--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Sport

Entdecke in diesem Sommer eine neue Sportart: Wasserball

Zum Ende der Fußballweltmeisterschaft wird in diesem Jahr in Barcelona die Wasserballeuropameisterschaft ausgetragen. Noch nie von Wasserball gehört? Dann kann das spätestens in diesem Sommer geändert werden. Denn mit der wohl anstrengendsten Mannschaftssportart können sie sich die überflüssigen Kilos von den Hüften trainieren, um das kühle Bier zum Bejubeln oder Wetten auf die Lieblingswasserballmannschaft so richtig genießen zu können.


Deutschand baut auf Erfahrung

Bald ist es wieder so weit: Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die FIFA-Weltmeisterschaft in Russland statt. Die Vorfreude steigt spürbar. Spieler, Funktionäre und Fans sprechen immer häufiger über Russland und die Chancen, den WM-Titel zu gewinnen.


Projekt Bikini-Body

Die warme Jahreszeit hält viele Freuden bereit: sonnige Tage im Freibad, Urlaub am Strand, luftige Sommermode mit kurzen Röcken, Hosen und Tops. Doch nicht jede Frau zeigt gern und ganz ohne Scheu viel Haut. Denn wenn sich Dellen und schlaffe Stellen an Po, Oberschenkeln oder an den Armen zeigen, ist der Frust oft groß.


Milliardenmarkt Turnschuh

Der Turnschuh hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden gesellschaftlichen Aufstieg hingelegt. War es früher eher verpönt, außerhalb eines Sportplatzes Turnschuhe zu tragen, sind sogenannte Sneaker mittlerweile in allen Gesellschaftsschichten angekommen. Vom Dax-Vorstand bis zum Supermodel trägt heute jeder gerne sportliches Schuhwerk, der Hype um limitierte Sondermodelle von Nike, Adidas und Co. war noch nie größer.


Mein Arzt, der Wald

Mit allen Sinnen entspannen: Zum Beispiel bei einem Waldspaziergang – ohne Handy fürs schnelle Selfie. Blätterrauschen und Tannenduft wahrnehmen, Rinde spüren, sehen, wie die Sonne durch die Blätter fällt. Wie positiv sich das auf Körper und Seele auswirkt, zeigen Untersuchungen aus Japan. “Waldbäder” gehören dort zur Therapie für dauergestresste Menschen.


Gelobt sei, was hart macht? Jnein!

„Wer sich stets viel geschont hat, der kränkelt zuletzt an seiner vielen Schonung. Gelobt sei, was hart macht!“ Nicht erst Friedrich Nietzsche propagierte in seiner philosophischen Abhandlung „Also sprach Zarathustra“ das Prinzip des Abhärtens.


Neujahrsvorsätze

Der Weg in die „Hölle“ sei mit guten Vorsätzen gepflastert, warnt der Volksmund. Dennoch setzen sich viele Menschen zu jedem Jahreswechsel neue Ziele für die kommenden zwölf Monate, nicht zuletzt die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden betreffend. In dem Zusammenhang werden dann nur allzu häufig Ansprüche an sich selbst formuliert, die sich in den folgenden Wochen und Monaten als zu ambitioniert erweisen und deshalb zwangsläufig zu Frust führen.


„Blühende Frühjahrskur“

Bad Füssing ist das beliebteste Gesundheitsreiseziel der Deutschen. Vor allem jetzt im Frühjahr ist Europas meistbesuchtes Heilbad eine Reise wert. Das legendäre Thermalwasser macht die Gelenke fit. Ein Meer von 30 Millionen Blüten ist zugleich heilsamer Balsam für die Seele und wirksame „Medizin“ gegen den Stress des Alltags.


Auch wenig Sport beugt Krankheiten vor

Bereits ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche können, australischen Forschern zufolge, unser Erkrankungsrisiko signifikant verringern. Auch wenig Sport kann das Todesrisiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Krebs senken.


Die Triathlon-Disziplinen – Optimal für die Gesundheit

Die Deutschen regieren auf Hawaii – zumindest in sportlicher Hinsicht. Jan Frodeno gewann dort die diesjährige Ironman-WM vor seinen Landsmännern Sebastian Kienle und Patrick Lange. Knapp über 8 Stunden benötigte der Sieger für diesen Triathlon, der aus 3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einem Marathon (42,2 km Laufen) bestand.