--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Rezept der Woche

Eine leckere Variante des traditionell englischen Brot- und Butterpuddings – mit seinem wunderbaren Geschmack nach südafrikanischen „Flavor King“-Pflaumen. Für 6 Personen Vorbereitung: 15 Minuten, plus Stehen Kochen: 35 Minuten 

Panettone-Pudding mit südafrikanischer Pflaume

Zutaten

Für 6 Personen: 6 südafrikanische (Flavor King) Pflaumen, entkernt und in Scheiben geschnitten, 40 g Butter, 6 Scheiben Panettone (Mailänder Kuchenspezialität) oder Brioche (ca. 300 g), 3 große Eier, 600 ml Milch, 150 ml Schlagsahne , 40 g Puderzucker, 1 TL Vanilleextrakt, Geschlagene Sahne oder Mascarpone zum Servieren

Zubereitung

1. Die Hälfte der Pflaumenscheiben in einer 1,5-Liter Auflaufform anordnen. Verwenden Sie 1 TL der Butter, um die Form einzufetten. Die restliche Butter auf den Panettone oder die Brioche streichen. In Dreiecke schneiden, dann in der Schale anordnen, überlappen und anpassen. Die restlichen Pflaumenscheiben zwischen das Brot legen.
2. Eier, Milch, Sahne, Puderzucker und Vanilleextrakt verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Langsam über das Brot in die Form gießen. Zugedeckt mindestens 30 Minuten stehen lassen.
3. Den Ofen auf 180 °C vorheizen, Umluft 160 °C, Gas Stufe 4. Stellen Sie die Auflaufform auf ein Backblech.
4. Backzeit 30-35 Minuten, bis der Brotpudding aufgegangen und goldbraun ist. Einige Minuten abkühlen lassen und dann mit geschlagener Sahne oder Mascarpone servieren.

Kochtipps: Als alltägliche Variante verwenden Sie normales „altbackenes“ (ein paar Tage alt) Weißbrot – am besten ein paar Tage alt, da seine trockenere Textur mehr Flüssigkeit aufnimmt.