--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Lebensart

Neuer Wein aus den sieben Bergen

Wein aus dem Siebengebirge? Es gibt wohl nicht viele Feinschmecker, die solchen über die Maßen gepriesen hätten. Doch die Zeiten des Spotts sind vorbei. Mehr noch, das Ländchen zu Füßen des Drachenfels und des Petersbergs hat mittlerweile sogar Quereinsteiger in die Winzerei gelockt. Der Kölner Kay Markus Thiel, zum Beispiel, hat sich hier einen Lebenstraum erfüllt.


Rezept der Woche

Die gefüllte Weihnachtsgans ist natürlich das Highlight an Weihnachten und darf auf gar keinen Fall fehlen. Mit einer Füllung aus Maronen-Apfel-Steinpilz ein Klassiker!


Tiefer Schmerz in Stein gehauen

Vor 101 Jahren, am 11. November 1918 endete mit dem Waffenstillstand der 1. Weltkrieg. Trauer und Schmerz – Käthe Kollwitz verdichtete in ihrer Kunst menschliche Dramen. Zu den ersten Opfern im Ersten Weltkrieg gehörte ihr Sohn Peter. Ihr Leiden gestaltete sie in Stein: “Trauernde Eltern” dokumentiert die innere Erstarrung auf dem deutschen Soldatenfriedhof Vladslo in Belgien. Die zwei sind ein einziges Bild unendlicher Trauer, ein trauerndes Elternpaar. Käthe Kollwitz, die große Zeichnerin vor allem der kleinen und geknechteten, im Schatten des Lebens stehenden Menschen hat es geschaffen und ihm zugleich auch diesen Namen gegeben.


Segelabenteuer in Fernost

Frauen und Alkohol? Zumindest in der Öffentlichkeit war diese Kombination vor hundert Jahren vielerorts noch tabu. Bis einem Barkeeper in Singapur eine Erfindung gelang, die den Damen der feinen Gesellschaft ein unverhofftes süßes Geheimnis bescherte. Denn auf der Grundlage von Beefeater Gin und durch Hinzufügen von schmackhaftem Hochprozentigen schüttelte er einen Cocktail aus dem Ärmel, der auf den ersten Blick als harmloser Fruchtsaft durchgehen konnte. Damit war der „Singapur Sling“ aus der Taufe gehoben, der schon bald seinen Siegeszug durch die Getränkekarten der Welt antrat.


Treffpunkt für Gourmets

Der weltbekannte Opernsänger Pavarotti war ein Gourmet und in den Trattorien und Osterien seiner Heimatstadt Modena wohl bekannt. Welches sein Leibgericht war, ist zwar nicht überliefert. Doch die Klassiker der italienischen Küche, also Nudeln, Schinken und Käse, verfeinert etwa mit Aceto Balsamico di Modena g.g.A, gehörten dazu. Das “schwarze Gold von Modena” ist traditionell Bestandteil der italienischen Küche


Horoskop

Horoscop für die Kalenderwoche KW 46. 11.11.2019 – 17.11.2019


Verborgene Schönheit in der Eifel

Verborgene Schönheiten finden sich oft links und rechts der großen Verkehrsströme. Eine davon ist die kleine Kirche von Kirchsahr in einem idyllischen Seitental der nördlichen Eifel. Der spätgotische Flügelalter aus dem beginnenden 15. Jahrhundert, gefertigt in einer Kölner Malerschule, stellt zweifellos eine Kostarkeit dar. Und dazu kommt – sozusagen als kuriose Rarität – eine so genannte Türkenmadonna. Was sich dahinter verbirgt, enträtselt ein Besuch vor Ort.


Aufgebrüht oder eisgekühlt

Wenn es draußen kalt und nass ist, sitzt niemand gern allein zu Hause. In den dunklen Tagen genießt man das Beisammensein mit Freunden und Familie besonders. Ein paar gemeinsame Stunden mit genussvollen Drinks und anderen Leckereien machen die trüben Wetteraussichten etwas erträglicher.


Endlich wieder gut schlafen

Sie kommen abends nicht zur Ruhe, wälzen sich stundenlang im Bett von der einen Seite zur anderen oder wachen zu früh auf und können nicht mehr einschlafen. Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Schlafproblemen. Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen und sogar gravierende Gesundheitsprobleme können die Folge sein. Doch was tun?


Nachhaltigkeit vs. Gemütlichkeit – Wie passen SUVs in unsere urbanen Lebensräume?

Die Deutschen lieben ihre SUVs! Die leistungsstarken Fahrzeuge können mit ihrer ungeheuren Kraft Wohnmobile durch Gebirge ziehen und dem Fahrer dabei den Komfort eines ganzen Sofas bieten. Außerhalb wilder Natur, im urbanen Raum, werfen die ausladenden Zugmaschinen jedoch immer mehr Fragen auf. Wir befinden uns mitten in einer Klimaschutzdebatte, die Rufe nach sauberen Innenstädten werden stetig lauter.