Wenn Beethoven gegen Kinderkrebs rockt

Bonner Galerist Peter Wierny “versilbert” Bilder und Kunstobjekte internationaler Stars zugunsten des Hilfswerks

Galerist Petert Wierny mit einer signierten Geige von Anne-Sophie Mutter und einer Grafik des Londoners John Pasche, die berühmte Zunge der Rolling Stones

Wenn Peter Wierny so richtig in Fahrt ist bei der Aufzählung all der berühmten Namen, Bilder und Gegenstände, die er vom 14. bis 21. November in Bonn zugunsten des Kinderhilfswerks zum Verkauf anbietet, fühlt sich der (zugegeben etwas ältere) Besucher unwillkürlich an den Gassenhauer “Souvenirs, Souvenirs” des kürzlich verstorbenen Jazz- und Schlagersängers Bill Ramsey erinnert. “Von der Gitarre eine Saite”, heißt es u. a. in dem Text, “die Elvis schlug. Und den Verschluss der Bluse, die die Lollo trug” shopify. Und weiter: “Einen Hut von Chevalier, von Stirling Moss den Führerschein, von Ricky Nelson eine Pfeife…”

Natürlich hinkt der Vergleich der damals besungenen Celebrities mit den jetzigen Schätzen des Bonner Galeristen, so wie es den meisten Vergleichen geht. Doch so wie seinerzeit die Stars und deren Hinterlassenschaften die Massen bewegten, so bringen auch heute die Namen der Künstler und deren Werke, die Wierny um sich gesammelt hat, die Augen zum Leuchten. Rockmusiker, Jazzmusiker, klassische Musiker und bildende Künstler gratulieren dem genialen Komponisten Beethoven auf unterschiedlichste Arten zum 250 youtube schneiden und downloaden. Geburtstag. Auf Leinwand oder Papier, LP-Cover, Vinyl oder einem Instrument. Sie alle spendeten ihre Arbeiten für das Kinderhilfsprojekt.

Alles was Rang und Namen hat

Eine Auswahl gefällig? Bitte sehr: Jonas Burgert, John Fogerty, The Manhattan Transfer, Graham Nash, Jonas Burgert, John Fogerty, The Manhattan Transfer, Reinhard Kleist, der Star-Trompeter Till Brönner, Andy Summers, Patty Boyd, Jörg Immendorf, Mitch Ryder, Deep Purple. Dazu Chuck Berry und Corky Laing. Nicht zu vergessen die handsignierten Instrumente der weltberühmtren Violinistin (und seit einiger Zeit Präsidentin der Deutschen Krebshilfe) Ann Sophie Mutter und des oben erwähnten Trompeters Till Brönner adobe reader win 10 for free.

Peter Wierny mit der signierten Trompete von Till Brönner

Es sind insgesamt 36 namhafte nationale und internationale Künstler, die hier auf ebenfalls 36 Objekten einerseits Ludwig van Beethoven ihre Reverenz erweisen, gleichzeitig aber auch beim Kampf gegen den Krebs helfen wollen. Insbesondere deshalb, weil es sich um Kinder handelt. Wenn Peter Wierny am Sonntag den 14. November um 11 Uhr in Bonns Bennauer Straße 22 sein Haus öffnet und zur Matinee bittet, bedeutet das freilich nicht den Start des Verkaufs. Längst nämlich haben sich Interessenten gemeldet. Denn die Artifakte stehen schließlich schon geraume Zeit im Internet; die Aktion hätte ja auch bereits im vergangenen Jahre stattfinden sollen herunterladen. Auch hier ist “Corona” dazwischen gegrätscht. Trotzdem haben unterdessen bereits Objekte für insgesamt rund 5 000 Euro die Besitzer gewechselt.

International bestens vernetzt

“Roll over Beethoven” steht über der Idee, die den Galeristen im Süden der alten Bundeshauptstadt seit langem schon beseelt. Diesseits und jenseits der nationalen Grenzen in der Kunstszene bestens vernetzt, überredete Wierny prominente Künstler, ihre ganz eigenen Vorstellungen von Beethoven bildhaft umzusetzen gta 5 key kostenlosen. Wer hätte, zum Beispiel, gedacht, dass sich der friesische Blödelbarde Otto grafisch an Beethoven versuchen würde? Oder gar der jenseits seiner Lieder die Unterlippe zu nuschelnden Höchstleistungen antreibende Udo Lindenberg? Oder der geniale Direktor des nicht selten ins Märchenhafte hinüber gleitenden Circus Roncalli, Bernhard Paul?

Beethoven-Skizze von Roncalli-Chef Bernhard Paul

Was hat Otto Walkes mit Beethoven am Hut? Ja, richtig gelesen, am Hut. Tatsächlich hat Otto ein veritables Gemälde abgeliefert, das den (noch etwas jugendlich wirkenden) Komponisten mit Bleistift und Notenheft zeigt – in gewohnt grüblerischer Pose und ganz offensichtlich heftig überlegend, wem er wohl das gerade fertiggestellte Stück widmen solle download youtube op ipad. „Anke“ und „Doris“ sind bereits durchgestrichen. Dann hat der Meister die Dame gefunden: „Für Elise“. Klar, für wen denn auch sonst? Wer anders als diese Elise hätte schließlich Generationen von Piano-Eleven und –innen an die Kunst des Klavierspielens heranführen sollen? Und der Hut? Na gut, einen solchen hätte Otto auf seiner feinen Zeichnung wahrscheinlich wirklich nie auf Beethovens Haupt gezaubert. Wohl aber eine Baseballmütze – selbstverständlich mit zwei sich küssenden „Ottifanten“ an der Stirnseite.

Der Maestro mit Kopfhörern

Mit Roncalli-Direktor Bernhard Paul verbindet Wierny schon eine jahrelange Freundschaft. Logisch, dass der studierte Grafiker Paul sich nicht lange bitten ließ und eine pikfeine Bleistiftzeichnung beisteuerte skype free older version. Irgendetwas in Bernhard Pauls Vorstellung von seines Beethovens Gemütslage muss da freilich nicht ganz fröhlich gewesen sein. Möglicherweise, weil ihm die Musik gerade nicht zusagte. Denn der akkurate Bleistiftstrich von Bernhard Paul hat dem Großmeister des Komponierens doch tatsächlich Kopfhörer über die Ohren gestülpt. Moderne Technik auf historischen Locken! Indessen, wer beschreibt das Erstaunen, als Peter Wierny schmunzelnd eine zweite Zeichnung herauszieht – erkennbar das gleiche Motiv, der junge Beethoven mit bekannt wirrem Haar und … ebenfalls Kopfhörern auf den Ohren amazon prime video auf pc downloaden! Ausführender: Roger Grover, Bassist von Deep Purple. Ergebnisse eines Zeichenwettbewerbs? Nein, sagt Peter Wierny und schwört heilige Eide, die Beiden hätten sich nicht abgesprochen.

Schallplatte der Toten Hosen

Wiernys Idee hat die Rock- und Pop- und sonstige kreative Szene ganz offensichtlich begeistert. Udo Lindenberg ist natürlich auch mit dabei. Ihm hat es anscheinend Beethovens Klavierlehrerin mehr angetan als deren später weltberühmter Schüler musical.ly apk herunterladen. Sich selbst hat der Panikrocker selbstverständlich auf dem Bild auch nicht vergessen. Mit einem Cocktailglas in der Hand prostet er der (logisch: tätowierten) Lehrerin zu. Von Jörg Immendorf hat der Galerist noch einen, signierten, Druck, der 1997 für die Beethovengesellschaft entworfen worden war. Campino, Frontmann der „Toten Hosen“, steuerte eine handsignierte Schallplatte bei. Und, bloß nicht zu vergessen, das wegen seiner Gesichtslänge ungewöhnliche Beethoven-Porträt des amerikanischen Musikers, der Woodstock-Legende Graham Nash duo app herunterladen.

 

Roll over Beethoven
Ausstellung und Verkauf von Kunstwerken im Zusammenhang mit dem 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens zugunsten der Deutschen Kinderkrebs-Stiftung
ArtBonn, Peter Wierny
Bennauerstralße 22
Bonn

Öffnungszeiten:
Matinee So., 14. 11. 2021 von 11:00 bis 14:00 Uhr

Mo. bis Fr. 16:00 – 19:00 Uhr
Die Aktion endet am 21, 11. 2021
Telefonische Voranmeldung erwünscht  +491722508381
Mail: ArtBonn@t-online.de
Impfnachweise bitte unbedingt mitbringen. Es herrscht eine strenge Einlasskontrolle.