--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Fitness

Power-Programm gegen Arthrose

In den ersten Monaten des Jahres herrscht bei vielen Menschen Aufbruchsstimmung. Lange aufgeschobene Angelegenheiten oder Probleme werden in Angriff genommen, um dann unbeschwert in den Frühling zu starten. Auch Arthrosepatienten können diese Zeit aktiv nutzen, um ihre Beschwerden mit einem gezielten Power-Programm in den Griff zu bekommen.


Kopfschmerzen ernst nehmen

Kopfweh ist die Volkskrankheit Nummer eins. So leiden in Deutschland rund 29 Millionen Menschen unter Spannungskopfschmerzen, etwa neun Millionen unter Migräne – Frauen häufiger als Männer und zwar verstärkt in jüngerem und mittlerem Alter. Wie eine Untersuchung ergab, ist Migräne der führende Grund für gesundheitliche Beeinträchtigung zwischen dem 15. und 49. Lebensjahr – also in der produktivsten Phase des Lebens.


Zecken-Zeit wird länger

Wärmere Sommer, mildere Winter: Die Folgen des Klimawandels haben auch Auswirkungen auf die Aktivität von Parasiten. Bereits ab sechs Grad Celsius begeben sich Zecken auf die Suche nach einem Wirt. Die Gefahr für Mensch und Tier, durch einen Zeckenstich ernsthaft zu erkranken, steigt in Deutschland von Jahr zu Jahr. 2019 etwa identifizierte das Robert Koch-Institut (RKI) fünf neue FSME-Risikogebiete.


Verkehrsunfall: Schocktrauma -100.000 Euro Schmerzensgeld

Muss eine Ehefrau den fremdverschuldeten Unfalltod ihres Ehemannes miterleben und erleidet dadurch irrevesibel eine posttraumatische Belastungsstörung mit fortdauernder Depression, ist ein Schmerzensgeld von 100.000 Euro gerechtfertigt.


Es bleibt spannend – der Rückrundenauftakt in der Bundesliga

Endlich rollt der Ball wieder! Nach knapp vier Wochen Winterpause wird in der ersten Liga wieder Fußball gespielt. Die Fans dürfen sich auf eine spannende Rückrunde freuen. Während vor noch gar nicht allzu langer Zeit die Bundesliga eher eine Liga der Langeweile war, damals dominierten die Bayern die Tabelle vom Start weg, duellieren sich in diesem Jahr gleich mehrere Vereine um die Meisterschale.


Wenn ständiger Harndrang quält

Menschen mit Reizblase leiden unter häufigem, oft überfallartigem Harndrang sowohl tagsüber als auch nachts. Im schlimmsten Fall können Betroffene den Drang nicht mehr unterdrücken. Es kommt zu unwillkürlichem Urinverlust. Durch gereizte Nerven ziehen sich die Blasenmuskeln schon bei kleinen Urinmengen zu früh zusammen.


Vegan – aber richtig

Stars wie Sängerin Nena oder der Schauspieler Hannes Jaenicke tun es schon lange: Bei ihnen landet nur Pflanzliches auf dem Teller. Es gibt viele Gründe, die für eine vegane Lebensweise sprechen, darunter Tierschutz, Klimaschutz oder gesundheitliche Faktoren. In der Regel steigen viele Menschen erst als Vegetarier ein. Doch wer vorhat, neben Fisch und Fleisch auch Milch und Milchprodukte wegzulassen, sollte sich ganz genau mit seinem Speiseplan auseinandersetzen.


So viele Patienten warten auf ein Spenderorgan

In Deutschland warten viele Menschen vergeblich auf ein Spenderorgan. Die Statista-Grafik zeigt auf Basis von Daten der Deutschen Stiftung Organtransplantation, wie viele Menschen im vergangenen auf eine Niere, Leber oder ein Herz warten und wie viele dieser Organe transplantiert worden sind. Demnach warten besonders viele vergeblich auf eine Spenderniere. Die Gründe für die unbefriedigende Lage: […]


Dem Darm Gutes tun

Billionen winziger Bakterien siedeln in und auf unserem Körper – besonders zahl- und artenreich sind sie im Darm. Dort bilden die Einzeller eine Lebensgemeinschaft, die sogenannte Mikrobiota, früher “Darmflora” genannt. Mittlerweile weiß man, wie viel Einfluss diese auf die Gesundheit des Menschen hat – auf die Magen-Darm-Gesundheit ebenso wie auf das Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem und sogar die Psyche.


Mit Hörgerät der Demenz vorbeugen

Wer gut hören kann, bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter länger geistig fit – dieser Zusammenhang konnte jetzt in einer neuen großen Studie aus Taiwan bestätigt werden. Die umfangreiche Untersuchung über elf Jahre mit Gesundheitsdaten von 16.000 Teilnehmern zeigt, dass Menschen mit Hörverlust ein 50 Prozent höheres Risiko haben, an Demenz zu erkranken.