--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

feingeist

“Very British. Ein deutscher Blick”

Beatles, Brexit, Buckingham Palace: Woran denken die Deutschen beim Blick auf Großbritannien? In den Medien beherrschte der Austritt des Landes aus der Europäischen Union viele Schlagzeilen der vergangenen Monate.


Sacha Baron Cohen: „Borat“ kommt zurück

„Borat“-Fans aufgepasst: Derzeit gibt es ein Plakat für den neuen „Borat Subsequent Moviefilm“, mit dem der britische Komiker Sacha Baron Cohen 14 Jahre nach seinem Kult-Film „Borat“ (2006) als dummdreister kasachischer TV-Reporter Borat zurückkehrt! Mit seinem giftgrünen „Borat“-Badeanzug wurde Cohen damals zum Kult.


Museum Haus Dix

Das ehemalige Wohnhaus und heutige Museum der Familie Dix bietet die einzigartige Gelegenheit, das Umfeld und den Lebensmittelpunkt eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts kennen zu lernen. Geboren 1891 in Gera, wurde Otto Dix in den 1920er Jahren zum führenden Repräsentanten der Neue Sachlichkeit. Während des Dritten Reichs verlor er als einer der ersten in Deutschland 1933 seine Professur, die er an der Dresdner Akademie innegehabt hatte.


Staub zu Staub

Der Autor verwebt unterschiedliche Themen miteinander zu einem fiktional ergänzten Tatsachenbericht mit Krimicharakter. Engmaschig springt Weber dabei hin und her zwischen der Gegenwart, die weitgehend 1949 spielt, und der Vergangenheit, die bis zum Ersten Weltkrieg zurückreicht.


Eintritt in die Küche der Nation

“Die Lindenstraße”. Erfolgreichste Serie des deutschen Fernsehens. 35 Jahre lang mit Unterhaltung und Themen, die auch die Öffentlichkeit aufrüttelten. Mit 1758 Folgen entwickelte sich die “Seifenoper” ohne Frage zu einem Spiegel deutscher Zeitgeschichte. Ein Herzstück der “Lindenstraße” lädt jetzt jedermann zum Eintritt ein – die Küche von “Mutter Beimer” mit allen aus dem TV bekannten Reqisiten. Einschließlich der eiserne Bratpfanne, in der Marie-Luise Marjan, alias”Helga Beimer”, sich stets erst einmal ein Spiegelei backen musste, wenn es ihr mal wieder mental nicht gut ging. Ausstellungsort: Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn.


Video

Don Fardon ist ein englischer Popsänger, der am 19. August 1943 in Coventry, West Midlands in England, als Donald Maughn geboren wurde. Vor seinem Eintritt in das Musikgeschäft arbeitete
Fardon zunächst als Zeichner in Coventry. Fardon begann als Sänger in der Freakbeat-Band The Sorrows, die 1965 mit Take a Heart in den britischen Singlecharts bis auf Platz 21 kam. Ende 1967 hatte Don Fardon mit seiner Version des Box-Tops-Titels The Letter einen kleinen Hit in Deutschland.


Niemals selten manchmal immer

Von der ersten Minute an ist der Film ganz nah bei Autumn, der weiblichen Hauptfigur, die sich nicht nur in einer Ausnahmesituation, sondern auch auf der Schwelle zwischen Jugend und Erwachsensein befindet. Ein großer Film.


Schon gewusst, dass…..

Til Schweiger den Umgang mit den Corona-Protesten in Berlin nicht in Ordnung findet? Daniela Katzenberger schreckliches Heimweh hat? Otto Waalkes verklagt wurde? Ellen DeGeneres derzeit hart in der Kritik steht?


Video

The Guess Who ist eine kanadische Rockband aus Winnipeg, Manitoba, die um 1970 erfolgreich war. Mit dem Hit American Woman erreichte sie als erste kanadische Gruppe 1970 die Spitzenposition der US-Charts. Ursprünglich hieß die 1958 von Chad Allan in Winnipeg gegründete Gruppe „Chad Allan & the Expressions“. Mit dem rätselhaften Namen „Guess Who?“ (dt. Rate wer?) versuchte die Plattenfirma 1965, überregionale Aufmerksamkeit zu erregen, was auch gelang.


OOOPS!2

Auf der Arche gehen die Vorräte zur Neige. Verzweifelt suchen der Nestrier Dave und die Grym Kate nach einer Lösung für das Problem. Als ihre Kinder Finny und Leah über Bord fallen, erleben die beiden wilde Abenteuer auf der Suche nach einem Weg zurück. Das ist ein Animationsspaß für die ganze Familie.