--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Kunst und Design

Ausstellung „Akzente“

Über drei Etagen verläuft die Ausstellung “Akzente”, der Künstlerin Dr. Aide Rehbaum in der Bonner Kaiser-Karl-Klinik. Zu sehen sind Ölgemälde, Aquarelle und Federzeichnungen. Die Ausstellung läuft bis zum 29.Juni 2016


Ein Ufo in der Provinz

Nur ein paar Kilometer nördlich der Autobahn A2, unweit von Bielefeld, befindet sich in der kleinen Kreisstadt Herford eines der ungewöhnlichsten Museen der Welt – das MartA. Sensationell schon die Namen des Architekten und des ersten Direktors: der Kanadisch-Amerikaner Frank Gehry und der Belgier Jan Hoet. Mehr sei nicht verraten. Schauen Sie selbst. Es ist ein Erlebnis.


Tausendfache Buddha-Ruhe

Dass Traben-Trarbach ein Weinort ist, kein Geheimnis. Dass der Ort ein Kleinod des Jugendstils ist, eher unbekannt. Dass es hier eine Museumszeile gibt, völlig überraschend. Dass in diesem Heilbad Europas größtes Buddha-Museum zu finden ist, das lässt viele ungläubig staunen.


Selfie im Kerzenlicht

Köln feiert die sensationelle Wiederentdeckung des barocken holländischen Malers Godefridus Schalcken. Zu sehen sind im Wallraff-Richartz-Museum mehr als 80 Werke. Ein Teil war noch nie öffentlich zu bewundern. Als Virtuose des Lichts zieht der Feinmaler den Betrachter hinein in eine feinfühlige Verführung.


Unbekannter Schatz jetzt gehoben

Vom 30. Oktober 2015 bis 7. Februar 2016 stellt das Kunsthaus Zürich über 170 überwiegend unveröffentlichte Collagen, Zeichnungen und Plastiken des als Illustrator, Autor und Aktivist bekannten Tomi Ungerer aus.


Monster und viele bunte Fantasien

Tim Burton, einer der interessantesten und skurrilsten Filmemacher der Hollywoodszene, stellt im kleinen rheinischen Städtchen Brühl seine Werke aus. Exponate, die zuvor immerhin in Metropolen wie Prag, Tokio und Osaka zus sehen waren und demnächst im brasilianischen Sao Paulo zu bewundern sein werden. Warum ausgerechnet in Brühl? Weil der “Türöffner” Max Ernst heißt, einer der führenden Dada- und Surrealisten des frühen 20. Jahrhunderts, und in Brühl gebürtig. Ihm fühlt sich der sehr viel jüngere Burton künstlerisch eng verbunden. Eine höchst bemerkenswerte Ausstellung.


Liechtenstein feiert 2015 als Kulturjahr

Der alpine Kleinstaat und das besondere Kulturjahr 2015. Die neue Schatzkammer, der neue „Weisse Würfel” mit exzellenten Werken der Hilti Art Foundation, die internationale Open-Air-Skulpturenausstellung “Bad Ragartz” sowie viele weitere Top-Ausstellungen – das Fürstentum Liechtenstein lädt zu einem faszinierenden Kulturjahr 2015 ein.


„Der späte Rembrandt“ in Amsterdam

Das Rijksmuseum Amsterdam zeigt noch bis zum 17. Mai 2015 eine sensationelle Ausstellung mit rund 100 Gemälden, Zeichnungen und Radierungen aus der letzten Schaffensphase Rembrandts, darunter nie gesehene Leihgaben aus Privatbesitz.


Karl Lagerfeld – 60 Jahre Mode-Zeitgeist

Genie, Exzentriker, Arbeitstier, Perfektionist, grandioser Selbstdarsteller. Die Zahl der auf Karl Lagerfeld angewandten Attribute und Beschreibungsversuche erschöpft sich bei weitem noch nicht in dieser Aufzählung. Jetzt präsentiert die Bonner Bundeskunsthalle erstmals einen umfassenden Überblick über den in 60 Jahren geschaffenen Modekosmos eines der bekanntesten Bekleidungsdesigner der Welt.


Huldigung an einen “Göttlichen”

Huldigung für einen “Göttlichen”: Eine neue Ausstellung der Bundeskunthalle in Bonn gilt dem spämittelalterlichen Ausnahmegenie Michelangelo. Gezeigt wird anhand von mehr als 200 Exponaten vor allem der Einfluss, der auch 500 Jahre nach ihm noch immer von diesem Künstler ausgeht. Begleitet wird die Schau von einem umfangreichen Rahmenprogramm.