Musik und Bücher

Video

Der Britische Sänger und Musiker war einer der exzentrischsten Rockstars der Musikgeschichte. Mit seiner Musik, die meist am Mainstream vorbei ging, war David Bowie dennoch erfolgreich und seiner Zeit oft voraus. Seine teils makaberen Live-Auftritte waren eine Mischung aus Star Wars, Horror und Drag-Show. Diese brachten ihm auch den Spitznamen “La Bowie” ein. Die stärkste kulturelle Wirkung erzielte der Künstler mit seiner Kunstfigur “Ziggy Stardust”. Seit Mitte der 1970er Jahre arbeitete er auch regelmäßig als Schauspieler in Kinofilmen und in Fernsehserien.


Video

Gene Pitney war ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber. Zu Beginn seiner musikalischen Karriere trat Pitney unter verschiedenen Pseudonymen auf, so 1958 mit Ginny Arnell als Jamie & Jane und 1959 solo als Billy Bryan. Er schrieb Hits für andere Interpreten, etwa Today’s Teardrops für Roy Orbison, Hello Mary Lou für Ricky Nelson, Rubber Ball (gesungen u. a. von Bobby Vee) und He’s a Rebel für The Crystals. Pitney war ein Tenor mit einer markanten Stimme und deshalb mit einem hohen Wiedererkennungswert.


Das Land der Anderen

In ihrem neuesten Roman greift die preisgekrönte Autorin die Geschichte ihrer Großeltern auf, und zwar im Zeitraum von 1947 bis 1954. Die Elsässerin Mathilde hat sich in einen französischen Kriegsgefangenen, den marokkanischen Offizier Amine Belhaj, verliebt. Angezogen von seiner fremdartigen Männlichkeit und völlig naiv ergreift sie die Gelegenheit, durch die Heirat ihr Dorf zu verlassen.


Video

Roy Kelton Orbison war ein US-amerikanischer Country- und Rock-Sänger sowie Songwriter. In den 1960er Jahren konnte er mit Songs wie Oh, Pretty Woman, Only the Lonely, Crying und In Dreams zahlreiche Hits verbuchen. Seine Markenzeichen waren die Sonnenbrille sowie düstere Liebesballaden.


Video

Schon in der Schulzeit freunden sich Chris Norman, Terry Uttley und Alan Silson an und gründen ihre erste Band. Niemand kann zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass diese Jungs einmal ein Stück Musikgeschichte schreiben werden. Nach einigen Unstimmigkeiten über den Bandnamen einigen sie sich schließlich auf “Smokie”, um eventuellen Streitigkeiten mit Smokey Robinson aus dem Wege zu gehen. Mit mäßigem Erfolg treten sie in Clubs auf und touren anschließend mit dem Sänger Peter Noone – allerdings stets als Hintergrundband. Während dieser Zeit wird die Gruppe von Bill Hurley entdeckt, der sie mit dem berühmen Produzentenduo Mike Chapman und Nicky Chin (Suzi Quattro) zusammenbringt und ihnen einen fähigen Drummer, Peter Spencer, beschert.


Das Glück wohnt in Lissabon

Der Eyecatcher für dieses Buch war das Foto einer Kinderschar von etwa 1911. Sofort entstand die Frage, was die porträtierte Frankfurter Familie während der Kaiserzeit veranlasste, nach Portugal auszuwandern? Die Autorin war sogar vor Ort
auf Spurensuche und hat erfolgreich nach Schauplätzen, Arbeitgebern und Zeitzeugen ihrer Schwiegerfamilie gesucht. Entsprechend sind Fotos der Firmengeschichte eingefügt. Diese Familiengeschichte hat Potential für einen Roman.


Donald Ducks Geburtstag 2021

Mit 85 Jahren immer noch cholerisch, meist vom Pech verfolgt, chronisch pleite und alleinerziehender Vater (offiziell: Onkel) von Drillingen: Donald Duck hat es nach wie vor nicht leicht. Die wohl bekannteste Comicfigur des Planeten feiert Geburtstag. Am 9. Juni 1934 hatte Donald Fountleroy Duck (so sein vollständiger Name) in dem Zeichentrickfilm “The Wise Little Hen”(“Die kluge kleine Henne”) seinen ersten Auftritt als Nebendarsteller. Der Erpel lebt in dem Filmchen auf einem Boot, deshalb trägt er einen Matrosenanzug. Den hat er bis heute an (und immer noch keine Hose!).


Video

The Flying Pickets sind eine britische A-cappella-Formation, die in wechselnder Besetzung seit 1982 besteht. Das hatte es bis dato noch nicht gegeben: Vor genau 30 Jahren steht zum ersten Mal an der Spitze der internationalen Hitparaden ein A-capella-Song. Ein Lied, das ganz ohne Instrumente auskommt. “Only You” wird zu einem der größten Hits des Jahres 1983.


Das Elend der Verschickungskinder

Anja Röhl machte das Trauma der Verschickungskinder 2019 in der breiten Öffentlichkeit publik. Als Betroffene gründete die Sonderpädagogin und Autorin 2019 mit anderen ehemaligen Verschickungskindern die Initiative Verschickungskinder (www.verschickungsheime.de). Sie hält Vorträge zum Thema und sammelt seit Jahren Betroffenenberichte.


Video

Lieutenant Pigeon ist eine britische Popgruppe aus Coventry, die vor allem in den frühen 1970er Jahren durch ihren Nummer-eins-Hit Mouldy Old Dough kurzen Ruhm genoss. Rob Woodward (Keyboard) und Nigel Fletcher (Schlagzeug) waren Schulfreunde und hatten schon in den frühen 1960er Jahren zusammen Musik gemacht. Als sie sich 1968 wieder trafen, beschlossen sie, gemeinsam ein Aufnahmestudio für Demobänder einzurichten. Robs Mutter Hilda, ausgebildete Pianistin und Klavierlehrerin, stellte dazu einen Raum in ihrer Doppelhaushälfte in Coventry zur Verfügung. Ein paar Freunde kamen dazu und die Band Stavely Makepeace entstand.