--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

feingeist

Über Grenzen

Und plötzlich ist er da – der Übergang vom aktiven Berufsleben in die Rente. Nicht ganz ungefährlich, wenn Orientierungslosigkeit, Untätigkeit überhand nehmen. Es geht auch anders. Eine 64jährige Rentnerin wagt ihr Debüt auf einem kleinen Motorrad. Unterm Strich: 18.000 Kilometer eine Abenteuerkette.


Video

David McWilliams wurde in der nordirischen Hauptstadt Belfast geboren. 1948 zogen die Eltern Sam und Molly mit ihm nach Ballymena, wo er seine Kindheit verbrachte und eine Ausbildung als Ingenieur in einer Torpedofabrik machte. Nachdem David ein Demo-
Tape aufgenommen hatte, wurde er von Mervyn Solomon als Talent gesichtet und an seinen Bruder Philip, Inhaber sowohl des Labels Major Minor Records als auch des Piratensenders Radio Caroline, vermittelt. Seine Debüt-Single God and My Country wurde 1966 veröffentlicht.


Schon gewusst, dass……

Heino eigentlich im Handwerk zuhause war? Alanis Morissette wieder Mama wurde? Suki Waterhouse am Filmset einen Mann angeschossen hat? Die Tochter von Rocco Stark und Kim Gloss eingeschult wurde?


Video

Gary Puckett And The Union Gap war eine US-amerikanische Popband, die in den 1960ern etliche Hits hatte. Erfolgreichster Titel der Gruppe war das Lied Young Girl von 1968. Die Band wurde 1967 in San Diego von Gary Puckett gegründet. Union Gap ist der Name einer Stadt im US-Staat Washington, die ursprünglich Yakima hieß, sich 1918 aber in Erinnerung an den Bürgerkrieg umbenannt hatte.


Wir Herrenmenschen

Die deutschen Kolonien – dieses Kapitel unserer Geschichte ist beunruhigend aktuell, wie Bartholomäus Grill zeigt. Und das nicht nur im Bewusstsein der Afrikaner selbst (etwa der Nachfahren der Herero, die heute Entschädigung für Gräueltaten der Deutschen fordern). Sondern auch in unseren eigenen Köpfen. Der SPIEGEL-Reporter, einer der besten deutschen Afrikakenner, hat in den letzten drei Jahrzehnten an allen Schauplätze des ehemaligen Kolonialreichs recherchiert, er hat mit den letzten Augenzeugen gesprochen, den Nachkommen von Tätern wie Opfern.


Und der Zukunft zugewandt

Und der Zukunft zugewandt : Bild Alexandra Maria Lara, Robert Stadlober

Antonia Berger kehrt nach der Entlassung aus einem sowjetischen Arbeitslager aus Sibirien zurück in die DDR. Sie wird gezwungen, ihre erlittene Wahrheit totzuschweigen. Die überzeugte Kommunistin zerreibt sich zwischen ihren Idealen und erlebten Verbrechen. Verhärmt wird sie Zeugin vom Fall der Mauer.


Wiederentdeckung der Romantik

Bravourös offenbart die „Katharina von Bora“ den Zauber nördlicher Küstengewässer entlang der Oder. Einst bewegte eine „Blaue Blume“ die Gemüter. Als Sinnbild der Romantik verzehrten sich die Künstler einer ganzen Epoche nach ihr, doch stets ohne Erfolg. Denn kaum hatten sie sich ihr in ihrem inneren Empfinden angenähert, entzog sie sich wie von Geisterhand gelenkt ihrem Zugriff. So blieb sie gleich einer ungreifbaren Fata Morgana auch weiterhin nur das imaginäre Symbol unerfüllter Träume und Sehnsüchte.


Frieda

Elfriede Lohse-Wächtler verlässt mit 16 Jahren ihr Elternhaus und wird freischaffende Künstlerin. Als sie sich in den Maler und Sänger Kurt Lohse verliebt, gerät sie in eine Lebenssituation, die sie in eine psychische Krise treibt. Persönliches Unglück, bittere Armut, Anstaltsaufenthalte und der menschenverachtende Nationalsozialismus bestimmen das Schicksal der hochbegabten Künstlerin.


Video

Die Band wurde 1966 von sieben Schulfreunden in ihrer Heimatstadt Cardiff, Wales gegründet. Der Name wurde von einem im Victoria Ballroom in Cardiff Sonntagnachts veranstalteten Soul-Abend übernommen. Im eigentlichen Sinne bezeichnet eine „Amen-Ecke“ in protestantischen Kirchen Plätze, meist in Pfarrernähe, wo eine Gruppe, gewissermaßen ein „Amen“-Chor, auf die Predigt antwortet.


Late Night – Eine Medienkommödie

Talk-Shows im TV. Wir alle kennen die Formate, kennen die Talkmeister*innen. Es gibt Millionen Zuschauer*innen, die sich gar nicht satt an diesen Runden sehen können. Ebenso aber öden die Sprechblasenketten auch Millionen von TV-Zuschauern an. Hier lauert Filmstoff für eine Medienkommödie. „Late Night“ mit Emma Thompson in der Hauptrolle zeigt Mut zur Gemeinheit.