--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Leute

Junge Leute sparen mehr für Notfälle und Vorsorge

Fragt man Jugendliche danach, wofür sie Geld zurücklegen, stehen „größere Anschaffungen“ auf Platz eins. Nicht überraschend: Junge Leute wollen sich ein neues Smartphone, Tablet oder vielleicht schon ein Auto kaufen. Beim Umzug in die erste eigene Wohnung stehen neue Möbel auf dem Wunschzettel oder eine Urlaubsreise.


Sommer, Sonne, gute Laune: Bademodetrends 2018

Deutschland erlebt derzeit einen Rekordsommer. Da heißt es: Packt die Badesachen und die Sonnencreme ein, und ab an den See! Wer noch einen neuen Bikini oder Badeanzug braucht, sollte sich unbedingt von aktuellen Bademodetrends inspirieren lassen. Raffinierte Ausschnitte, bunte Muster, auffällige Verzierungen – in den aktuellen Modellen können sich modebewusste Badenixen sehen lassen.


Im Portemonnaie nichts Neues

Die deutschen Konsumenten hängen an ihrem Bargeld und nutzen es für ihre Einkäufe in deutlich größerem Umfang als jede andere Zahlungsmethode. Im Rahmen einer ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA wurden Verbraucher befragt, welche Anteile ihrer Umsätze beim Einkauf im Ladengeschäft vor Ort auf verschiedene Zahlungsmethoden entfallen.


30. Juli: Internationaler Tag der Freundschaft 2018

Der Internationale Tag der Freundschaft wird am 30. Juli 2018 zelebriert. Initiiert wurde der Tag der Freundschaft 1958 in Paraguay: Bei einem Treffen mit Freunden schlug Dr. Artemio Bracho vor, einen Tag zur Feier der Freundschaft zu etablieren. Daraus entstand die Initiative “Cruzada Mundial de la Amistad”. Unabhängig davon wurden in anderen Ländern Tage der Freundschaft an unterschiedlichen Tagen begangen. 2011 wurde der Tag durch die Vereinten Nationen als “International Day of Friendship” ausgerufen und wird seitdem weltweit gefeiert.


Sanduhr für die Partnersuche

Die Sehnsucht nach Partnerschaft ist für viele immer noch sehr stark. Das gilt auch für ältere Jahrgänge. Bei der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin sollte man sich unbedingt Zeit lassen. Auch wenn Dating-Pools augenscheinlich anderes vermitteln. Eine ruhige Analyse der eigenen Stärken und Schwächen und ein Profil der Wünsche an den anderen helfen immer.


Bushido: Nie wieder Familien-Diss

Wenn zwischen „Rapper-Brüdern“ absolute Funkstille herrscht, dann wundert sich nicht nur die Fan-Gemeinde sondern auch die „Bild“-Zeitung. 2004 lernten sich Bushido und Arafat Abou-Chaker kennen und wurden „dicke“ Freunde. Die beiden Männer gründeten 2006 die Immobilien-Firma „A&F Unternehmensgruppe“. Arafat stieg durch die geschäftlichen Erfolge mit Bushido zum wichtigsten Repräsentanten seiner Großfamilie auf


Tiefer Schmerz in Stein gehauen

Trauer und Schmerz.. Käthe Kollwitz verdichtete in ihrer Kunst menschliche Dramen. Zu den ersten Opfern im Ersten Weltkrieg gehörte ihr Sohn Peter. Ihr Leiden gestaltete sie in Stein: “Trauernde Eltern” dokumentiert die innere Erstarrung auf dem Soldatenfriedhof Vladslo in Belgien. Die zwei sind ein einziges Bild unendlicher Trauer, ein trauerndes Elternpaar. Käthe Kollwitz, die große Zeichnerin vor allem der kleinen und geknechteten, im Schatten des Lebens stehenden Menschen hat es geschaffen und ihm zugleich auch diesen Namen gegeben.


Provokation? Längst überfällig!

Ein Buch macht Furore. Ein Bürgermister berichtet aus seinem Alltag beim Versuch, die Aufnahmeprobleme wegen der vor allem seit 2015 ins Land strömenden Kriegsflüchtlinge und Asylbewerber zu bewältigen. Die stellen sich so oder ähnlich in hunderten von Kommunen. Aber dieser Bürgermeister ist ein Grüner. Und das Buch heißt: “Wir können nicht allen helfen”. Damit sticht der Tübinger OB, Boris Palmer, in ein gesellschaftspolitisches Wespennest.


Der große “Bums” am Bundes- kanzlerplatz

Spektakuläres Ereignis in Bonn: Am 19. März wird das so genannte Bonn-Center gesprengt – 40 Jahre lang eines der Wahrzeichen im einstigen Regierungsiertel. Verantwortlich für den reibungslosen und sicheren Verlauf ist Eduard Reisch, einer der grenzübergreifend bekanntesten und erfahrendsten Sprengmeister überhaupt. Die Liste seiner atemberaubenden Einsätze ist beeindruckend lang.


Den Menschen sehen, nicht die Behinderung

Raúl Aguayo-Krauthausen (* 15. Juli 1980 in Lima) ist ein in Berlin lebender Aktivist, der sich für unterschiedliche soziale Projekte einsetzt und selbst aktiv einige Projekte ins Leben gerufen hat. Krauthausen hat Osteogenesis imperfecta (umgangssprachlich als „Glasknochen“ bezeichnet) und ist selbst auf einen Rollstuhl angewiesen. Seit Oktober 2015 moderiert Krauthausen die Talkshow Krauthausen – Face to Face auf Sport 1.


Diese Website speichert ein sog. technisches Session-Cookie und  die anonymisierte IP-Adresse, den Browser, das Betriebssystem, den Aufenthaltsort auf unserer Website, gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu - ich entscheide mich für  kein Tracking - Hier geht es zur Datenschutzerklärung.
926