--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Sport

EURO 2016: gut oder schlecht für Brexit?

Können Erfolg oder Misserfolg der britischen Nationalmannschaften bei der Fußball-Europameisterschaft Einfluss auf den Ausgang des Brexit-Referendums haben?Vieles spricht dafür, dass Fußballländerspiele kurzfristige Auswirkungen auf die Gemütsverfassung der Bevölkerung haben.


Deutschland gegen England im EM-Finale!

Wenn es so kommt, wie es Wissenschaftler der International School of Management (ISM) in Frankfurt und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Köln errechnet haben, stehen uns bei der EURO 2016 in Frankreich ein Endspielklassiker und einige faustdicke Überraschungen bevor. Im Endspiel wartet England auf Deutschland.


Alles Wissenswerte zur Fußball-EM

Schon bald dreht sich in der Sportwelt alles nur noch um das runde Leder. Die 15. Fußball-Europameisterschaft wird von Freitag, 10. Juni, bis Sonntag, 10. Juli, in Frankreich ausgetragen.


Energielos und erschöpft durch Übersäuerung

Wenn im Mai die Natur neu erwacht, fühlen sich viele Menschen schlapp und abgeschlagen. Die Frühjahrsmüdigkeit wird oft mit dem Wechsel auf wärmere Temperaturen erklärt, die den Blutdruck absinken lässt. Möglicherweise kann jedoch auch eine Übersäuerung dahinter stecken.


Schneller in Form

Wer Wert auf eine gute Figur legt, weiß es längst: Wichtig ist nicht nur, wie viel man isst, sondern vor allem, was auf dem Teller landet. Aus dem Profisport kommt außerdem die Erkenntnis, dass ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt die Fitness verbessern und beim Abnehmen helfen kann.


Renault startet mit eigenem Team in die Formel 1

Am 18-20. März startete die neue Formel 1-Saison in Australien. Renault tritt wieder mit einem eigenen Team und eigenem Rennwagen an.


Newsletter bestellen – „Trainer“ gewinnen – kostenlos

Wer bis 26. Oktober 2015 den rantlos-Newsletter kostenlos bestellt, kann einen digitalen Personal Trainer im Wert von 100 € gewinnen.


Jetzt loslaufen…

Wer kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund. Der lungert und lauert überall herum. Auch dort, wo wir uns ohne großen Aufwand mehr bewegen könnten. Wo wir die Treppe und nicht den Aufzug nehmen könnten, Wo wir einfach mal locker durch den Wald joggen könnten. Klar, wir wissen das. Aber…Wer jetzt klickt , der gewinnt…


Sport tut Körper und Seele gut

Mit Sport gegen Depressionen – körperliche Aktivität kann vor Gemütserkrankungen schützen und manchen Betroffenen das Lächeln zurückgeben. Zwar gibt es keine offiziellen Leitlinien, aber ein- bis zweimal pro Woche sollte man schon die Sportschuhe schnüren. Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen sind Studien zufolge als Mittel gegen Depressionen besonders gut geeignet.


Klettern ohne Seil

Boulderhallen schießen besonders im Süden Deutschlands wie Pilze aus dem Boden. Bouldern bedeutet das Klettern an Felsblöcken ohne Seil auf Absprunghöhe. Der neue Trend hat sich in den letzten fünf Jahren entwickelt und boomt. Ein idealer Sport auch für Ältere.