Eine Untersuchung im Jahr 2014 ergab, dass sich die Bäume in unterschiedlichem Zustand befinden und bei schlechtem Wetter gefährdet sind. Zwei Bäume wurden durch den Sturm Gertrude im Januar 2016 zerstört und einer beschädigt. Ein weiterer Baum wurde durch den Sturm Doris im Februar 2017 umgestürzt firefox herunterladen 32 bit. Ein Baum stürzte während des Sturms Hector im Juni 2018 um, und ein weiterer wurde durch starke Winde im Januar 2019 beschädigt.  Zwei weitere Bäume wurden während des Sturms Arwen am Samstag, dem 27. November 2021, umgestürzt, was weitere Bedenken hinsichtlich des Erhalts der verbleibenden Bäume aufkommen ließ. Da die Besucherzahlen gestiegen sind, wurde Besorgnis darüber geäußert, dass der Fahrzeugverkehr die Wurzeln der Bäume beschädigt, sowie über Probleme mit Graffiti und dem Anbringen von sektiererischen Parolen an den Bäumen hearts spiel kostenlosen. Der Woodland Trust hat erklärt, dass das hohe Verkehrsaufkommen dazu führen könnte, dass die Bäume, die oberflächlich wurzeln, weniger als zwanzig Jahre alt werden. 2017 kündigte das Ministerium für Infrastruktur Pläne an, die Straße für den Verkehr zu sperren, da die Besucherzahlen möglicherweise Schäden und Beeinträchtigungen an der Anlage verursachen video van website. Am 30. Oktober 2017 trat ein Fahrverbot für die Straße (zwischen den Kreuzungen mit der Ballinlea Road und der Ballykenver Road) in Kraft. Ausgenommen von diesem Verbot sind unter anderem Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Fahrzeuge unter besonderen Umständen.

Der Ort ist in einer Liste der 12 besten Roadtrips in Großbritannien und Irland enthalten.

Sepp Spiegl

 

Anfahrt:

Die Dark Hedges befinden sich im County Antrim genau zwischen den Orten Balleycastle an der Küste und Ballymoney im Landesinneren cdex kostenlos deutsch. Sie sind zu erreichen über die A44 aus Richtung Süden (Ballymena) oder Norden (Ballycastle) und ab Armoy dann über die Carrowreagh Road und die B147. Auch von Ballintoy an der Küste im Norden sowie von Ballymoney aus geht es über die B147 (Ballinleah Road) bis zum Ziel. Parken kann man am Gracehill House in unmittelbarer Nähe der Allee angry birdsen.

 

Fotoleiste Dark Hedges: