--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Fitness

50.000 € Schmerzensgeld für eine 70-jährige Patientin nach Befund­erhebungs­fehler

Verstirbt eine 70-jährige Patientin an einer zu spät erkannten Krebserkrankung, sind für die Bemessung des Schmerzensgeldes in besonderem Maße einerseits ihr Leidensweg, insbesondere die Heftigkeit und Dauer der Schmerzen, maßgeblich und andererseits ihr Alter und ihre familiäre Situation, die Rückschlüsse auf die erlittenen Lebens­beeinträchtigungen zulassen, zu berücksichtigen.


Könnte es eine Sepsis sein?

„Alle sieben Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an einer Sepsis“, heißt es auf der Seite der Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“, die das „Aktionsbündnis Patientensicherheit“ gemeinsam mit weiteren Organisationen im Februar gestartet hat. Sie soll über die Blutvergiftung aufklären. Denn viele Todesfälle wären vermeidbar – durch frühzeitige Erkennung, Präventionsmaßnahmen und bessere Behandlung.


Wenn die Nahrung zur Zinkfalle wird

Eine vollwertige Ernährung wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) als gesund empfohlen. Doch die DGE-Experten weisen auch darauf hin, dass bestimmte Stoffe in ballaststoffreicher Kost wie Vollkorn dazu führen, dass der Körper Zink schlechter aufnimmt.


Die Haartransplantation nach der FUE-Methode

Kräftiges Haar assoziieren wir mit Jugend und Vitalität. Novohair bietet innovative Konzepte, die Haarausfall entgegenwirken, dazu gehört die FUE-Methode. Dabei handelt es sich um ein Verfahren zur Haartransplantation, es überzeugt durch Effektivität und nachhaltige Ergebnisse. Transplantiertes Haar lässt sich vom Natürlichen nicht unterscheiden. Novohair hat sich auf die hochwertige Qualitätshaartransplantation spezialisiert. Erfahrung und Know-how gehen Hand in Hand.


Eine Kapsel am Tag – diese Athleten machen sich für CBD stark

Noch vor wenigen Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass sich Athleten öffentlich zur Nutzung von CBD bekennen. Schließlich hätten sie damit nicht nur ihre Karriere gefährdet, sondern auch die Aberkennung früherer Titel riskiert. Das alles hat sich geändert, als die Welt-Anti-Doping-Agentur 2017 beschloss, CBD von der Liste der verbotenen Substanzen zu streichen.


Könnte die Legalisierung von Cannabis dem Jobmarkt und der Wirtschaft helfen?

Cannabis ist nach wie vor in den meisten Formen in Deutschland illegal. Doch was würde passieren, wenn der Staat es legalisiert. Dies muss nicht einmal ein hypothetisches Gedankenexperiment sein, da Cannabis bereits in Teilen der USA und in Kanada vollkommen legal ist und sich dort ein ganz neuer Wirtschaftszweig rund um das wirkstoffreiche Grünzeug gebildet hat.  


Arzneimittel gegen seltene Erkrankungen

Seit dem Jahr 2000 tut sich viel in der Arzneimittelentwicklung gegen seltene und sehr seltene Erkrankungen. Möglich macht das der wissenschaftliche Fortschritt. Möglich gemacht hat das aber auch ein regulatorischer Eingriff. Die EU hat mit der Verordnung EG 141/2000 die Rahmenbedingungen geschaffen, dass sich die Entwicklung solcher Therapien auch für privat organisierte Unternehmen refinanzieren lässt.


Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld für Sportverletzung

Basketballspieler müssen mit Verletzungen rechnen. Das Amtsgericht München hat die Klage eines zum Spielzeitpunkt noch 17jährigen Münchener Schülers gegen seinen Münchener Basketballtrainer auf Zahlung von 3.954,04 Euro an Schmerzensgeld und Schadensersatz sowie auf Ersatz erst künftig eintretender weiterer Schäden abgewiesen.


Volle Leistung für das Immunsystem

Die Abwehr unseres Körpers, das Immunsystem, darf keine Schwäche zeigen. Das wird besonders in Zeiten der Pandemie deutlich. Insbesondere Risikogruppen wie Ältere und Menschen mit Diabetes sind auf einen guten körpereigenen Schutz angewiesen. Doch gerade diese gefährdeten Personen sind Studien zufolge häufig nicht ausreichend mit Zink versorgt.


Cannabis für mehr Gesundheit

Der Anbau von Cannabis ist in Deutschland grundsätzlich illegal. Schon mit einer einzigen Pflanze machen Sie sich strafbar. Allerdings geht der weltweite Trend Richtung Cannabis-Legalisierung. In Deutschland ist es mittlerweile möglich, Cannabis-Produkte legal auf Rezept zu bekommen. Und in Ausnahmefällen können Sie auch eine Genehmigung zum Cannabis-Anbau erfolgreich beantragen.