--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

So viele Patienten warten auf ein Spenderorgan

In Deutschland warten viele Menschen vergeblich auf ein Spenderorgan. Die Statista-Grafik zeigt auf Basis von Daten der Deutschen Stiftung Organtransplantation, wie viele Menschen im vergangenen auf eine Niere, Leber oder ein Herz warten und wie viele dieser Organe transplantiert worden sind. Demnach warten besonders viele vergeblich auf eine Spenderniere. Die Gründe für die unbefriedigende Lage: Längst nicht jeder Deutsche hat einen Organspendeausweis und den meisten Krankenhäusern fehlt es an Zeit und Personal, um potenzielle Spender zu erkennen.

Am Donnerstag entscheidet der Bundestag über darüber, ob in Deutschland bei der Organspende die so genannte Widerspruchslösung eingeführt wird. In Deutschland gilt die so genannte Entscheidungslösung. Danach ist eine Organentnahme nur zulässig, wenn eine Zustimmung der betreffenden Person vorliegt. Der Gedanke dahinter: Alle Bürgerinnen und Bürger sollen sich auf der Grundlage fundierter Informationen mit der eigenen Spendebereitschaft auseinandersetzen. In Spanien beispielsweise gilt die Widerspruchslösung: Hat die verstorbene Person einer Organspende zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen, zum Beispiel in einem Widerspruchsregister, können nach dem Tod Organe zur Transplantation entnommen werden.

 

Quelle: https://de.statista.com/infografik/20479/organspender-warteliste-und-transplantierte-organe/