--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Essen und Trinken

Seit 18 Jahren im “Qualitäts-Olymp”  der deutschen Brauer

Weltenburger als älteste Klosterbrauerei der Welt gehört zur Qualitätselite der Brauereien in Deutschland. Das Kloster Weltenburg ist eine Benediktinerabtei (Abtei zum heiligen Georg) in Weltenburg, einem Ortsteil von Kelheim an der Donau in Niederbayern. Es liegt oberhalb des Donaudurchbruchs in einer Donau-Schlinge. Das Kloster gehört zur Bayerischen Benediktinerkongregation. Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) zeichnete Weltenburger jetzt erneut mit dem “Preis für langjährige Produktqualität” aus. Sie erhielt die Ehrung bereits zum 18. Mal.


Rezept: Mango-Pannacotta

Nichts geht über ein leckeres Panna Cotta mit Mango. Dieses Dessert ist ein himmlische Panna Cotta Variation mit fruchtigem Mangopüree. Das schmeckt zu jeder Jahreszeit besonders gut. Die Kombination aus Sahne Panna Cotta und Mango harmoniert wunderbar miteinander aber überzeugt euch doch selbst von dieser himmlisch süßen Versuchung.


Zu Ostern: Fischgenuss mit gutem Gewissen

Ob gedünstete Forelle, gegrillter Lachs oder gebratener Kabeljau: Fisch lässt sich vielseitig zubereiten, schmeckt lecker und ist gesund. Doch welchen kann man noch mit gutem Gewissen essen? Diese Frage beantwortet der neu aufgelegte WWF-Einkaufsratgeber für Fisch und Meeresfrüchte.


Warum heißt die Marke so? Heute: Tchibo

1949 taten sich der Kaffeehändler Max Herz und der Gewürzkaufmann Carl Tchilling-Hiryan zusammen und gründeten mit jeweils 20.000 DM Startkapital die “Frisch-Röst-Kaffee Carl Tchilling GmbH”. Daraus erwuchs eine heutige Milliardenmarke namens Tchibo.


Warum sind Familienabende Zuhause eigentlich so unterschätzt?

Ein schöner Abend im Kreis der Familie oder eine Nacht allein Zuhause sind eine hervorragende Alternative zum alltäglichen Trubel. Aber irgendwie werden diese Abende immer wieder unterschätzt. Dabei kann man zusammen oder alleine so viel unternehmen, während man in den eigenen vier Wänden auf der Couch sitzt. Ein paar dieser Dinge habe wir zusammengetragen, damit Sie demnächst einen perfekten Abend Zuhause verbringen können.


Sommerfrische zum Snacken

Pflaumen aus Südafrika haben derzeit Saison. Mit ihren fröhlich bunten Schalen machen die leckeren Früchte schon beim Ansehen gute Laune. Durch ihren hohen Gehalt an den Vitaminen A, E und C sowie an Kalium, Karotin und Ballaststoffen können Pflaumen besonders in der kalten Jahreszeit dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken.


Fisch mit gutem Gewissen genießen

Mit seinen gesundheitsfördernden Fettsäuren, wertvollen Vitaminen und hochwertigem Eiweiß gehört Fisch zu den wichtigen Bestandteilen einer ausgewogenen Ernährung. Die Fanggebiete im Beringmeer vor Alaska beispielsweise werden schonend bewirtschaftet. Arten wie der Dorsch wachsen wild auf, bevor sie unter strengen Auflagen gefangen werden.


Teekultur aus der Backstube

Tee steht für bewussten Genuss und Achtsamkeit. Das fängt mit der Zeremonie des Aufbrühens bereits an. Die Zubereitung ist für viele eine willkommene Entschleunigung zum sonst so hektischen Alltag. Teekreationen mit ausgewählten Gewürzen und Kräutern in Bioqualität munden aber nicht nur als Heißgetränk. Selbstgebackene Kekse erhalten etwa mit der Komposition „Space Cookie” ein unverwechselbares Aroma.


Gutes kann so wild sein

Mehr als 27.700 Tonnen Wildfleisch wurden im Jagdjahr 2018/19 aus heimischer Jagd verspeist. Klarer Favorit war dabei das Wildschwein mit mehr als 14.100 Tonnen, gefolgt vom Reh mit 9.600 Tonnen sowie Rothirsch (2.700 Tonnen) und Damhirsch (1.300 Tonnen).


Italien bittet zu Tisch

Die Emilia-Romagna im Norden Italiens kann mit zahlreichen kulinarischen Spezialitäten aufwarten, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Zu den bekanntesten gehört der Balsamessig aus der Region Modena. Hier sind noch viele „Acetaias“ beheimatet, die bis heute den Aceto balsamico di Modena g.g.A. nach alter Tradition herstellen.