Der Stahlträger mit dem Namen “Artefakt # H-0031a” ist das einzige Stahlteil in Deutschland aus Überresten der bei dem Terrorakt zerstörten Zwillingstürme. Es ist heute Teil eines besonderen Mahnmals im Oberpfälzer Wald.

Foto: obx-news/Gertraud Portner

Oberviechtach (obx) – Es ist ein kaum bekanntes Kuriosum und bei Besuchern noch immer ein echter Insidertipp: Die kleine Stadt Oberviechtach ist der einzige Ort Deutschlands, der eines von weltweit nur rund 1.000 freigegebenen Trümmerteilen von den Anschlägen auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 erhielt. Der Stahlträger ist knapp zwei Meter lang und wiegt rund 650 Kilogramm. Er wurde aus den Trümmern in New York geborgen. Seinen Weg nach Oberviechtach fand das Relikt zehn Jahre später im Jahr 2011. Möglich machten das die guten Kontakte des Oberviechtachers Martin Zimmermann, dem langjährigen Vorsitzenden des Vereins German American Firefighters and Friends. Über diese Gemeinschaft knüpfte Zimmermann Kontakte und Freundschaften zu New Yorker Feuerwehrleuten – und holte “H-0031a” letztlich in den Oberpfälzer Wald.

Die Pläne für das “9-11 WTC Memorial Oberviechtach” entwarf Rainer Wild, Kassenwart des Vereins der deutsch-amerikanischen Feuerwehrfreundschaft. Die Münchner Abendzeitung berichtete 2011 über die “große Nervosität” des gelernten Industriemechanikers. Denn, so sagte er damals: “Ein Denkmal plant man ja vermutlich nur einmal im Leben.” Wild kombinierte den Stahlträger mit den heimischen Materialien Glas und Granit. Sein Ziel: so eine Verbindung zwischen New York und der Oberpfälzer Heimat zu schaffen.

In einer feierlichen Zeremonie fand am 8. Oktober 2011 die Enthüllung und kirchliche Segnung des Mahnmals in der Oberviechtacher Allee statt. Das Stahlteil hat auf einem Granitsockel seinen Platz gefunden. Zwei gläserne Stelen symbolisieren die zerstörten Türme des World Trade Centers. Die Initiatoren des Erinnerungsorts wollen es nicht nur als Ort des Gedenkens an die Katastrophe verstanden wissen, die vor 21 Jahren fast 3.000 Opfer forderte, sondern als Symbol gegen Terror und Extremismus weltweit.

- ANZEIGE -