--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Promiklatsch…..

Ryan Reynolds: Eine Million Dollar an die amerikanische Tafel

Ehefrau und Schauspielerin Blake Lively unterstützt die Aktion

Ryan Reynolds © Dick Thomas Johnson-Wiki

Hollywood-Traumpaar Ryan Reynolds und Blake Lively forderten Fans auf Instagram auf in Zeiten von Corona zusammen zu halten und spendeten eine Menge Geld. „Covid-19 hat einen brutalen Einfluss auf ältere Menschen und Familien mit wenig Einkommen. Blake und ich spenden eine Million Dollar, die zwischen ‚Feeding America‘ und ‚Food Banks Canada‘ aufgeteilt werden. Wenn ihr etwas geben könnt, dann brauchen diese Organisationen eure Hilfe“, schrieb Ryan. Reynolds richtete zudem noch einen Appell an die Menschen. „Passt auf eure Körper und auf eure Herzen auf. Lasst noch Platz für Freude. Ruft jemanden an, der in Isolation ist und vielleicht Kontakt braucht.“ Zuvor hatten die nordamerikanischen Tafeln um finanzielle Unterstützung in dieser Krisenzeit gebeten. Eine noble Geste der beiden Schauspieler, die seit 2012 verheiratet sind, drei gemeinsame Töchter haben: James (5), Inez, (3) und Baby Nummer 3, dessen Namen bisher noch nicht bekannt ist. Auf jeden Fall ist Blake mit Leib und Seele Mutter und total vernarrt in ihren Nachwuchs. Die „Gossip Girl“-Darstellerin sagte, sie sei „nahezu besessen“ von ihren Mäusen, für die sie abends ein Schlaflied singt. „Fast jede Nacht schlafe ich neben ihnen ein und dann kommt mein Ehemann und sagt: ‘Hey, es ist alles okay, du kannst ins Bett kommen’“, scherzte die 32-Jährige gegenüber „E! News“. Sie hasse es, aus beruflichen Gründen lange von ihren Töchtern getrennt zu sein. Nur unter einer Bedingung gehe das, wie Lively betont: „Ich denke, ich muss den Job wirklich, wirklich, wirklich, wirklich lieben!“

Sido: Ehe im Eimer

Fans stehen unter Schock

Kaum zu glauben aber wahr: Charlotte und Paul Würdig aka Sido, geben nach acht Ehejahren ihre Trennung bekannt. Charlotte Würdig, geborene Engelhardt, moderierte unter anderem die ProSieben-Sendung „taff“. Für sie verließ der Rapper seine Langzeit-Verlobte Doreen Steinert. Die war übrigens auch eine Freundin von Charlotte und konnte den Betrug ihres Verlobten und ihrer Freundin lange Zeit nur schwer verkraften. 2012 heiratete das Paar und bekamen in den vergangenen Jahren zwei Söhne. Während der Musiker eisern zu den News schweigt, hat seine Ehefrau ein Statement zur Trennung in ihrer Instagram-Story gepostet: „Nach acht Jahren voller Freude, Glück und Abenteuer mit Hochs und Tiefs sind Paul und ich vor einiger Zeit zu dem Entschluss gekommen, unsere Beziehung von nun an als liebende Eltern, aber nicht mehr als Liebespaar zu führen. Unsere kleine Familie ist das Schönste und Wertvollste was uns passieren konnte – dafür sind wir unendlich dankbar und werden uns als Menschen immer sehr schätzen.“ Über den Grund des Ehe-Aus gab die 41-Jährige keine Auskunft – was nicht nur bei den Fans Anlass zu Spekulationen gibt. Während Sidos Anhänger über das „verflixte siebte Jahr“ und vermutlichen Ehebruch schreiben, mutmaßt die „Bild“, die vielen Skandale der letzten Zeit, die der Rapper mitverursachte, könnten die Blondine zur Trennung bewogen haben. Erst im Januar stand der 39-Jährige auf der Bühne eines österreichischen Nobelhotels in Kitzbühel und sorgte mit einer Anspielung auf Adolf Hitler, den Mann, der den größten Massenmord der Menschheitsgeschichte zu verantworten hat, für einen Eklat. Da stellte sich die Norwegerin noch hinter ihren Ehemann und erklärte in „BILD am SONNTAG“, dass es sich bei dem Spruch lediglich um Ironie gehandelt habe. Doch Paul Würdig ist kein unbeschriebenes Blatt: Im Jahr 2012, in dem die ersten Fotos der beiden als Paar auftauchten, schlug Sido nach der Livesendung der österreichischen Casting-Show „Die große Chance“, bei der er zur Jury gehörte, Moderator Dominic Heinzl. Der ORF feuerte den Rapper, gab ihm dann aber eine zweite Chance. 2014 erntete Sido neun Monate auf Bewährung, weil er einen anderen Mann in einem Berliner Klub mit einer Flasche geschlagen haben soll. Im Laufe der Jahre gab es Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigungen oder Fahrens ohne Führerschein. Zuletzt saß der Musiker in der Jury der Casting-Sendung „The Voice of Germany“, wo er sich auch Kandidaten gegenüber nicht immer fair verhielt.

Brigitte Nielsen: Blutendes Mutter-Herz

Nielsen-Nachwuchs sitzt in Corona-Hochburg Mailand fest

Per Skype steht Brigitte Nielsen mit ihren Söhnen Raoul und Aaron (24 und 26) in Kontakt. Und Nielsen fürchtet um die Beiden: Die Jungs der Schauspielerin leben seit einiger Zeit im von Corona gebeutelten Italien. Dort herrscht absoluter Ausnahmezustand – die Einwohner Menschen dürfen nur aus wenigen Gründen ihr Haus verlassen. Als Ausnahmen gelten Einkaufen, wenn man zur Arbeit muss, Arztbesuche oder die Hilfe alter oder kranker Verwandter. Das Besuchen von Freunden oder Spaziergänge in anderen Orten sind untersagt. Kinos und Theater sind landesweit geschlossen. Nun erzählte der Hollywood-Star bei ihrem Besuch der amerikanischen TV-Show „The Talk“, wie sehr sie sich um das Wohl ihrer Kinder fürchtet. „Ich spreche jeden Tag mit ihnen. Sie sind in Mailand und in der Gegend, in der es gefährlicher ist“, erklärte die 56-Jährige. „Meine Kinder sagen, dass es ihnen gut geht, aber es ist eine sehr, sehr schwierige Situation für sie, weil sie Angst haben“, so Brigitte weiter. „Mein Sohn musste in den Supermarkt gehen und Essen holen. Es gibt kein Essen mehr. In Amerika suchen sie nach Toilettenpapier. In Italien suchen sie nach Nahrung.“ Demnach haben die Leute vor allem vor einer Sache Angst: „Es gibt eine Panik, nicht nur das Virus zu bekommen, sondern auch die Tatsache, dass es nichts zu essen gibt und es kein sauberes Wasser gibt“, eine Horrorvorstellung für die gebürtige Dänin, die ihrem Nachwuchs nicht zur Hilfe eilen kann. „Es ist ziemlich beängstigend, wenn du jung bist, und es fällt mir als Mutter schwer, auf der anderen Seite des Planeten zu sein. Ich sagte: ‘Ihr könnt nicht zu Ostern vorbeikommen.’ Jetzt können sie definitiv nicht kommen, weil eine komplette Sperrung vorliegt.“ Trotzdem rät Brigitte allen Menschen, nicht komplett in Panik auszubrechen. Der kinderreiche „Red Sonja“-Star hat vier Söhne aus früheren Beziehungen: Julian Winding (35) von ihrem ersten Ehemann Kasper Winding. Killian Gastineau (30) mit ihrem Ex-Verlobten Mark Gastineau sowie Aaron (26) und Raoul Meyer Jr. (24) mit ihrem Ex-Ehemann Raoul Meyer. Außerdem hat sie Tochter Frida (1) mit ihrem derzeitigen Ehemann Mattia Dessì.