--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Kultur und Unterhaltung

Alle, außer mir

Der große Roman der römischen Autorin Francesca Melandri: eine Familiengeschichte, ein Porträt Italiens im 20. Jahrhundert, eine Geschichte des Kolonialismus und seiner langen Schatten, die bis in die Gegenwart reichen.


Genießen wie die alten Römer

Ostbayern und Oberösterreich bieten heute eine einzigartige kulinarische Entdeckungsreise auf römischen Spuren — bei Bayerns größtem Römerfest, römischen Stadtführungen, mit der ältesten römischen Brauerei nördlich der Alpen und mit Weinreben an der Donau, die einst die Römer anlegten.


Video

The Turtles waren eine US-amerikanische Rockband der 1960er Jahre, die ihren größten Hit mit der Single Happy Together hatten. 1965 hörte der Disc-Jockey Reb Foster sie und war so begeistert, dass er ihr Manager wurde und ihnen einen Vertrag bei White Whale Records beschaffte. Die Crossfires wechselten ihren Namen zunächst in The Tyrtles (als Gegenstück der Byrds), nannten sich bald darauf aber The Turtles. Es folgten die Hits Let Me Be, You Baby und schließlich Happy Together, ihr größter Erfolg. Außerdem wurden die Alben You Baby (1966) und Happy Together (1967) veröffentlicht.


Im Land meiner Kinder

Migranten in Deutschland. Sicher: Eine statistische Größe. Aber auch eine Herausforderung für das Gastland. In erster Linie ist es ein tiefer Einschnitt in Biographien von Menschen, die zu uns kommen. Der aktuell anlaufende Film „Im Land meiner Kinder“ zeigt uns gefühlvoll und mit liebevoller Ironie ein solches Beispiel.


Josef Groll: “Vater des Ur-Pils”

Wir schreiben das Jahr 1838. In der westböhmischen Metropole Pilsen gibt es eine Vielzahl von Hausbrauereien, 290 brauberechtigte und zehntausende durstige Bürger. Doch die ortsansässigen Brauer produzieren nur das wenig haltbare obergärige Bier, das den Leuten nicht schmeckt. Die Qualität wird immer schlechter, bis es zu einem regelrechten Bier-Aufstand kommt. In ihrer Wut über den ungenießbaren Gerstensaft stürmen die Pilsner die Brauhäuser, klauen die Fässer, rollen sie auf die Straße und kippen die Plörre mitten auf den Stadtplatz vor dem Bartholomäusdom.


Video

The Searchers sind eine britische Rockgruppe, die besonders in den 1960er Jahren erfolgreich war und mehrere Hits hatte. Ihre bekanntesten Titel sind Needles and Pins, Sugar and Spice, Sweets for My Sweet, Love Potion No. 9 und When You Walk in the Room. Die Gruppe stammt wie die Beatles aus Liverpool und wird der Musikrichtung des Mersey Beat zugerechnet.


Die Seele der Franche-Comté

Es ist das größte Löwenrudel der Welt, größer noch als irgendwo in der afrikanischen Savanne. Mit spitzen steinernen Krallen und gefletschten Zähnen hat es sich im Schatten der Kathedrale von Belfort über die schmucken Häuserfassaden der Altstadt verteilt. Und dies gleich in mehr als hundertfacher Ausfertigung, teils listig verborgen im Mauerwerk oder aber mit offen zur Schau gestelltem Imponiergehabe. Jedes der Tiere dabei beseelt von der Absicht, jedem Eindringling umgehend Einhalt zu gebieten.


So wählen Sie die zu Ihrer Persönlichkeit passenden Casinospiele aus

Ob Sie online oder offline spielen möchten, die große Auswahl an Spielen kann verwirrend sein. Möchten Sie Online-Slots spielen? Möchten Sie Spiele, die einfach nur Spaß machen, die regelmäßige Auszahlungen bieten oder die besten Gewinnchancen haben? Hier sind ein paar Fragen, die Sie sich stellen sollten, damit Sie zu Ihrer Persönlichkeit passende Casinospiele finden.


Mit Beleidigung kontern

Warum erscheint 2019 in Deutschland ein Band, der kürzere Arbeiten des Altmeisters der amerikanischen Independent-Comix-Szene versammelt, die im Original bereits zwischen 1969 und 1991 erschienen sind? Vermutlich liegt das an der bedrohlichen Omnipräsenz eines Donald Trump. Der Band enthält unter anderem eine bitterböse Trump-Geschichte aus den 1980er Jahren, als dieser zum ersten Mal öffentlich mit dem Gedanken spielte, für die Präsidentschaft zu kandidieren.


Reeperbahn-Festival: Millionen vom Steuerzahler

Das Reeperbahn-Festival findet in Hamburg seit 2006 alljährlich über vier Tage im September statt. Nach Eigendarstellung der Veranstalter handelt es sich um „Europas größtes Clubfestival“. Zunächst als reines Musikfestival gestartet zähle es inzwischen zu den wichtigsten Treffpunkten der Musikwirtschaft weltweit. Aus Steuergeldern soll jetzt ein Füllhorn über diese kommerzielle Vier-Tage-Party ausgegossen werden: Über 31 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren.