--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Mobile Gaming auf dem Vormarsch – So passt sich die Spielebranche an

Warum sind wir so begeistert von mobilen Spielen? Was zwingt uns, mehr Zeit (und manchmal auch Geld) für sie aufzuwenden? 
In diesem Blog-Post wird untersucht, wie Spiele unseren Bedürfnissen und ihren Auswirkungen auf die gesamte Spielebranche entsprechen und was dies für Werbetreibende im Bereich Mobile Apps bedeutet. Sie finden auf https://casino-bonus.codes/de/mobile-online-casino/ alle wichtigen Informationen zur Mobile-Gaming Branche, sowie alle Nachrichten. Sie finden hier zusätzlich ein Bewertungssystem, das die besten Casino-Apps für das Smartphone zeigen. Sie gelangen von dieser Seite direkt auf die Webseite des Casino-App-Betreibers. Neben dem Bewertungssystem finden Sie ein Vergleichsportal mit unzähligen Spielen. Hier ist für jeden etwas dabei. 

Warum lieben wir Gaming?

Videospiele helfen uns dabei, scheinbar unlösbare Probleme zu lösen. Wir leben in einer Gesellschaft mit immer komplexer werdenden Problemen, die scheinbar nicht immer eine Lösung zu haben scheinen. Hier bietet die Gaming-Branche eine gefundene Ablenkung zum Alltag. 

Unabhängig von der persönlichen Perspektive des Spiels ist eines sicher: Spiele erfüllen unsere Bedürfnisse auf eine Weise, die für uns von grundlegender Bedeutung ist. 

Die meisten mobilen Spiele basieren auf drei Säulen: 

  • 1. Erstellen Sie einen Kontext und eine Kerninteraktion 
    Dies sollte die Umgebung und der Kontext der Werbekampagne sein, die für verschiedene Medien geeignet ist. Das Zielpublikum ist der Spieler in der Welt Ihrer Werbung. Die Interaktionen der Anzeigen führen zu neuartigen Ergebnissen, die einem Spiel ähneln. 
    Um die Kerninteraktion in der Anzeige auf den neuesten Stand zu bringen, führen Sie neue Elemente ein, z. B. zu bekämpfende Feinde oder die Übertragung einer neuen Fähigkeit oder Wahrnehmung an den Zuschauer.
  • 2. Leicht zu erlernen, aber Spaß zu meistern 
    Das Spiel sollte leicht verständlich sein und dennoch so tiefgründig, dass die Zielgruppe mit jeder Anzeige neue Dinge lernen kann. Dadurch bleibt das Spieleerlebnis für den Zuschauer bestehen. 
  • 3. Belohnungssystem 
    Belohnungen können verschiedene Formen annehmen, z. B. Zwischensequenzen, versteckte Szenen / Spiele und Belohnungen, wenn Sie die Anzeige ansehen und mit ihr interagieren. 
    Durch das Verständnis, wie das Game-Design die Erfüllung der menschlichen Bedürfnisse beherrscht, können Werbetreibende Einblicke in die Erstellung von Anzeigen und Kampagnen gewinnen, die die Zielgruppen auf einer tieferen Ebene ansprechen. Dies führt zu mehr Werbekampagnen durch mehr Engagement und Conversions bei der Zielgruppe über mehrere Kanäle.

Wie mobile Apps die Gaming-Branche insgesamt beeinflusst haben

Mobile Apps haben dazu beigetragen, einen Prozess zu katalysieren, der vor über einem Jahrzehnt begann, als Breitband-Internet für die Verbraucher verfügbar wurde. Im Laufe der Zeit wurde den Entwicklern von Konsolenspielen klar, dass sie auf die Kassette verzichten und ihre Spiele digital über das Internet verteilen können. 
Im selben Zeitraum kamen die ersten Smartphones und mit ihnen ein Marktplatz für mobile Spiele. Bald darauf entstanden mehrere mobile Spieleplattformen und eine neue Branche wurde geboren. 

Unity – Eine der ersten Spieleentwicklungsplattformen

Unity war nur eine der neuen Plattformen, auf der Spiele ohne Code-Kenntnisse entwickelt werden konnten. Spiele, die auf solchen Plattformen entwickelt wurden, bewegten sich oft in sehr kurzer Zeit vom Konzept zur Produktion – von wenigen Wochen bis höchstens einigen Monaten. 
Hersteller von Spielekonsolen stellten schnell fest, dass sich das Spiel mit dem Aufkommen des Handys grundlegend geändert hatte. Sie reagierten mit der Eröffnung von Online-Shops, um Spiele anzubieten, die von unabhängigen Spieleentwicklern entwickelt wurden. 

Steam kommt auf den Markt

Bald darauf erschien Steam und öffnete den PC-Spielemarkt. Das Ergebnis: Eine Gaming-Branche, die sich radikal von dem unterscheidet, was sie vor über zehn Jahren war. Ein früher traditioneller Markt, der sich im Laufe der Zeit langsam verändert hat, hat sich der heutige PC-Spielemarkt entwickelt, um sich schnell an die sich ändernden Bedürfnisse der Spieler anzupassen. 
Konsolenhersteller verwenden Hochleistungskomponenten, um Multiplayer-Spiele über mehrere Kontinente hinweg zu betreiben, um in HD und 4K-Displays in Echtzeit qualitativ hochwertige Grafiken in Echtzeit bereitzustellen und die Latenzzeit auf ein Minimum zu beschränken. 

Die Auswirkungen von Mobile Gaming

In der heutigen Zeit unterscheidet sich das Gaming auf Smartphones kaum noch mit Gaming auf Konsolen. Konsolenhersteller haben sich entwickelt, um mit einem zweijährigen Zyklus für Design und Entwicklung zu arbeiten, anstatt mit dem traditionellen siebenjährigen Zyklus. 
Dies bietet die Flexibilität, die erforderlich ist, um Konsolen an geänderte Technologie und Benutzertrends anzupassen. 
In einer Branche, die alle sechs bis zwölf Monate vor großen Veränderungen steht, ist Anpassungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung. 

Herunterladbare Inhalte und In-Game-Käufe

Von besonderem Interesse für Spieleentwickler, Marken und Werbetreibende ist der Anstieg von herunterladbaren Inhalten und In-Game-Käufen. Einige der Konsolenspiele basieren auf einem neuen Geschäftsmodell, das eine Hauptversion umfasst, mit der Option, einen sogenannten “Saisonpass” zu erwerben, mit dem der Spieler alle nachfolgenden Spielpakete und Inhalte kauft. Derzeit experimentiert die Glücksspielbranche mit anderen Geschäftsmodellen für Spiele, z. B. mit eingeschränkten Versionen, die über Funktionen und / oder Upgrades verfügen, die erworben werden können. Mobile Spiele-Publisher möchten vielleicht einige der neuen Monetarisierungsmodelle untersuchen und analysieren, die in Konsolenspielen auftauchen. 

Spiele-Entwickler (Publisher) wollen direkten Zugang zu Spielern

Spiele-Publisher möchten direkt auf Gamer zugreifen, anstatt die Konsolenhersteller zu besuchen, und sie arbeiten daran, Einkäufe innerhalb der Spiele selbst zur Verfügung zu stellen. 
Mobile Spiele machen das schon eine Weile, aber das ist noch nicht alles. Als Crossy Road im Jahr 2014 veröffentlicht wurde, bot es ein opt-in-Anzeigenmodell, das den Spielern die Möglichkeit gab, ein Anzeigenvideo anzuschauen, um auf zusätzlichen Spielinhalt zuzugreifen. Diese Opt-In-Anzeigen haben die Wahrnehmung von In-Game-Anzeigen für die Spieler neu gestaltet. 
Anstatt als “notwendiges Übel” zu gelten, werden die Anzeigen jetzt als Mittel angesehen, um etwas zu bekommen, das der Spieler möchte. 

Casino-Plattformen sehen ihre Chance auf dem App-Markt

Längst hat auch die Gambling-Branche Mobile-Gaming als zusätzliche Kundenquelle erschlossen und jeder Casino-Anbieter, der etwas auf sich hält, bietet seinen Spielern auch eine App an. Auch hier wird gern mit diversen Boni und Freespins geworben. Mehr Informationen und Vergleiche zwischen einzelnen Mobile-Casino Boni und deren Codes gibt es auf https://casino-bonus.codes.

Der demokratisierende Einfluss von Mobile Gaming

Der Aufstieg von Mobile Gaming hat die Entwicklung von Spielen demokratisiert, wodurch Einzelpersonen und kleine Entwicklerteams die Möglichkeit haben, eigene Spiele zu erstellen und zu veröffentlichen. Diese Demokratisierung hat Chaos erzeugt, als Spieleentwickler versuchen, Spiele durch eine sich ständig ändernde Mischung aus Zusammenarbeit, gemeinsamen Räumen und Partnerschaften mit Mikroentwicklern zu veröffentlichen, während sie mit Zehntausenden anderer Spieleentwickler konkurrieren. 
Es ist ein bisschen wie die Bildung einer neuen Galaxie – chaotische Vermischung von Elementen löst Reaktionen aus, die schließlich zur Entstehung von etwas Schönem, Innovativem und Einzigartigem führen. 

Hohe Zusammenarbeit zwischen Marken, Werbetreibenden und Spieleentwicklern

Marken und Werbetreibende profitieren von der Möglichkeit, direkt mit Spieleentwicklern zusammenzuarbeiten, um zielgerichtete Anzeigen zu integrieren. Diese Anzeigen können zu Einkäufen im Spiel beitragen, während andere Anzeigeninhalte geschaltet werden, die auf verschiedene demographische Segmente der Spieler des Spiels abzielen. 
Auf dieser Ebene der Zusammenarbeit können Werbetreibende ihre Anzeigentypen und ihre Platzierung an den wichtigsten Punkten des Spiels optimieren, wobei der Spieler dazu angeregt wird, eine Anzeige für eine Art Belohnung anzuschauen. 

Was bedeutet das alles?

Monolithische, unkonventionelle Spielestudios boten einst Kanäle für die Spielinnovation und -entwicklung. 
In ihrer Abwesenheit ist das Chaos eingetreten und hat die gesamte Glücksspielbranche verändert. Der Aufstieg von Mobile hat diese Transformation katalysiert und jedem, der ein Smartphone besitzt, einen riesigen Spielemarkt eröffnen. 
Hunderte von neuen Spielen werden täglich von unzähligen Entwicklern veröffentlicht, die nach Innovationen suchen. Die größte Herausforderung für Werbetreibende ist möglicherweise keine weitere Optimierung der Anzeigenplatzierung. 
Es kann vielmehr helfen, dass neue Spiele an die Spitze der App-Store-Liste gelangen.

Sepp Spiegl