--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Covid-19 bedroht den internationalen Tourismus

Mit Reisen in die USA ist es für die nächsten 30 Tage erstmal vorbei. Für diese Zeitspanne hat US-Präsident Donald Trump einen Einreisestopp für Europäer verkündet. Für die heimische Tourismusindustrie bedeutet das sinkende Umsätze. Laut einem aktuellen Statista-Whitepaper zu den wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 sind die Analysten des Statista Mobility Market Outlooks schon vor der jüngsten Entwicklung davon ausgegangen, dass sich der Coronavirus-Ausbruch negativ auf die USA auswirken wird. Das gilt natürlich auch für das Epizentrum der Pandemie, China. Dort könnte der Markt gegenüber 2019 um rund 40 Prozent schrumpfen. Für Italien wird aktuell ein Umsatzminus von 24 Prozent erwartet. Und auch die deutsche Reisebranche muss sich auf Umsatzeinbußen in Höhe von zehn Prozent einstellen.

 

 

Quelle: https://de.statista.com/infografik/21102/geschaetzter-umsatz-auf-dem-markt-fuer-reisen-und-tourismus-vor-und-nach-covid-19/?utm_source=Statista+Global&utm_campaign=350f8897a5-All_InfographTicker_daily_DE_PM_KW11_2020_Do&utm_medium=email&utm_term=0_afecd219f5-350f8897a5-297540269