Gesundheit

Die Gesundheit auf das nächste Level bringen!

Für viele Menschen steht ein gesunder Lebensstil mittlerweile an erster Stelle. Doch oftmals ist die richtige Umsetzung nicht bekannt oder es bestehen Unsicherheiten darüber, was wirklich gut für den Körper ist und was nur zu Marketingzwecken verwendet wird.


Niereninsuffizienz: Die unbekannte Volkskrankheit

Bei 8 bis 10 Millionen Menschen in Deutschland funktionieren die Nieren nicht so wie sie sollten. Neben Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Herzkreislauf-Leiden fristet die chronische Niereninsuffizienz (CKD) ein Schattendasein – mit schweren Folgen für die Gesundheit der betroffenen Menschen und die Budgets der Sozialsysteme. Dabei lässt sich die Krankheit früh erkennen und entsprechend behandeln.


So klappt der Rauchstopp

Das Rauchen ist eine sehr schädliche Angewohnheit, die so schnell wie möglich beendet werden sollte. Doch vielen Menschen fällt das schwer. Es ist häufig nicht nur der Suchteffekt des Nikotins, der einen effektiven Rauchstopp verhindert. Auch die psychologischen Nebenwirkungen des Rauchens sind für viele Raucher ein wirkliches Problem und verhindern die komplette Entsagung von der Sucht.


Tod unter 75 Jahre? Viele Sterbefälle ließen sich vermeiden

Pro Jahr könnten rund 3 Millionen Todesfälle im Alter von unter 75 Jahren in den Mitgliedsstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) durch bessere Prävention und frühzeitige Behandlung vermieden werden. Hauptursachen für vorzeitige Sterblichkeit sind unter anderem Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.


Das persönliche Gürtelrose-Risiko kennen

In der kalten Jahreszeit hat COVID-19 Hochsaison. Inzwischen ist bekannt, dass die Krankheit auch das Risiko für weitere Erkrankungen wie Gürtelrose erhöht. Letztere wird vom gleichen Virus verursacht, das auch Windpocken auslöst. Mehr als 95 Prozent der über 60-Jährigen tragen es in sich. Ist das Immunsystem geschwächt, kann es als Gürtelrose reaktiviert werden.


Grippeschutz: Die Immunabwehr ab 60 braucht Unterstützung

Die Grippe kann für Menschen ab 60 Jahren besonders gefährlich werden: Sie haben ein deutlich höheres Risiko für einen schweren Verlauf und Folgeerkrankungen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Ein Grund dafür ist das altersbedingt schwächer arbeitende Immunsystem. So werden zum Beispiel weniger weiße Blutkörperchen gebildet, die wichtig für die Immunabwehr sind.


Arztbesuch per Videosprechstunde

Digitale Angebote halten in vielen Bereichen der Gesundheitsversorgung Einzug. So auch bei der ärztlichen Sprechstunde. Das Angebot einer Behandlung per Video halten bereits einige gesetzliche Krankenkassen für ihre Versicherten zur kostenfreien Nutzung bereit.


Hospiz und Palliativ- versorgung: Das verbirgt sich dahinter

Wir alle möchten in der Zeit vor unserem Tod würdevoll begleitet und gut versorgt werden. Hospizarbeit und Palliativversorgung kümmern sich darum, dass genau das möglich ist. Palliative Angebote lindern die Schmerzen und Beschwerden von sterbenden Menschen, damit sie möglichst symptomarm am täglichen Leben teilhaben können.


Unwiderstehlich knusprige Chips!

Ob sommerlicher Grillabend, leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks stehen hoch im Kurs. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips aus Linsen, Hummus oder Quinoa. Sie sind nicht nur frei von tierischen Produkten, sondern auch von deklarationspflichtigen Allergenen und Gluten.


Fühlen Sie sich niedergeschlagen oder gestresst?

Die Menschen sind so sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt, dass sie keine Zeit haben, sich zu entspannen und Spaß zu haben. Der Besuch eines Broadway Musical in New York könnte die Lösung sein. Solche Veranstaltungen bieten ein ideales Gleichgewicht zwischen Spaß und Fantasie, um das Leben zu meistern, egal ob Sie laut schreien, wild tanzen, sich kopfüber in einen Mob stürzen oder einfach nur still dastehen und gelassen nicken.