--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Video

Frankie Miller (* 2. November 1949 in Bridgeton, Glasgow, Schottland, als Francis John Miller) ist ein britischer Sänger und Gitarrist.

Als Cindy & Bert in der ZDF-Hitparade ihren neuen Song „Darling“ vorstellten, waren viele Zuschauer ganz begeistert von der schönen Melodie und dem netten Titel google maps offline maps germany. Es war genau der Schlager, den die Fans des Duos so sehr liebten.

Schlager? Viele Fans des Original-Sängers werden in diesem Augenblick erst ein paar mal tief durchgeatmet haben, um dann zu erklären, dass Frankie Miller zwar wie der liebe, nette Junge von nebenan klingt, aber alles andere als ein britischer Schlagersänger wie vielleicht Engelbert Humperdinck, Joe Dolan oder John Rowles ist herunterladen. Frankie Miller war zu diesem Zeitpunkt ein gestandener anerkannter schottischer Rocksänger. Dazu sollte man wissen, dass die meisten Rocksänger wenig Berührungsängste zu Schlagerinterpreten haben, denn beide wissen um ihre Stärken bei melodischen Balladen, bei denen der Text keine so wichtige Rolle spielt, dafür aber das Gefühl echt ist. Auch Rockmusiker haben keine Angst, kitschig zu sein.

Und kitschig war „Darlin’“ ganz und gar nicht, sondern allerfeinster Country-Rock, der zwar nicht aus einem der Südstaaten der USA stammte, sondern aus Schottland, das voller Stolz ebenfalls sehr ländlich ist, also durchaus auch gut für gepflegten Country-Rock herunterladen. Auch „Oberschotte“ Rod Stewart hat in seiner Karriere mehrere Hits, die man dem Country-Rock zuschreiben kann. Einzig die Arrangements seiner Musik waren eher an Disco oder Folk angelehnt.

„Darlin’“ war einer der wenigen Songs auf dem Album “Falling in Love”, den Frankie Miller nicht selbst geschrieben hatte, sondern von Stuart Blandamer, einem angesehenen Trompeter, der auch auf vielen anderen Blechinstrumenten zu Hause ist download cewe book templates. Es war „der andere“ Song auf dem Album, der sich erst nach einigen Konzerten als der Hit auf dem Album herauskristallisierte. Es war der erste Top 10 Hit des Musikers und Sängers in vielen Single-Hitparaden in ganz Europa.

Dass Frankie Miller ein Musiker durch und durch ist, bewies er mit den Nachfolgesingles, die alle gefloppt sind. Sie waren nicht Radio kompatibel, wurden aber von den Fans geliebt hart beat film gratisen. Nur Rockfans kaufen keine Singles, sondern lieber ein komplettes Album, denn dort steckt viel mehr drin als nur ein Hit.

Der schottische Musiker blieb nach seinem viel beachteten Single-Erfolg das, was er längst war, ein Country-Rocker, der seine großen Qualitäten auf der Bühne unter Beweis stellen konnte. Seine Konzerte gehörten zum Besten, was die 70er, 80er und auch Anfang der 90er Jahre zu bieten hatte. Zusammen mit Joe Walsh und Nicky Hopkins hatte er sich außerdem zu einem der gefragtesten Songwriter der Country-Rock-Szene entwickelt (on hard disk). Doch von einem auf den anderen Tag sollte sich das ändern.

Während einer US-Tournee erlitt er am 25. August 1994 in New York eine massive Gehirnblutung. Er fiel ins Koma und blieb für 15 Monate im Krankenhaus. Auch die kommenden Jahre war nicht daran zu denken, dass er je wieder musizieren könnte borduurpatronen babyen. Es war schon ein kleines Wunder, dass er diesen Einschnitt in sein Leben überhaupt überlebt hatte. Er musste über Jahre sowohl das Laufen neu erlernen als auch das Sprechen. In seiner Partnerin hatte er die Person an seiner Seite, die mit unendlicher Geduld und Fleiß, ihn nach und nach ins Leben zurück begleitete.

Als es dann einer finanziellen Hilfe bedurfte, fand er in seinen Freunden aus der Musik, sofort die richtigen Partner bilderbuchkino kostenlos weihnachten. Für das Drake Music Projekt, das Frankie Miller auch wieder soweit fördern sollte, dass er eines Tages wieder Musik machen kann, kamen viele zu einem einmaligen „Frankie Miller Tribute Concert“ nach Barrowland in Glasgow. Nazareth, The Sensational Alex Harvey Band, Gallagher & Lyle, Hamish Stuart, Thin Lizzy, Brian Robertson, Genesis Sänger Ray Wilson und natürlich Joe Walsh, der Frankie Miller und seine Lebensgefährtin auf dem langen Weg der Genesung stets begleitet hatte games that you can download for free. Dieses Konzert fand am 7. September 2002 statt und war für den kranken Sänger die beste Medizin und Motivation, eines Tages wieder Musik machen zu können.

2006 erschien das Album „Long Way Home“ mit Songs aus dem Drake Music Projekt, das auch den genannten Song von Frankie Miller enthielt. Die Schritte zur Genesung sind langsam, aber sie finden regelmäßig statt arcgis pro. Am 30. September 2016 erschien Frankie Millers Album „Double Take“, das 17 Songs voller Duette mit anderen Stars wie Elton John, Rod Stewart und Willie Nelson enthält.

 

 

Frankie Miller – Darlin’