--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Lebensart

Klosterbibliothek Sankt Gallen

Die Stiftsbibliothek befindet sich im barocken Bibliothekssaal (1758/1767) im ehemaligen Kloster St. Gallen. Sie ist die älteste Bibliothek der Schweiz und eine der grössten und ältesten Klosterbibliotheken der Welt. Ihr wertvoller Bücherbestand offenbart die Entwicklung der europäischen Kultur und dokumentiert die kulturelle Leistung des Klosters St. Gallen vom 8. Jahrhundert bis zur Aufhebung der Abtei im Jahr 1805. Als Teil des Klosters ernannte die UNESCO die Bibliothek bereits 1983 zum Weltkulturerbe.


Kochen im Vakuum

Aromatische Fleisch- und Fischgerichte mit raffinierten Kräutern, Wurzelgemüse und Pilzen: einfach lecker. Besonders schmackhaft werden solche Gerichte mit der sogenannten Sous-vide-Methode – gegart im Vakuum bei Niedrigtemperatur.


Low Fat – wie Sie auf möglichst viel Fett verzichten

Neben Low Carb erfreut sich auch die Low Fat Diät immer größerer Beliebtheit. Während man bei frühen Low Carb Diäten Fett teilweise regelrecht hochleben ließ, geht es bei Low Fat darum, möglichst wenig davon zu sich zu nehmen. Ziel dabei ist es nicht, komplett auf Fett zu verzichten, sondern den täglichen Fettverzehr auf etwa 30 bis 60 Gramm zu reduzieren.


Museum Haus Dix

Das ehemalige Wohnhaus und heutige Museum der Familie Dix bietet die einzigartige Gelegenheit, das Umfeld und den Lebensmittelpunkt eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts kennen zu lernen. Geboren 1891 in Gera, wurde Otto Dix in den 1920er Jahren zum führenden Repräsentanten der Neue Sachlichkeit. Während des Dritten Reichs verlor er als einer der ersten in Deutschland 1933 seine Professur, die er an der Dresdner Akademie innegehabt hatte.


Vergessen ist nur das eine …

Eine Demenzerkrankung bedeutet nicht nur, Dinge zu vergessen. Bei vielen Betroffenen zeigen sich im Verlauf der Krankheit auch schwerwiegende Verhaltensstörungen wie Aggressionen, Umherwandern, Ängstlichkeit oder Apathie. Für die pflegenden Angehörigen ist das eine riesige Belastung.


Warum einzigartige Coupon Codes wichtig sind 2020

Ähnlich den guten alten Rabattmarken des Einzelhandels, offerieren Online Portale digitale Gutscheine für Reisen, Möbel, Bekleidung, Sportartikel, Spiele und noch vieles mehr. So warten täglich tausende Coupons für einen gewissen Prozentsatz oder Geldbetrag als Preisnachlass, um den Internet Nutzer zum Kauf auserwählter Artikel oder Dienstleistungen zu motivieren.


Im Taunus in die Römerzeit

Eintauchen in die Zeit Cäsars und des römischen Kaisers Augustus. In Deutschland gibt es viele eindrucksvolle Hinterlassenschaften aus der Römerzeit. Eine davon ist das unter Kaiser Wilhelm II rekonstruierte Kastell Saalburg bei Bad Homburg im Taunus.


Das Auge isst mit: Vielfältige Ernährung für die Augengesundheit

Jeder wünscht sich, dass die Sehkraft so lange wie möglich erhalten bleibt. Es ist normal, dass die Sehkraft im Alter etwas nachlässt. Umso wichtiger ist es zu wissen, was hilft, damit die Augen möglichst lange ihren Dienst zu tun. Neben Alter und Veranlagung hat auch die Ernährung Einfluss auf die Augengesundheit.


Außergewöhnlich und Exklusiv!

In Romanshorn, auf der schweizer Seite des Bodensees, erwartet Sie ein außergewöhnliches Automuseum. Die Sammlung des einstigen eidgenössischen Rennfahrers Fredy Lienhard konzentriert sich auf Sportwagen und zeigt permanent in fünf Ausstellungshallen 90 von über 100 vorhandenen Rennautos. Vom klassischen Gran Turismo über Supersportler bis hin zu Boliden aus den schnellsten Rennserien der Welt, wie aus der Rallye-Szene und dem Dragster-Racing, der legendären Le-Mans-Pototypenklasse sowie der berühmten Indycar-Serie und der Formel 1. Es ist alles dabei.


Faire Vielfalt – bunt, gesund und lecker

Fair einkaufen und genießen – das ist vielen Menschen in Deutschland beim Essen wichtig. Der Absatz fairer Produkte ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Das liegt auch an der großen Vielfalt: Von Kaffee und Kakao über Bananen, Saft, Tee und Reis bis hin zu Honig, Zucker und Wein ist alles zu finden.