--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Essen und Trinken

Im Portemonnaie nichts Neues

Die deutschen Konsumenten hängen an ihrem Bargeld und nutzen es für ihre Einkäufe in deutlich größerem Umfang als jede andere Zahlungsmethode. Im Rahmen einer ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA wurden Verbraucher befragt, welche Anteile ihrer Umsätze beim Einkauf im Ladengeschäft vor Ort auf verschiedene Zahlungsmethoden entfallen.


Dill – beliebtes Gewürz und Heilmittel von alters her

Dill ist eine sommerannuelle, einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von meist 30 bis 75 Zentimetern, selten bis zu 120 Zentimetern. Alle oberirdischen Pflanzenteile sind kahl und die Farbe variiert von Hellgrün bis Grün-Türkis. Alle Pflanzenteile duften stark aromatisch. Gartendill ist eine vielseitig verwendete Gewürzpflanze. Er wird für Salate verwendet. In Saucen auf Grundlage von Salatöl, Joghurt, Quark und in Gewürzbutter ist Dill beliebt und als Brotaufstrich geeignet. Des Weiteren dient er auch zum Würzen von Fisch- und Fleischspeisen. Dill ist auch eine Arzneipflanze, dazu dienen die getrockneten reifen Früchte und die ganze frische, blühende Pflanze


Schoko-Krokant-Eis mit Feige

Sommer ist Eiszeit, sagt sich unsere Köchin Petra und präsentiert uns ein köstliches, erfrischendes Eisrezept!


Curry – vertraute Exotik für die heimische Küche

Es entbehrt nicht einer gewissen Faszination, dass einer der einfachsten, aber beliebtesten Snacks hierzulande durch die Kombination einer „guten deutschen Bratwurst“ mit einem exotischen Gewürz zustande gekommen ist. Wo dies geschah, ist umstritten: Zwar ließ sich die Berlinerin Herta Heuwer das Rezept für ihre Currywurst patentieren, doch auch Hamburg und das Ruhrgebiet erheben Anspruch darauf, Heimat dieses Klassikers zu sein.


Vitello Tonnato

Es gibt da eine traumhaft schöne Region im Nordwesten Italiens. Ihr Name ist Piemont und sie ist Heimat vieler kulinarischer Spezialitäten. Unter anderem hat der Antipasti-Klassiker Vitello Tonnato dort seinen Ursprung. Das in Weißwein geschmorte Kalbfleisch, hauchdünn geschnitten und kalt mit einer Thunfisch-Mayonnaise und Kapern serviert.


Foodtrends 2018 – Kulinarische Genüsse schnell und simpel

Mit dem Essen ist es ein bisschen wie mit der Kindererziehung: Alle paar Jahre ist etwas völlig anderes in Mode. Nur dass die Folgen der nächsten Mahlzeit nicht so schwer wiegen wie die Folgen einer verkorksten Erziehung … Die kulinarischen Trends 2018 setzen erst einmal grob das fort, was 2017 schon angesagt war. Es kommen aber ein paar neue Aspekte dazu, wobei sich der Schwerpunkt verschiebt. Bei allen Trends und Moden sei dann aber auch angemerkt, dass prinzipiell immer alles geht. Irgendwie. Also, kulinarisch.


So lagert guter Wein

Selbst wer nur gelegentlich ein Glas Wein genießt, weiß eines: Guter Rebensaft wird mit den Jahren immer besser – vorausgesetzt, er wird richtig gelagert. Nicht jeder nennt zwar ein kühles und dunkles Gewölbe sein Eigen, aber auch ohne Weinkeller lassen sich hochwertige Tropfen zu Hause problemlos über mehrere Jahre aufbewahren, damit sie weiter reifen und feine Geschmacksnuancen entwickeln können.


Klare Tomatensuppe

Klare Tomatensuppe – das kann man sich eigentlich nicht vorstellen. Hört sich nach total aufwändiger Molekularküche an, ist aber in Wirklichkeit ganz einfach zu machen. Du brauchst nur viel, viel Geduld. Tomatenessenz besteht im Wesentlichen aus den gleichen Zutaten, aus denen Du auch eine fruchtige Tomatensauce zubereiten würdest. Du kannst sie aus wirklich reifen, fast schon überreifen frischen Tomaten zubereiten – die notwendige Qualität der roten Früchte beim Gemüsehändler zu bekommen, ist freilich Glückssache.


Hummus – Kichererbsen-Püree

Das Hummus ist ein klassischer Bestandteil der Mezze, also derjenigen Vorspeisen, die für die arabische Küche typisch sind. Mezze ohne Hummus ist schlichtweg undenkbar. Hummus ist im gesamten Nahen Osten verbreitet, eben nicht nur im Libanon, sondern auch in Israel, Syrien, den palästinensischen Autonomiegebieten und in der Türkei.


Lamm-Gemüse-Tajine mit Couscous

Die Planungen für Ostern gehen langsam los und wir haben dieses Jahr ein tolles Osterrezepte für euch:
Die Lammkeule, ein traditionelles Gericht zu Ostern!
Mit den klassischen Gewürzen und Kräutern zubereitet, wird die Lammkeule zum absoluten Gaumenschmaus beim alljährlichen Familienfest.
Und falls grad nicht Ostern ist: die Lammkeule kann natürlich das ganze Jahr über gegessen werden, das Rezept passt auch zu jedem anderen Anlass!