--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Schritt für Schritt in Richtung neue Liebe

Beziehungsexpertin: Nach einer Trennung sollte man sich erst einmal Zeit geben

Bevor es zu einer neuen Liebe und einem neuen Glück kommt, sollte die vergangene Beziehung möglichst aufgearbeitet sein. Foto: djd/LoveScout24/Getty

“Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben” – für den 2018 verstorbenen Schlagersänger Jürgen Marcus war es der wohl größte Hit. Auf Partys wird der Text von den meisten Menschen mit Inbrunst mitgesungen, denn sie wissen aus eigener Erfahrung: in ihm steckt viel Wahrheit. Doch bevor es zu einer neuen Liebe und einem neuen Glück kommt, sollte die vergangene Beziehung möglichst aufgearbeitet sein. “Wer sich nach einer Trennung unmittelbar in eine neue Partnerschaft stürzt, sollte sicher sein, dass er innerlich wirklich schon frei ist und nicht nur seinen Schmerz betäubt oder das angekratzte Selbstwertgefühl aufpoliert”, rät beispielsweise Dr. Katharina Ohana, Tiefenpsychologin und Beziehungsexpertin beim Datingportal LoveScout24. Dabei sei es gerade nach dem Scheitern einer Liebe wichtig, sich Zeit zu geben. Im ersten Schritt helfe es zu akzeptieren, dass jetzt erst einmal eine Lücke bleiben werde.

Trennung kann sich wie ein kleiner Tod anfühlen

Dr. Katharina Ohana, Tiefenpsychologin und Beziehungsexpertin beim Datingportal LoveScout24. Foto: djd/LoveScout24

Trauerprozesse gibt es, seitdem es Menschen gibt. Und man kann niemandem vorschreiben, wie lange der Prozess zu dauern hat, bis die vergangene Liebe verarbeitet ist. Allerdings sollte man sich vor Augen führen: Wenn eine intensive Beziehung zerbricht, fühlt sich das für viele wie ein kleiner Tod an: “Mit der Trennung stirbt auch ein kleiner Teil von einem selbst, Gewohnheiten, Hoffnungsbilder, Zukunftspläne. Schließlich hat dieser Mensch das eigene Leben und den Alltag maßgeblich geprägt. Wir sind nun einmal Bindungswesen. Unser Partner wird ein Teil von uns selbst”, sagt Beziehungsexpertin Ohana. Meist bräuchten Menschen nach einer langen Liebe oder Ehe etwa ein Jahr, um über das Aus hinwegzukommen. Der letzte gemeinsame Sommerurlaub, das letzte Weihnachten ist jetzt genau ein Jahr her – solche Gedanken seien vollkommen normal. Man schaue immer wieder zurück. Die Seele müsse verarbeiten, dass man jetzt nicht mehr Teil eines Paares ist. “Wichtig ist, sich hier keinen Druck zu machen, denn das Trauern kann man nicht einfach abschalten”, so Katharina Ohana.

Schon bereit, sich auf jemanden anderen einzulassen?

Früher oder später kommt eine Zeit, in der es wieder Spaß macht, Leute kennenzulernen und auch zu flirten. “Sobald es intimer wird, merkt man sehr schnell, ob man schon bereit ist, sich wieder auf jemanden einzulassen”, erklärt Katharina Ohana. Viele würden im Umgang mit anderen merken, ob sie dieses “Das geht mir alles zu schnell”-Gefühl verspüren. “Waren die Verletzungen allerdings so groß, dass man jedes Vertrauen verloren hat, sollte man dringend die eigenen Erwartungen und Muster genauer betrachten”, rät die Beziehungsexpertin.

Quelle: https://www.pressetreff.de/themen/text/61730-schritt-fuer-schritt-in-richtung-neue-liebe/?r=1%2C114%2C133%2C171&cHash=faba494b902c00beae1e69346ac1bc89