--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Musik und Bücher

Nino de Angelo: Todgeweiht?

Fans von Nino de Angelo sind erschüttert: Ihr Idol ist unheilbar krank! Nino leidet an der Lungenkrankheit COPD! Der Schlagerstar, der starker Raucher ist, sprach über sein schreckliches Schicksal. „Nach der Diagnose war ich nie wieder beim Arzt“, sagt der Frauenscharm.


Video

Eigentlich stammen die van Halens aus den Niederlanden. Das kleine, beschauliche Holland ist der Geburtsort der Gebrüder Edward (Gitarre) und Alex Van Halen (Schlagzeug). Als Söhne eines niederländischen Jazzmusikers haben sie schon von Geburt an einen engen
Bezug zur Musik. Da wundert es nicht, dass sie klassische Kompositionstechnik und Piano studieren, bevor sie 1968 mit den Eltern nach Kalifornien auswandern.


Video

Charles „Chuck“ Edward Anderson Berry (* 18. Oktober 1926 in St. Louis, Missouri; † 18. März 2017 in Wentzville, Missouri war ein US-amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist und ein Pionier des Rock ’n’ Roll. Er wurde 1985 in die Blues Hall of Fame aufgenommen und 1986 als erstes Mitglied in die Rock and Roll Hall of Fame. Seine Vorbilder waren Nat King Cole, Louis Jordan, Muddy Waters und T-Bone Walker. Chuck Berry gilt als wichtiger Impulsgeber für die Entstehung der Beatmusik und als Erfinder des Duckwalks.


Video

Von der Kirchenmusik zum Soul-Sänger – kein unüblicher Werdegang in der Biografie klassischer Künstler des Genres. So auch im Falle des am 18. März 1941 im US-anerikanischen Prattville, Alabama geborenen Wilson Pickett. Das Singen von Liedern begleitet ihn als
Hobby seit frühester Jugend, nach einem Umzug lebt er in Detroit seine Leidenschaft als Kirchenchor-Sänger aus.


Ich habe dem starken Geschlecht überall den Fehdehandschuh hingeworfen

Es wird deutlich, dass Lola Montez eine Frau war, die durch ihr Verhalten jeden vor den Kopf stieß. Ihre Kindheit war geprägt von emotionaler Vernachlässigung, rumgeschoben von einem Verwandten und Bekannten zum nächsten. Wen wundert es, dass sie schwer erziehbar gegen alle Konventionen rebellierte.


Königliche Krankheit

Die als Ruth Rendell geadelte britische Krimiautorin nimmt als Insiderin sehr vergnüglich Prozedere und Alltag im House of Lords als Rahmen für ihre Geschichte. Sie war bis zu ihrem Tode 2015 dort aktiv, weiß also sehr genau, was sie schildert.


Video

The Tremeloes sind eine britische Popband, die vor allem in den 1960er Jahren große Erfolge hatte. Gegründet wurden The Tremeloes Ende der 1950er Jahre als Begleitband von Brian Poole. Die ursprünglichen Mitglieder waren Pooles Schulkameraden Alan Blakely, Ricky West, David Munden und Alan Howard. In dieser Zusammensetzung hatten die Musiker von 1962 bis 1965 als „Brian Poole & the Tremeloes“ zahlreiche Hits, unter anderem den Nummer-eins-Hit Do You Love Me, Twist and Shout und Someone Someone.


Staub zu Staub

Der Autor verwebt unterschiedliche Themen miteinander zu einem fiktional ergänzten Tatsachenbericht mit Krimicharakter. Engmaschig springt Weber dabei hin und her zwischen der Gegenwart, die weitgehend 1949 spielt, und der Vergangenheit, die bis zum Ersten Weltkrieg zurückreicht.


Video

Don Fardon ist ein englischer Popsänger, der am 19. August 1943 in Coventry, West Midlands in England, als Donald Maughn geboren wurde. Vor seinem Eintritt in das Musikgeschäft arbeitete
Fardon zunächst als Zeichner in Coventry. Fardon begann als Sänger in der Freakbeat-Band The Sorrows, die 1965 mit Take a Heart in den britischen Singlecharts bis auf Platz 21 kam. Ende 1967 hatte Don Fardon mit seiner Version des Box-Tops-Titels The Letter einen kleinen Hit in Deutschland.


Video

The Guess Who ist eine kanadische Rockband aus Winnipeg, Manitoba, die um 1970 erfolgreich war. Mit dem Hit American Woman erreichte sie als erste kanadische Gruppe 1970 die Spitzenposition der US-Charts. Ursprünglich hieß die 1958 von Chad Allan in Winnipeg gegründete Gruppe „Chad Allan & the Expressions“. Mit dem rätselhaften Namen „Guess Who?“ (dt. Rate wer?) versuchte die Plattenfirma 1965, überregionale Aufmerksamkeit zu erregen, was auch gelang.