--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Lebensart

Rezept der Woche

Rezepttipps-News: „Radieschen-Suppe mit gerösteten Kichererbsen“. Sehr lecker mit frischer Buttermilch!


Was zum Fußball einfach dazu gehört

Fußball ist in Deutschland einfach die Nationalsportart Nummer 1. Ganz gleich, ob Bundesliga oder Kreisliga C – jedes Wochenende treffen sich Millionen Deutsche auf und rund um den Fußballplatz. 2017 gaben über 14 Millionen Deutsche an, regelmäßig bzw. ab und zu Fußball zu spielen. Der Sport zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen – von den Neukickern bis zu den Alten Herren.


Arbeitsrecht: Feiertagsvergütung für Zeitungszusteller

Eine Klausel im Arbeitsvertrag, die einerseits bestimmt, dass ein Zeitungszusteller die Abonnenten täglich von Montag bis Samstag beliefern muss, andererseits aber, dass Arbeitstage nur diejenigen Tage sind, an welchen die Zeitung im Zustellgebiet erscheinen, ist unzulässig. Denn eine solche Bestimmung verstößt gegen den Grundsatz der Unabdingbarkeit des Anspruches auf Zahlung des Arbeitsentgeltes an Feiertagen. So hat es das Bundesarbeitsgericht entschieden.


Durch Laos zum „Goldenen Dreieck“

Das Abenteuer beginnt in Vientiane, jener abseits vom Weltgeschehen gelegenen Hauptstadt der Volksrepublik Laos. Auf der Suche nach ihrer eigenen fernöstlichen Identität sind ihr die Hinterlassenschaften des französischen Kolonialreiches noch ebenso anzumerken wie die zerstörerischen Ereignisse des Vietnamkrieges. Ein riesiges Staatsmonument in Form eines hoch aufragenden goldenen Stupas soll dem erhofften Aufbruch in die Zukunft Ausdruck verleihen. Wichtiger jedoch als jede menschliche Einflussnahme ist die Lage der Stadt am Ufer des mächtigen Mekong. Jenem Fluss der Flüsse, der in einer großen Kraftanstrengung die südostasiatische Landmasse durchquert und dabei wie ein roter Faden die Länder China und Vietnam miteinander verbindet.


Richtig oder falsch? Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Muss ich mein Essen wirklich nicht zahlen, wenn der Kellner die Rechnung nicht bringt? Hat bei einem Auffahrunfall tatsächlich immer der auffahrende Fahrer Schuld? Im Gesetzes-Dschungel kursieren viele Gerüchte und Halbwahrheiten. Doch was stimmt wirklich und was ist juristisch gesehen Unfug? In der nachfolgenden Info klären wir über die häufigsten Rechtsirrtümer auf.


Mietrecht: Härtefall bei Mieterhöhung nach Modernisierung

Mieter, die sich nach Modernisierungsarbeiten am Haus die Miete nicht mehr leisten können, dürfen vom Vermieter nicht einfach auf eine kleinere Wohnung verwiesen werden. Neben der Größe der Wohnung muss auch die langjährige Verwurzelung des Mieters im Rahmen einer Härtefallabwägung zugunsten des Mieters berücksichtigt werden. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof (BGH).


Kuriose Gesetze in den USA

Unfassbares aus dem Land der begrenzten Unmöglichkeiten. Wir alle kennen sie, die unsinnigen und doch sehr witzigen Gesetze aus den USA. Doch oft wird die Frage laut, wer hat sich diese Gesetze eigentlich ausgedacht? Werden sie heute noch angewendet und vor allem: Wie viel Wahrheit steckt dahinter?


Bunte Bewunderung für Beethoven

Die Stadt Bonn tut sich schwer, Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag im kommenden Jahr gebührend zu begehen. Ganz anders der Galerist Peter Wierny. Er bereitet einen eigenen Beitrag zu Ehren des “größten Sohns der Stadt” vor. Mit einer Sammlung von Werken international berühmter Stars der Pop- und Kreativszene, die ihre ganz persönliche Sicht von dem Komponisten in diversen Formen niedergelegt haben. Die Bilder werden nächstes Jahr ausgestellt und anschließend zugunsten von Kinderhilfswerken vesteigert.


Neu entdeckt: Der Nachtwächter von Radstadt

Der “Hiasl” kam jede Nacht um zehn Uhr über den Fischerbühel heraufgekeucht. Dann machte eine Runde durch die Stadt, stimmte an den vorgeschriebenen Plätzen sein Lied an und machte unzählige Verbeugungen, so als ob er den Teufel verscheuchen wollte. Das Treiben wiederholte sich dann zu mitternächtlicher Stunde, später um zwei Uhr und noch einmal in den frühen Morgenstunden.


Ashwagandha – endlich zur Ruhe kommen

Der Einschlafprozess dauert zu lange, die Nächte sind zu kurz oder das Abschalten fällt schlichtweg schwer – viele Menschen hierzulande kämpfen mit diesen Problemen. Kein Wunder, denn das hektische Alltagsleben mit seinen zahlreichen Verpflichtungen sorgt dafür, dass am Ende des Tages kaum Ruhe eintritt. Wer das nächtliche Herumwälzen und das ständige Aufwachen leid ist, könnte nun von einer besonderen Wurzel profitieren. Ashwagandha ist ein wichtiger Teil der ayurvedischen Medizin und wird insbesondere Menschen empfohlen, die mit Stress, Ängsten und Infektanfälligkeit zu kämpfen haben.