--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Kultur und Unterhaltung

Geachtet, gehasst und sehr oft verkannt

Wer erinnert sich, in unserer kurzlebigen Zeit, noch an Alfred Dregger? An den Mann, der einst die Hessen-CDU aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und zum Sieg über die unüberwindbar erscheinende SPD geführt hatte? An den Unions-Fraktionschef im Bundestag, der die politischen Gegner gleich reihenweise zur Weißglut brachte – und dennoch nie die Grenzen des Anstands überschritt?. Im kommenden Jahr würde Alfred Dregger 100 Jahre alt. Dieter Weirich, jahrelang einer seiner engsten Mitarbeiter, hat jetzt eine Biografie veröffentlicht. Nicht nur in der CDU sucht man heute solche Persönlichkeiten vergeblich.


Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Der packende Film, mit Matt Damon und Christian Bale in den Hauptrollen, erzählt die Geschichte des legendären 24-Stunden-Rennens von Le Mans, bei dem ein Konstrukteur und sein Fahrer beschlossen, es mit dem großen Rennwagenhersteller Ferrari aufzunehmen – gegen jede realistische Chance.


“Blackbird”

Schreibende Schauspieler liegen auf der Buchmesse im Trend. Der zweite Roman von Brandt besticht durch die überzeugende Sprache. Durchgängig schnodderig berichtet hier ein 15-Jähriger aus seinem Alltag. Meilenweit entfernt von CDs, Internet und Handy sind wir in die 70-er Jahre katapultiert.


Verborgene Schönheit in der Eifel

Verborgene Schönheiten finden sich oft links und rechts der großen Verkehrsströme. Eine davon ist die kleine Kirche von Kirchsahr in einem idyllischen Seitental der nördlichen Eifel. Der spätgotische Flügelalter aus dem beginnenden 15. Jahrhundert, gefertigt in einer Kölner Malerschule, stellt zweifellos eine Kostarkeit dar. Und dazu kommt – sozusagen als kuriose Rarität – eine so genannte Türkenmadonna. Was sich dahinter verbirgt, enträtselt ein Besuch vor Ort.


Janina Uhse: Bolognese ist ein Männerding

Janina Uhse ist eine große Geheimniskrämerin! Wie sich nun herausstellte hat die ehemalige „GZSZ“-Schauspielerin heimlich geheiratet. Und zwar einen dunkelhaarigen Unbekannten. Berichten zufolge lernte die Schauspielerin ihren jetzigen Ehemann bereits im Juni 2016 auf dem Musik-Festival „Rock am Ring“ kennen.


Zwingli – Der Reformator

Zwei Jahre nach dem Luther-Jahr erzählt Stefan Haupt in seinem Film die Geschichte des Schweizer Geistlichen Ulrich Zwingli, der im Jahr 1519 nach Zürich kommt und von dort die Reformation der Kirche zu seinem Lebensziel macht.


Johannes B. Kerner: Alles klar mit der Ex

Seit etwa drei Jahren gehen Johannes B. Kerner und Britta Becker getrennte Wege. Der TV-Moderator und die ehemalige Hockey-Spielerin galten lange als Traumpaar, haben vier gemeinsame Kinder. Nun gab es kürzlich ein unerwartetes öffentliches Aufeinandertreffen des Ex-Paares in München.


“Weitermachen Sanssouci”…

…ist eine gewitzte Satire über eine Klimaforscherin, die zusammen mit ihren Kollegen versucht, Drittmittel für ein wichtiges Forschungsprojekt zu erhalten – um so das gesamte Institut zu retten. Pikant die immer wieder eingestreuten surrealen Momente, in denen die Studenten- und Belegschaft mit kleinen Liedern auf das aufmerksam macht, was eben nicht stimmt an deutschen Unis.


“Ich war noch niemals in New York”

Wer kennt sie nicht, die Ohrwürmer von Udo Jürgens. „Ich war noch niemals in New York“ gehört dazu. Und wer die Vergangenheit nochmals melodisch aufputzen will, ist mit diesem Kino-Besuch gut beraten. Das Film-Musical trägt das Prädikat „besonders wertvoll“. Na dann rein in die schwungvollen Szenen auf dem Kreuzfahrtschiff…


Durch Laos zum „Goldenen Dreieck“

Das Abenteuer beginnt in Vientiane, jener abseits vom Weltgeschehen gelegenen Hauptstadt der Volksrepublik Laos. Auf der Suche nach ihrer eigenen fernöstlichen Identität sind ihr die Hinterlassenschaften des französischen Kolonialreiches noch ebenso anzumerken wie die zerstörerischen Ereignisse des Vietnamkrieges. Ein riesiges Staatsmonument in Form eines hoch aufragenden goldenen Stupas soll dem erhofften Aufbruch in die Zukunft Ausdruck verleihen. Wichtiger jedoch als jede menschliche Einflussnahme ist die Lage der Stadt am Ufer des mächtigen Mekong. Jenem Fluss der Flüsse, der in einer großen Kraftanstrengung die südostasiatische Landmasse durchquert und dabei wie ein roter Faden die Länder China und Vietnam miteinander verbindet.