Herzhaft und festlich genießen

Rezepttipp: Foodpairing von vegetarischen Gerichten und guten Weinen

(djd-k) ebay turbo lister download for free. Wenn die Temperaturen sinken, steigt der Appetit auf herzhafte Genüsse. Dabei muss es nicht immer ein Rindersteak sein. Auch Gemüsesorten wie Brokkoli lassen sich raffiniert als Steaks zubereiten downloaden van youtube apple. Abrunden kann man die selbst zubereitete Mahlzeit mit einem edlen Tropfen. Beim sogenannten Foodpairing kommt es darauf an, zum jeweiligen Gericht den passenden Wein zu wählen adobe reader dc kostenlos.

Fruchtig und mit feinen Aromen

Vegetarisch genießen: Mit den herzhaften Brokkoli-Steaks harmoniert sehr gut ein feiner, aromareicher Rotwein antivirus gratis herunterladen. Foto: djd-k/Mouton Cadet

Bei kräftigen Genüssen braucht es einen Wein, der geschmacklich mithalten kann – nicht zu schwer soll er sein und dennoch aromatisch treiber hp deskjet 5740 download kostenlos. Ein lebhafter, von Früchten geprägter Rotwein wie Mouton Cadet Rouge von 2019 harmoniert sehr gut mit frischen Brokkoli-Steaks, würziger Kräutersauce und hausgemachten Kartoffelsticks orf filme herunterladen. Der Wein, der vor über 90 Jahren von Baron Philippe de Rothschild geschaffen wurde, präsentiert sich mit fruchtigen Noten, ist rund im Geschmack und konzentriert paint.net downloaden gratis. Die Herkunft aus kalkhaltigem, kiesig-lehmigem Boden verleiht ihm Tiefe und Struktur. Natürlich ist Mouton Cadet Rouge ein Wein für festliche Anlässe und ein Begleiter zu traditionellen Fleischgerichten and save iphone videos. Aber es geht auch leichter, wenn man in der kalten Jahreszeit gemeinsam genießt. Die Rezeptidee von KptnCook, eine App für Hobbyköche, lässt sich einfach zu Hause selbst zubereiten raspberry datei herunterladen.

Brokkoli-Steaks mit Kräutersauce & Kartoffelsticks

Zutaten für zwei Portionen:

1 Brokkoli

400 g Kartoffeln

2 EL Olivenöl

300 ml Gemüsebrühe

2 Zehen Knoblauch

2 Schalotten

30 g Butter

1 TL Paprikapulver, geräuchert

2 TL Dijon Senf

10 g Schnittlauch, frisch

15 g Petersilie, frisch

Zitrone

60 ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 190 Grad Celsius (Umluft) oder 210 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen download google drive presentation. Kartoffeln schälen und in feine Streifen schneiden, mit etwas Öl und Salz mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 20 bis 25 Minuten backen. Brokkoli waschen, Strunk entfernen und das Gemüse in anderthalb Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli salzen und zwei Minuten auf jeder Seite scharf anbraten. Brühe hinzugeben und mit geschlossenem Deckel fünf Minuten köcheln lassen, bis der Brokkolistiel sich leicht einstechen lässt. Dann aus der Pfanne nehmen und warmhalten.

Schalotte fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Petersilie und Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Butter, Schalotten und Knoblauch in die Pfanne zur Brühe hinzugeben. Mit Paprikapulver, Senf, Schnittlauch, Petersilie und Zitronensaft würzen. Schlagsahne hinzugeben und mischen, bis die Sauce leicht eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brokkoli-Steaks mit Sauce und Kartoffelsticks servieren.