--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Kultur und Unterhaltung

Die Stunde der Räuber

In „Die Stunde der Räuber“ geht es um Schillers Verlust der Kindheit, die Unfreiheit, aber auch um Freundschaft, Liebesrausch und Aufbegehren – die schwierigen Anfangsjahre des Dichters. Unterhaltsam, kenntnisreich und zugleich spannend erzählt Udo Weinbörner von den Jugendjahren Schillers bis zur Erstaufführung der Räuber und den Anfangsjahren als freier Schriftsteller in seiner Mannheimer Zeit.


Pfade der Inspiration

Geradezu lieblich ist dagegen die Landschaft im unteren Galiläa. Hier schlängelt sich ein Wanderweg von Nazareth, dem Heimatort der Heiligen Familie, bis hinunter nach Kapernaum, einem der ersten Wirkungsorte Jesu am See Genezareth. Es ist das erste Teilstück des „Jerusalem-Wegs“, eines spirituellen Wanderweges auf den Spuren Jesu bis hinüber an den Ort seiner letzten Wirksamkeit. Als Höhepunkt dieses eindrucksvollen Pfades erweist sich allerdings das Umfeld des Sees Genezareth.


Wie man nach 40 Spaß hat

Menschen mittleren Alters oder Menschen zwischen 40 und 65 Jahren, haben eine Vielzahl von Interessen und Hobbys. Während man es vielleicht genießt, vor einem Computer zu sitzen und Spiele zu spielen, mag es jemand anderem gefallen, an einem Bachufer zu sitzen und zu fischen. Einige besuchen gerne Sportveranstaltungen, während andere gerne in eine Oper oder ein Ballett gehen. Die meisten gehen gerne zum Abendessen und viele reisen an Orte, an denen sie noch nie waren.


Das SPD-Gedächtnis und seine Kellermeister

Mehr als 150 Jahre alt ist die SPD. Sie ist damit die älteste deutsche Partei. In diesen anderthalb Jahrhunderten ist viel passiert. Entsprechend lang und vielseitig ist das “Gedächtnis” der Sozialdemokratie. Ein Gedächtnis, das in mehr als 50 Kilometer Akten, in tausenden von Plakaten, in Hinterlassenschaften großer und großartiger Persönlichkeiten in den Untergeschossen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn lagert – verwaltet und gepflegt von zahlreichen archivarisch geschulten Kellergeistern.


Ägyptisches Museum Leipzig präsentiert spektakuläre Funde aus Heliopolis

In der Ausstellung „Heliopolis –Kultzentrum unter Kairo“ werden der Öffentlichkeit nun erstmals aktuelle Grabungsergebnisse präsentiert, die Aufschluss über das Aussehen und die Geschichte des Sonnentempels geben. Im Zentrum stehen Originalobjekteaus Heliopolis, dievom Ägyptischen Museum Berlinals Leihgaben zur Verfügung gestellt wurden. Dazu zählen Statuetten heliopolitanischer Priesterund Beamtersowie Bauteile aus dem Inneren des Tempels.


Auf der Jagd nach Fisch und Fetisch

Eine ausgezeichnete Idee von Silvia Dörfle, den Reisebericht dieser viktorianischen Dame zu übersetzen. Der Leser lernt eine außergewöhnliche Frau kennen. Mary Kingsley reiste Ende des 19. Jahrhunderts 15 Monate lang durch Westafrika (1893, 1895), nachdem ihre Eltern verstorben waren. Ihre umfassende Bildung war lediglich Resultat ermüdender Nachtwachen am Bett ihrer depressiven Mutter, während denen sie las und autodidaktisch lernte. Die Reiselust für Afrika hatte sie wohl vom exzentrischen Vater, der sich kaum um seine Familie kümmerte „und ein Ehemann stand weder in der Liste der Royal Geographic Society, noch war er im Ratgeber für Reisen in tropische Länder als wichtiger Reiseartikel verzeichnet.


Bombshell – Das Ende des Schweigens

Auf wahren Begebenheiten beruhendes Drama über die amerikanische Journalistin Megyn Kelly (Charlize Theron), die Moderatorin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) und die neu hinzugekommene News-Produzentin Kayla Pospisil (Margot Robbie), die allesamt bei Fox News unter Leitung des Gründers Roger Ailes (John Lithgow) arbeiten. Jener nutzt seine Machtposition rigoros aus. Als Carlson ihn wegen jahrelanger sexueller Nötigung zur Rechenschaft ziehen will, melden sich immer mehr Frauen, die unter dem schamlosen Fehlverhalten des Fox-Gründers gelitten haben.


Salzburg im Jubiläumsfieber

Eine Stadt steht Kopf. Mit geradezu unvorstellbarer Wucht hat das Jubiläumsfieber von Salzburg Besitz ergriffen. Denn mit hundert Jahren Festspieltradition feiert die Stadt eine grandiose kulturelle Vielfalt, die weltweit ihresgleichen sucht. Und sie zelebriert dabei ein wenig auch sich selbst als die zauberhafte Kulisse dieses mit Ungeduld erwarteten Großereignisses. Mozart allein wäre bereits eine ausreichende Erklärung für den Nimbus, der die Stadt stets umgab. Dafür steht symbolisch sein Geburtshaus in der Getreidegasse, das nicht nur die Zeitläufte unversehrt überdauerte, sondern noch heute seine Türen öffnet für die Fangemeinde aus aller Welt. Beim Gang durch die Stadt verdichtet sich zudem der Eindruck, als schwebe Mozarts Genius in tänzelnden Rhythmen über den Wassern der Salzach.


Middlemarch

“Middlemarch”, der berühmteste Roman von Mary Ann Evans, die unter dem männlichen Pseudonym George Eliot auftrat, um als schreibende Frau wahrgenommen zu werden, gilt bis heute zu Recht als Höhepunkt englischer Romankunst des 19. Jahrhunderts; seine Mischung aus Realismus, farbiger Personenzeichnung, psychologischer Einfühlung, naturwissenschaftlichem und philosophischem Interesse und historischem und sozialgeschichtlichem Bewusstsein ist unerreicht.


Die besten kostenlosen PC-Spiele ohne Download

In der heutigen rasanten Welt benötigen wir alle hin und wieder einmal eine Auszeit. Manchmal tut es ein Spaziergang oder auch eine Tasse Tee. Wenn es hingegen eine längere Auszeit sein muss, dann sorgt der Gang ins Kino, Restaurant oder in eine Bar für Zerstreuung. Aber auch PC-Spiele können uns von einem ganz besonders stressigen Tag ablenken. Manche dieser Spiele können sogar direkt online gespielt werden, ganz ohne Download und genau mit diesen möchten wir uns heute beschäftigen.