Musik und Bücher

Nino de Angelo: Todgeweiht?

Fans von Nino de Angelo sind erschüttert: Ihr Idol ist unheilbar krank! Nino leidet an der Lungenkrankheit COPD! Der Schlagerstar, der starker Raucher ist, sprach über sein schreckliches Schicksal. „Nach der Diagnose war ich nie wieder beim Arzt“, sagt der Frauenscharm.


Ich habe dem starken Geschlecht überall den Fehdehandschuh hingeworfen

Es wird deutlich, dass Lola Montez eine Frau war, die durch ihr Verhalten jeden vor den Kopf stieß. Ihre Kindheit war geprägt von emotionaler Vernachlässigung, rumgeschoben von einem Verwandten und Bekannten zum nächsten. Wen wundert es, dass sie schwer erziehbar gegen alle Konventionen rebellierte.


Königliche Krankheit

Die als Ruth Rendell geadelte britische Krimiautorin nimmt als Insiderin sehr vergnüglich Prozedere und Alltag im House of Lords als Rahmen für ihre Geschichte. Sie war bis zu ihrem Tode 2015 dort aktiv, weiß also sehr genau, was sie schildert.


Staub zu Staub

Der Autor verwebt unterschiedliche Themen miteinander zu einem fiktional ergänzten Tatsachenbericht mit Krimicharakter. Engmaschig springt Weber dabei hin und her zwischen der Gegenwart, die weitgehend 1949 spielt, und der Vergangenheit, die bis zum Ersten Weltkrieg zurückreicht.


Amelie

Das Erstlingswerk des Journalisten thematisiert die psychischen Folgen eines Ehebruchs aus der Sicht des betrogenen Ehemannes Max. Er hat sich nach längerer Sendepause von seiner Frau Amelie zu einem Treffen überreden lassen. Während er auf sie,
von der er emotional abhängig war, wartet, erfährt der Leser die Vorgeschichte.


Ich bleibe hier

Der Autor hat jahrelang für diesen Roman recherchiert. Ein Ausflug mit dem Bus an den Reschensee in Südtirol hatte ihn inspiriert, die Geschichte des im Wasser versunkenen Dorfes Graun, von dem nur der denkmalgeschützte Kirchturm aus dem Wasser ragt, mit derjenigen einer Familie zu verknüpfen. Dazu befragte er die letzten Zeitzeugen, studierte Zeitungen und Akten.


Peter Maffay: Was wird aus unserem Musik-Nachwuchs?

Bitteres Fazit der Corona-Pandemie: Bis zum Ende des Jahres sollen Großveranstaltungen vorerst verboten bleiben. Nur unter bestimmten Bedingungen ist das Abhalten entsprechender Events erlaubt. Ein Lichtblick: Der für Anfang Oktober geplante Auftritt von Peter Maffay und seiner Band kann nach aktuellem Stand weiterhin stattfinden.


Die Parade

Zwei Ausländer einer anonym bleibenden Firma sollen mit der modernsten Asphaltiermaschine in kürzester Zeit eine Straße vom Süden des Landes nach Norden in die Hauptstadt bauen, damit pünktlich eine Parade stattfinden kann. In diesem Land ist gerade ein Bürgerkrieg zu Ende gegangen, es gibt noch Rebellengruppen und überall Wracks des Kriegsgeräts. Man sieht die Protagonisten vor sich und kann die Ängste wie auch die Faszination der zwei Fremden nachvollziehen.


Wer war Josef Strauss?

1853 stand Josef Strauss erstmals in Vertretung seines Bruders Johann an der Spitze der Strauss-Kapelle. Daneben setzte er seine musikalische Ausbildung sowohl in den theoretischen Fächern als auch als Violinist fort und schrieb erste Tanzkompositionen. Erst ab 1856, als Johann Strauss Gastspielreisen nach Pawlowsk bei St. Petersburg unternahm, dirigierte Josef Strauss regelmäßig die Strauss-Kapelle.


Blick zurück mit Stolz und Zorn

Vor 30 Jahren wurde Deutschland wieder vereinigt. Mitunter scheint es, als habe die Gesellschaft dieses epochale Ereignis noch immer nicht so recht verarbeitet. Es sind Mythen entstanden und Vorstellungen, die mit der tatsächlichen Dramatik und dem damaligen gewaltigen Zeit- und Handlungsdruck überhaupt nichts zu tun haben. Johannes Gerster, damals als CDU-Politikr mitten drin im turbulenten Geschehen, hat jetzt ein Buch über die seinerzeitigen Erlebnisse geschrieben. Es ist, im wahrsten Sinne des Wortes, ein “Lesebuch”.