--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Aufgebrüht oder eisgekühlt

Leckere Drinks für gemeinsame Momente in der kalten Jahreszeit

Für einen Espresso 43 gibt man einfach frischen Espresso auf eisgekühlten Likör. Foto: djd/www.licor43.de/Zamora Company

Wenn es draußen kalt und nass ist, sitzt niemand gern allein zu Hause. In den dunklen Tagen genießt man das Beisammensein mit Freunden und Familie besonders. Ein paar gemeinsame Stunden mit genussvollen Drinks und anderen Leckereien machen die trüben Wetteraussichten etwas erträglicher. Doch je mehr Freunde zusammenkommen, desto schwieriger wird es, genau den Geschmack eines jeden zu treffen. Unser Tipp: Gute Gastgeber bieten Getränke an, die aus wenigen Zutaten bestehen, und reichen diese dann in verschiedenen Varianten.

Hinsetzen und Tee trinken

Zum Herbst und Winter gehört ein schöner heißer Tee. Er lässt sich schnell zubereiten und von erfinderischen Genießern ganz einfach verfeinern. Zum Standardsortiment sollten Kräuter-, Früchte- und Schwarztee gehören. Ein Schuss Rum oder Likör im Glas verleiht dem sonst so gewöhnlichen Heißgetränk das gewisse Etwas. Mit dem spanischen Licor 43 beispielsweise erweitert sich das Aromen-Spektrum um Noten von Zitrusfrüchten, Kräutern und einem Hauch Vanille.

Espressospezialität als Wachmacher

Zur Kaffeezeit darf es ein kleiner Schwarzer sein. Auch hier kann man mit wenig Aufwand verschiedene Arrangements anbieten. Für einen Espresso 43 beispielsweise füllt man ein Glas zur Hälfte mit Eiswürfeln und gibt 50 Milliliter des Likörs darüber. Diesen serviert man gemeinsam mit einer separaten Tasse heißem Espresso. Der Gast gibt kurz vor dem Trinken den Espresso selbst über den Likör und rührt fix um.

Food-Spezialist Patrick Rosenthal interpretiert den Tee neu und verleiht ihm mit spanischem Likör eine kräuter-fruchtige Vanillenote. Foto: djd/www.licor43.de/Patrick Rosenthal

Trendgetränk: Asiático 43

Optisch sehr ansprechend ist ein aktueller Trend der Baristas: der Asiático 43. Hierzu gibt man 60 Milliliter gezuckerte Kondensmilch, 20 Milliliter spanischen Brandy und 20 Milliliter Licor 43 in Schichten in ein Glas. Am besten gelingt das, wenn man jede Schicht einzeln per Löffel einfüllt. Dann gibt man vorsichtig einen heißen Espresso-Shot dazu und garniert ihn mit einer weiteren Schicht aus Kondensmilch. Mit etwas Zimtpulver, zwei Kaffeebohnen und einer schmalen Zitronenzeste, also dem Abrieb der Schale, abschließend dekorieren und den staunenden Gästen servieren.

Nur Mut: Probieren und genießen

Wer Lust auf einen klassischen Apfelkuchengeschmack hat, sollte den spanischen Likör in Kombination mit Apfelsaft probieren und so die subtilen Noten von Vanille und Zimt für sich sprechen lassen. Für das maximale Geschmackserlebnis rundet man den Drink einfach mit Schlagsahne ab und hat im Handumdrehen einen leckeren Drink, der gleichzeitig sehr gut aussieht.